Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Investitionsausgaben in der Metallindustrie

Umsatz Schmiedeindustrie Deutschland

Statistiken und eine kleine Meinung zur Korrelation von Wachstum und Innovationsausgaben in der Metall- und Schmiedebranche

Die Kull Schmiede und Design GmbH, Anbieter exklusiver Gartenbrunnen und Wasserhähnen, hat sich die Mühe gemacht, und eine kleine aber feine Zusammenstellung verschiedener Wirtschaftszahlen aus dem Bereich der Metall- und Schmiedeindustrie als PDF erstellt.
Jürgen Kull, Geschäftsführer der Schmiede, möchte so einen kleine Denkanstoß bezüglich der Korrelation von Innovationsausgaben, Personal, BIP und Umsatz darlegen.

Seiner Meinung nach rechtfertigt das aktuell starke BIP (Bruttoinlandsprodukt) und eine schnelle Erholung nach dem Einbruch in 2009 einen weniger starken Rückgang der Innovationsinvestitionen. Denn Kull sieht diese Ausgaben als einen der Schlüsselfaktoren für unternehmerischen Erfolg und Differenzierung auf umkämpften Märkten.
"Sind es nicht gerade unsichere Zeiten, die außergewöhnliche Unternehmen / Produkte besonders stärken?
Sind Porsche, Rolex, Apple & Co. nicht von Krisenzeiten relativ unberührt?" so Jürgen Kull.
Gerade die kleineren, aber flinken und flexiblen Unternehmen, die mit pfiffigen Ideen auf volatile Märkte können entsprechend reagieren. Also wesentlich schneller als Großunternehmen mit starren und aufgeblähten Hierarchien.
Kull sieht in erstklassigen Produkten, hohem Qualitätsanspruch und einem mutigen Management mit besonderen Marketingideen die Grundvoraussetzung für solch eine Strategie.
Low-Budget Produkte und besonders preissensitive Leistungen ohne hohen Qualitätsanspruch sind seiner Ansicht nach nicht geeignet.

Die ganze Übersicht der Statistiken finden Sie als PDF auf http://www.kull-design.com/downloads---presse/wissenswertes

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.