Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

J.P. Morgan Asset Management: Turbulenzen in den Schwellenländern bieten auch Chancen

Tilmann Galler von J.P. Morgan Asset Management sagt: Für langfristige Anleger bieten Kursschwankungen Chancen

Chart der Woche: Differenzierte Entwicklung einzelnen Schwellenländern-Währungen

Frankfurt, 21. Februar 2014 – Die Verluste einiger Schwellenländer-Währungen sowie die Ausweitung der Risikoaufschläge im Anleihesegment haben die Furcht vor einer umfassenden Krise in den Emerging Markets aufkommen lassen. Dies erscheint übertrieben, so Tilmann Galler, Kapitalmarkt-Experte bei J.P. Morgan Asset Management in Frankfurt. Vielmehr gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Ländern:

"Einzelne Marktsegmente der Schwellenländer waren in der jüngeren Vergangenheit von Turbulenzen betroffen. Selektiv litten Zinsmärkte und einige Währungen stärker unter der Androhung der schrittweisen Drosselung der Anleihekäufe durch die US-Notenbank (‚Tapering’). Eine Drosselung hat auch Einfluss auf die Finanzierungsmöglichkeiten der Schwellenländer, da dem Markt Liquidität entzogen wird. Allerdings ist der Einfluss auf einzelnen Länder und Währungen unterschiedlich. Aufschluss hinsichtlich der Währungsseite liefert der Chart: Währungen von Ländern mit Leistungsbilanz-Defiziten ¬wie die Türkei, Südafrika oder Indonesien haben gegenüber dem US-Dollar Einbußen hinnehmen müssen. Diese Länder sind auf Kapitalimporte angewiesen und daher verletzlicher.

Eine ausgewachsene Krise bleibt unwahrscheinlich, da die Schwellenländer heute solidere Finanzen, höhere Devisenreserven und geringere Schuldenstände aufweisen können als dies noch in den neunziger Jahren der Fall war. Für langfristige Anleger können gerade diese Schwankungen eine Investment-Gelegenheit darstellen."



Das Chart der Woche ist dem Guide to the Markets entnommen, einer umfangreichen und aktuellen Sammlung von Marktdaten, die ein vielfältiges Spektrum rund um Anlageregionen, Investmentthemen und die Entwicklung verschiedener Anlageklassen aufzeigt. Um einen objektiven Blick auf die Ereignisse an den weltweiten Finanzmärkten zu ermöglichen, ist der Guide to the Markets frei von jeglicher "Hausmeinung" von J.P. Morgan Asset Management.
Der vollständige und aktuelle ‚Guide to the Markets‘ steht Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung:
http://www.jpmam.de/DEU/MarketInsights


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.