Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Mawson gibt geometallurgische BATCircle-Testarbeiten für das Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot in Finnland bekannt

Vancouver, Kanada - Mawson Gold Limited (Mawson) oder (das Unternehmen - www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/mawson-gold-ltd/) (TSX:MAW) ( Frankfurt:MXR) (PINKSHEETS: MWSNF) gibt metallurgische Testergebnisse aus der geometallurgischen Orientierungsstudie des gemeinsamen Forschungsprojekts BATCircle auf Mawsons zu 100 % unternehmenseigenem Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot in Finnland bekannt. BATCircle wird von Business Finland in Zusammenarbeit mit mehreren Konsortiumsmitgliedern finanziert, darunter Mawson, der Geological Survey of Finland (GTK) und die Aalto University.

Wichtigste Ergebnisse von BATCircle:

- Hervorragende Goldausbringung durch konventionelle Zyanidierung in mehreren Ressourcengebieten zwischen 97,3 % und 98,0 % und vergleichbar mit früheren Studien von Mawson;

- Die Anreicherung mittels Schwerkraftverfahren lieferte Ausbringungsraten von 44 % für Gold und 20 % für Kobalt, gut vergleichbar mit früheren Studien von Mawson;

- Die Flotation könnte das effektivste Separationsverfahren sein, um sowohl Gold als auch Kobalt auszubringen. Die Ergebnisse deuten auf Ausbringungsraten und Konzentratgehalte von über 90 % und 100 g/t für Gold und zwischen 23 % - 63 % und über 1 % für Kobalt hin, bei Ausbringungsraten zwischen 78 % - 93 % für Kobaltin (Kobaltglanz, das häufigste Kobaltmineral in Rajapalot);

- Magnetische Abscheidung kann verwendet werden, um Pyrrhotin (bis zu 90 % Ausbringung) bei relativ niedriger Stromstärke (LIMS-Äquivalent) und damit den Kobaltgehalt, der mit dem weniger kobaltbildenden Mineral in Rajapalot (Linneit) verbunden ist, selektiv auszubringen;

- Die nächsten Schritte sind weitere kontinuierliche Tests des Kreislaufs, um die Gold- und Kobaltausbringung weiter zu optimieren und ein definitives Arbeitsablaufdiagramm festzulegen.

Herr Hudson, Chairman und CEO, erklärt: Die bis dato umfassendsten metallurgischen Studien, die in Rajapalot durchgeführt wurden, zeigen ausgezeichnete Goldausbringungsraten mit einem praktikablen Arbeitsablaufdiagramm, das Zerkleinern und Mahlen, Ausbringung mittels Schwerkraft und Zyanidlaugung mit Goldausbringung durch einen Carbon-in-Pulp-Kreislauf zur Herstellung von Goldbarren vor Ort einschließen könnte.

Rajapalot ist bereits die siebtgrößte europäische Kobalt-Ressource, und die Testarbeiten des BATCircle haben das Potenzial gezeigt, industriell akzeptable Ausbringungsraten zur Herstellung von Kobaltkonzentraten zu erzielen, die durch hydrometallurgische Methoden (Laugung, Lösungsmittelextraktion, Reinigung) weiter behandelt werden könnten, um Kobaltsulfat zu produzieren. Die Lieferkette für Batterien bis hin zum Kunden verlangt nach nachhaltigen und ethisch einwandfreien Metallen und Mineralien, und die Möglichkeit in Finnland, diese Anforderungen durch Projekte wie Rajapalot zu erfüllen, ist ein einzigartiger Wettbewerbsvorteil.

Der vollständige Bericht des BATCircle mit dem Titel Metallurgical testwork for the geometallurgical orientation study of the Mawson Golds Rajapalot Au-Co project BATCircle Project Report 05 - WP1 Task 1.2 von Dehaine et al. (2021) kann hier heruntergeladen werden. Für die Studie wurden mehrere Proben von drei geometallurgischen Ausgangsmaterialien aus den Ressourcengebieten Palokas und Raja ausgewählt. In Rajapalot kommt Gold als freie Körner mit geringem Silber- und Kupfergehalt vor (Gold hat einen Feingehalt von mehr als 95 %). Die Goldextraktion durch Zyanidation betrug über 97 % für jede Probe. Es gab bei keiner der Proben Anzeichen von Goldverlusten der gesättigten Lösung. Anreicherung mittels Magnet- und Schwerkraftabscheidung ergaben bei allen Probenarten niedrigere Goldausbringungsraten von unter 50 %.

Rajapalot beherbergt Kobaltmineralien, die die derzeit am häufigsten abgebauten primären Kobalterzmineralien sind, darunter Sulphidarsenide (Kobaltin) und Kobaltsulfide (Linneit). Die in dieser Studie erhaltenen Ergebnisse der Mineralverarbeitungstests heben eindeutig eine mineralogische Kontrolle über die Kobaltausbringung hervor. Kobaltin wird vorzugsweise durch Flotation (78 %-93 %) und Linneit durch magnetische Abscheidung mit niedriger Stromstärke (bis zu 71 % Kobalt) gewonnen.

Flotation hat sich als effiziente Technik sowohl für die Gold- als auch für die Kobaltausbringung erwiesen, mit Ausbringungsraten und Konzentratgehalte von über 90 % und 100 g/t für Gold und zwischen 23 % und 63 % und über 1 % für Kobalt, aber eine Kobaltausbringung von bis zu 71 % wurde bei einigen Erzarten mittels Magnetabscheidung erzielt.

