Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

M&A-Deal der axanta AG: Unternehmensnachfolge für Garten- und Landschaftbauer Höveken

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge für Garten- und Landschaftbauer Höveken: Verkäufer Hr. Höveken (links) und Käufer Hr. Jarocki

Zukunft für traditionsreichen Familienbetrieb Gartenbau Höveken aus Nordrhein-Westfalen gesichert

Anfang November 2013 hat der M&A-Berater axanta AG die Unternehmensnachfolge für die Hans Höveken GmbH für Garten- und Landschaftsbau aus dem nordrheinwestfälischen Herten geregelt.
Der Meisterbetrieb besteht seit über 50 Jahren und hat sich in dieser Zeit in der gesamten Region fest etabliert. Das familiengeführte Unternehmen steht für Zuverlässigkeit, fachkompetente Ausführung und Flexibilität. Zum Kundenkreis zählen vor allem Stammkunden. Diese Kunden machen rund 80 des Umsatzes aus und sind durch langfristige Verträge abgesichert. Das Unternehmen realisiert mit einem dynamischen Personaleinsatz von ca. 16 Mitarbeitern sehr hohe sechsstellige Jahresumsätze.
Das eigentlich für die spätere Übernahme des Betriebes vorgesehene Familienmitglied erkrankte. So dass die Altgesellschafter Herr und Frau Höveken sich aus Altersgründen zum Verkauf des Betriebes entschlossen und die axanta AG mit der Nachfolgeregelung betraute.
Aufgrund der plötzlichen gesundheitlichen Verschlechterung stieg der zeitliche Druck eine rasche Nachfolge zu finden im Verlauf des Verkaufsprozesses sprunghaft an. Ein potentieller Kaufinteressent konnte zwar schnell gefunden werden, jedoch mußten noch vielfältige Fragen zur Finanzierung und zum Risiko geklärt werden.


Mit dem Käufer Herrn Alexander Jarocki konnte eine praxisnahe und vor allem kurzfristig umsetzbare Lösung entwickelt werden. Dabei übernimmt der Käufer von den Gesellschaftern zunächst 10% der Unternehmensanteile und wird als Geschäftsführer eingesetzt. Die restlichen Anteile sollen dann schrittweise übernommen werden.
"Wir sind sehr glücklich über diese Lösung der Unternehmensnachfolge. Denn damit können alle Arbeitsplätze erhalten werden und der traditionsreiche und florierende Betrieb hat eine tragfähige Zukunft", erläutert Udo Goetz, Vorstand der axanta AG.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.