Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Kundengeschenke fördern Geschäftsbeziehungen - welcher Werbemittel passt am besten?

Werbeartikel.Unabhänig.Sicher.Schnell

Die neuartige, wissenschaftlich entwickelte Vermittlerplattform dayzzi.com empfiehlt kostenlos den richtigen Werbeartikel, der dem Unternehmen, den Zielgruppen und dem Projekt des Kunden entsprechen.

Schnell, einfach und transparent
Dayzzi funktioniert ganz simpel. Die Kunden beantworten lediglich einige Fragen und dayzzi zeigt sofort passende Empfehlungen an. Anschließend können die besten Werbeartikel bei qualifizierten Werbeartikelhändlern ausgeschrieben werden und innerhalb von zwei Arbeitstagen liegen konkrete Offerten vor, die auf einen Blick untereinander verglichen werden können. Somit bestellen die Käufer ihre Werbeartikel zum marktgerechten Preis. Nach Auslieferung bewerten die Kunden den Werbeartikel, den Händler und dayzzi, dadurch sind nur die besten Händler und Werbeartikel auf der Seite vertreten.
Lernfähiger Algorithmus
Dem von der Kommission für Technologie und Innovation (KTI) geförderten Start-Up, ist es in Zusammenarbeit mit dem Institut für Angewandte Simulation der ZHAW und dem Institut für Marketing der Uni St. Gallen gelungen, Fachwissen in einen Algorithmus zu integrieren und ein lernfähiges System zu entwickeln. Dadurch berechnet die Maschine aus unzähligen Möglichkeiten den richtigen Werbeartikel, zugeschnitten auf den Kunden.
Werbeartikel wirken!
Studien zeigen, dass Werbeartikel ein effektives Werbemedium ist.Außerdem bleiben Werbeartikel meistens mehr als 1 Jahr im Umlauf. Somit erinnern sich Kunden mehrmals an das Unternehmen. Mit Werbeartikeln erreicht jedes Unternehmen neue Kunden und fördert somit Neukundengeschäfte. Jedoch ist es wichtig den passenden Werbeartikel einzusetzen. Nicht jeder Werbeartikel ist für jedes Unternehmen effektiv.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.