Die in dieser Studie beschriebenen Ergebnisse der Testarbeiten erlauben zwar nicht die Erstellung eines definitiven Arbeitsablaufdiagramms für das Au-Co-Projekt Rajapalot, bieten jedoch eine Grundlage für zukünftige Arbeiten und die nächste Phase der geometallurgischen Kampagne, bei der verschiedene Aufbereitungswege überprüft werden. Die nächsten Schritte sind weitere kontinuierliche Testarbeiten zur Optimierung der Gold- und Kobaltausbringung und die Entwicklung eines definitiven Arbeitsablaufdiagramms.

Technischer Hintergrund

BATCircle ist ein von Business Finland (www.businessfinland.fi) entwickeltes und finanziertes Projekt. Das 21-Millionen-Euro-Projekt mit 23 Konsortialpartnern geht nach 24 Monaten zu Ende. Das BATCircle-Projekt wurde basierend auf dem Konzept eines zirkulären Ökosystems von Batteriemetallen in Finnland konzipiert. Das Konzept umfasst sowohl Primärrohstoffe, die nachgelagerte Raffination als auch das Recycling in Batterien. Die meisten relevanten finnischen Betreiber des bestehenden Batteriegeschäfts auf allen Stufen der regionalen Wertschöpfungskette sind in irgendeiner Form an dem Projekt beteiligt. Mawson stellte Probenmaterial und technische Unterstützung zur Verfügung.

NI 43-101 konformer technischer Bericht: Am 14. September 2020 wurde eine aktualisierte Ressourcenschätzung von Rodney Webster von AMC aus Melbourne, Australien, und Dr. Kurt Simon Forrester von Arn Perspective aus Surrey, England, abgeschlossen. Herr Webster und Herr Dr. Forrester sind jeweils unabhängige qualifizierte Personen im Sinne von NI 43-101. Der technische Bericht NI 43-101 trägt den Titel Rajapalot Property Mineral Resource Estimation NI 43-101 Technical Report, datiert den 14. September 2020 (der aktualisierte technische Bericht). Der aktualisierte technische Bericht kann auf der Website des Unternehmens unter www.mawsongold.com oder unter dem Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abgerufen werden. Den Lesern wird empfohlen, den gesamten aktualisierten technischen Bericht zu lesen.

Qualifizierte Person

Dr. Nick Cook (FAusMM), Chefgeologe des Unternehmens, ist gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure oder Mineral Projects (Offenlegungsstandards für Mineralprojekte) eine qualifizierte Person und hat die und hat die Erstellung der wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung vorbereitet oder überprüft.

Über Mawson Gold Limited (TSX:MAW, FRANKFURT:MXR, OTCPINK:MWSNF)

Mawson Gold Limited ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen. Mawson hat sich als führendes Explorationsunternehmen in der nordischen Arktis profiliert, wobei der Schwerpunkt auf dem Vorzeige-Gold-Kobalt-Projekt Rajapalot in Finnland liegt. Mawson besitzt auch drei hochgradige, historische, epizonale Goldfelder mit einer Fläche von 470 Quadratkilometern in Victoria, Australien, oder ist an Joint Ventures beteiligt und ist gut aufgestellt, um seine bereits bedeutenden Gold-Kobalt-Ressourcen in Finnland zu erweitern.


Im Namen des Board,


"Michael Hudson"--
Michael Hudson, Chairman & CEO-

Nähere Informationen erhalten Sie über
www.mawsongold.com
1305 - 1090 West Georgia St., Vancouver, BC, V6E 3V7
Mariana Bermudez (Canada), Corporate Secretary
+1 (604) 685 9316
info@mawsongold.com

In Europa:
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
info@resource-capital.ch
www.resource-capital.ch

Zukunftsgerichtete Aussage

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze (zusammenfassend "zukunftsgerichtete Aussagen"). Alle hierin enthaltenen Aussagen, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Obwohl Mawson der Ansicht ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann Mawson keine Garantie dafür geben, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind typischerweise durch Wörter wie: glauben, erwarten, antizipieren, beabsichtigen, schätzen, postulieren und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet, oder sind solche, die sich ihrer Natur nach auf zukünftige Ereignisse beziehen. Mawson weist Investoren darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Ergebnisse oder Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen können, was auf verschiedene Faktoren zurückzuführen ist, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, das Timing und den erfolgreichen Abschluss der in Zukunft auf Rajapalot geplanten Testarbeiten, Kapital- und andere Kosten, die erheblich von den Schätzungen abweichen, Veränderungen auf den Weltmetallmärkten, Veränderungen auf den Aktienmärkten, die potenziellen Auswirkungen von Epidemien, Pandemien oder anderen Krisen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich der aktuellen Pandemie, die als COVID-19 bekannt ist, auf das Geschäft des Unternehmens, eine Abweichung von geplanten Bohrprogrammen und -ergebnissen von den Erwartungen; Verzögerungen bei der Erzielung der Ergebnisse; Versagen der Ausrüstung; unerwartete geologische Bedingungen; Beziehungen zur örtlichen Gemeinde; Umgang mit Nichtregierungsorganisationen; Verzögerungen bei den Arbeiten aufgrund von Genehmigungserteilungen; Umwelt- und Sicherheitsrisiken sowie andere Risiken und Unwägbarkeiten, die unter der Überschrift Risikofaktoren in den von Mawson auf www.sedar.com eingereichten jüngsten Informationsrundschreiben beschrieben wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich nur auf das Datum, an dem sie gemacht wurden, und, sofern nicht durch geltende Wertpapiergesetze vorgeschrieben, lehnt Mawson jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder Ergebnisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version, Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein, Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen, Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Arbeit Ceo Chairman Gold Herstellung Kobalt Projekt Resource Unternehmen

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.