Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Juhu wir gehen auf Klassenfahrt – Versicherung für Lehrfahrten

MAWISTA Reisekrankenversicherung

Klassenfahrten stellen einen kaum wegzudenkenden Bestandteil der Schullaufbahn dar, doch für die Schulen sind sie ein versicherungstechnisches Risiko und müssen daher umfangreich abgesichert sein.

Klassenfahrten sind nicht nur ein Grund zur Freude und Ausgelassenheit. Leider sind sie auch oft geprägt von Unfällen. Bei den Jüngeren das wilde Herumtoben, bei den Älteren der Drang sich gegenüber den anderen zu beweisen. Eine Reisekrankenversicherung für die Schüler sollte daher vor allem bei Reisen ins Ausland bedacht werden.
Dies kann jedoch auch von den Schülern selbst übernommen werden, die Eltern sind gerade bei Auslandsreisen jedoch daraufhin anzusprechen und zu informieren, dass ein umfassender Versicherungsschutz für die Reise nötig ist.

Für die Schulen viel wichtiger ist es, eine Reiserücktrittsversicherung und eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Wird eine Lehr- und Aufsichtsperson krank oder ist anderweitig verhindert und es wird kein Ersatz gefunden, kann es vorkommen, dass die Klassenfahrt abgesagt werden muss. Das schon bezahlte Geld für Unterkunft und Hin- und Rückfahrt wird dann meist von den Eltern zurückgefordert. Doch vom Anbieter werden nicht alle oder gar keine Kosten erlassen. Dies kann für Schulen zu einem erheblichen Problem werden. Eine Reiserücktrittsversicherung mit Lehrerausfallrisiko ist daher in jedem Fall empfehlenswert.

Auch die Privathaftpflichtversicherung sollte ernsthaft überlegt werden. Bei Unternehmungen mit bis zu 30 Schülern kann schnell auch mal etwas kaputt gehen und dann ist im schlimmsten Fall niemand dafür verantwortlich, die Rechnung geht an die Schule.

Diese sehr speziellen Fälle und Risiken sind in den neuen Versicherungen der MAWISTA GmbH bedacht und in Zusammenarbeit mit den Versicherern umgesetzt worden. Die Homepage vergleicht die jeweiligen Angebote miteinander.
Darunter sind Reiserücktrittsversicherungen, Privathaftpflichtversicherungen und Reisekrankenversicherungen in Deutschland und im europäischen Ausland.

Gerade bei solch hohen Versicherungsleistungen und Beiträgen lohnt sich ein Vergleich verschiedener Anbieter und Angebote besonders. Für die Schulen kann dies eine hohe Kostenersparnis bedeuten. Oft können die Beiträge unter den teilnehmenden Schülern aufgeteilt werden und sind so verschwindend gering.

Die richtige Leistung für die jeweilige Situation. Informieren und Vergleichen lohnt sich und so sind Schüler, Lehrer und Schule vor finanziellen Risiken geschützt und der fröhlichen Fahrt steht nichts mehr im Wege.

Diese Art der Versicherung über das Internet anzubieten ist ein neuer Schritt der MAWISTA Versicherungsexperten. Doch kann das Konzept bei der zunehmend jüngeren Lehrerschaft durchaus auf Zustimmung stoßen. So haben sie weniger Aufwand in der Vorbereitung und können auch noch spontan eine Versicherung abschließen, falls die Diskussion mit der Schule etwas länger gedauert hat.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.