Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Komfortable, kosteneffektive und GoDB-konforme Nutzung von SharePoint mithilfe automatischer Klassifizierung

SharePoint GoDB-konform nutzen: dataglobal zeigt im Webcast, wie es geht.

SharePoint als Informationsspeicher bietet viele Vorteile, aber auch einige Risiken. Im Webcast zeigt dataglobal, wie automatische Klassifizierung die nötige Transparenz schafft.

HEILBRONN, 15.10.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, zeigt im Webcast am 23. Oktober wie Ablagestrukturen in SharePoint richtig genutzt und gleichzeitig Compliance-Anforderungen erfüllt werden.

SharePoint gewinnt immer mehr an Bedeutung, in vielen Unternehmen wird die Anwendung bereits als zentraler Informationsspeicher genutzt. Den Vorteilen bei der Nutzung stehen jedoch auch große Herausforderungen und einige Lücken hinsichtlich Effizienz, Sicherheit und Compliance gegenüber.

Da häufig große Mengen an Daten unstrukturiert abgelegt werden, fehlt umfangreichen SharePoint-Umgebungen oft die Transparenz. Das geht mit einem zunehmenden Kontrollverlust einher. Hinzu kommt die Unsicherheit, ob sensible Informationen in SharePoint wirklich gut aufgehoben sind. Auch die Erfüllung von Anforderungen aus GoBD wird erschwert, da Informationen ungewollt gelöscht werden oder schlichtweg nicht mehr auffindbar sind. Darüber hinaus fehlt die Möglichkeit, Aufbewahrungsfristen definieren und umsetzen zu können. Im schlimmsten Fall wird bei einer Betriebsprüfung ein erheblicher Mehraufwand erzeugt, der die Aussprache eines Verzögerungsgeldes in Höhe von bis zu 250.000 Euro nach sich ziehen kann.

Die automatische, inhaltliche Klassifizierung von SharePoint-Inhalten schafft Abhilfe bei diesen Problemen. Sie erhalten mehr Kontrolle über das Wachstum Ihrer SharePoint-Server, stellen die Erfüllung von Compliance-Anforderungen sicher und senken damit letztendlich das Kostenrisiko durch unkontrolliertes Volumenwachstum. Dabei werden die Daten von der Gesamtheit aller SharePoint-Server bis auf das einzelne SharePoint-Dokument hinunter klassifiziert. Auch bei bestehenden Daten werden so Transparenz und Analysemöglichkeiten geschaffen.

"Wenn eine Betriebsprüfung erst einmal ansteht, ist es zu spät, um ein sinnvolles Ablagesystem einzuführen", sagt Stephan Unser, COO dataglobal. "Mit unserer Lösung sichern Sie sich rechtzeitig gegen Compliance-Anforderungen ab. Ein weiterer Vorteil ist die deutliche Kosteneinsparung durch die optimierte Speicherung von Informationen. Der Umgang mit den Dokumenten bleibt dabei gleich, die Mitarbeiter müssen sich nicht umstellen."

Im Webcast erfahren Sie darüber hinaus, welche Möglichkeiten die automatische Klassifizierung für weitere Anwendungsgebiete eröffnet.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, die Zahl der Teilnehmer jedoch begrenzt. Eine rasche Anmeldung für den Webcast am Freitag, den 23. Oktober 2015 von 10 bis 11 Uhr, wird also empfohlen. Nutzen Sie zur Anmeldung bitte folgenden Link:
http://www.dataglobal.com/events-training/webcasts-neu/webcasts-kunden/item/ist-ihr-sharepoint-gobd-konform-2.html

Weitere Informationen über das Produkt dg classification for SharePoint von dataglobal finden Sie hier: www.dataglobal.com/dg_office

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.