Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Kolumbien - eine neue Ära beginnt

Luftaufnahme Projekt Brasilien

Regierung und linke Rebellen haben nach 50 Jahren Krieg endlich Frieden geschlossen. Neben dem Tourismus dürfte auch der Bergbau profitieren

Während südamerikanische Staaten mit Rezession kämpfen, kann Kolumbien dagegen mit einem Plus von 3,1 Prozent aufwarten. Der lang erwartete und nun eingetretene Frieden zwischen Regierung und Rebellengruppen könnte, so Thomas Vogt, der Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Kolumbianischen Industrie- und Handelskammer, für ein weiteres Wachstum von einem bis drei Prozent pro Jahr sorgen. Denn nun sind die Voraussetzungen für ausländische Investoren deutlich verbessert.

Positive Zeichen also auch für die Bergbaubranche. Da kommt der Zukauf des Gold-Kupfer-Projektes Titiribi in Zentralkolumbien von Brazil Resources - http://www.resource-capital.ch/de/news/ansicht/brazil-resources-wird-das-gold-kupfer-projekt-titiribi-von-novacopper-erwerben.html gerade recht. Durch das Abkommen mit NovaCopper erhält Brazil Resources ein fast 40 Quadratkilometer großes Projekt, auf dem bereits 270 Kernbohrungen niedergebracht wurden. Neben den bereits vorhandenen Goldprojekten in Brasilien, dem Gold-Kupfer-Projekt Whistler in Alaska und dem Uranprojekt Rea in Kanada könnte dies das Unternehmen weiter voranbringen.

In einem ebenfalls eher schwierigen Land, im afrikanischen Simbabwe, meistert Caledonia Mining - https://www.youtube.com/watch?v=wilXwLvIJyY&feature=em-upload_owner das Bergbaugeschäft bestens. Denn indem 51 Prozent seiner Blanket-Goldmine den einheimischen Investoren gehören, ist die Unterstützung der Einwohner gesichert. Das zweite Quartal 2016 brachte einen Produktionsrekord (15,6 Prozent mehr als im 1. Quartal 2016), niedrigere Produktionskosten und auch die Dividende konnte per Ende Juli um 22 Prozent pro Quartal erhöht werden. So sieht Erfolg aus.

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.