Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

mondial weiter auf Einkaufstour

Michael Vogt, Geschäftsführer der mondial Kapitalanlagegesellschaft mbH

Anbieter von Spezialfonds investiert 21 Millionen in Fachmarktzentren

Die auf Immobilienfonds für institutionelle Investoren spezialisierte mondial Kapitalanlagegesellschaft mbH aus München hat für ihren Nahversorgungsfonds Ende Juni 2014 zwei weitere Fachmarktzentren für insgesamt rund 21 Millionen Euro erworben.
Ein Fachmarktzentrum befindet sich in Baden-Württemberg zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Es bietet eine Mietfläche von über 3.000 m2 und wird bis Anfang 2016 fertig gestellt. Als Ankermieter hat Edeka einen Mietvertrag mit 15 Jahren Laufzeit unterschrieben. Zu den weiteren Nutzern zählt unter anderem der Filialist Rossmann.
Das zweite Fachmarktzentrum liegt in Nordrhein-Westfalen vor den Toren Kölns. Die 2007 erbaute Immobilie hat eine Mietfläche von über 8.000 m2. Ankermieter ist ein Rewe-Markt mit einem 15-Jahres-Mietvertrag. Zu den weiteren Einzelhändlern zählen unter anderem dm, Takko, Tedi und Ernsting´s Family.
Im ersten Halbjahr 2014 hat mondial für den Nahversorgungsfonds bereits Objekte in einem Gesamtvolumen von über 70 Millionen Euro akquiriert.
"Die Herausforderung bei Investitionen im Einzelhandel liegt nicht nur in der Auswahl des Standortes und im optimalen Mietermix, sondern auch in der Wahl einer zukunftsfähigen Einzelhandelsform", erklärt Michael Vogt, Sprecher der Geschäftsführung der mondial.
"Shopping Center stehen zunehmend in Konkurrenz zu Onlinehändlern. Deshalb setzen wir bei unseren Investitionen bewusst auf Fachmarktzentren mit Nahversorgern. Denn Lebensmittel und andere Güter des täglichen Bedarfs werden auch auf lange Sicht vor Ort und nur im geringen Umfang im Internet gekauft", so Vogt weiter.
Insgesamt plant mondial noch in diesem Jahr weitere Investitionen im Einzelhandelssegment im Volumen von über 70 Millionen Euro.
Die im Februar 2012 gegründete mondial kapitalanlagegesellschaft mbH in München hat bis heute zwei Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Anleger aufgelegt. Einer davon ist der Nahversorgungsfonds. Er wurde als Individualfonds aufgelegt und hat ein geplantes Investitionsvolumen von 500 Millionen Euro.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.