Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Institutioneller Investor aus Asien mandatiert Aquila Capital für globales Sachwert-Portfolio

Aquila Capital wurde von einem großen institutionellen Investor aus dem asiatischen Raum mandatiert, ein breit diversifiziertes Sachwert-Portfolio aufzubauen.

Hamburg, 23. September. Aquila Capital, eine der führenden Investmentgesellschaften für Alternative Investments, wurde von einem großen institutionellen Investor aus dem asiatischen Raum mandatiert, ein sowohl nach Regionen als auch nach Anlagesegmenten breit diversifiziertes Sachwert-Portfolio aufzubauen. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf bis zu 500 Millionen US-Dollar, strukturiert wird die Investmentlösung von der Alceda Fund Management S.A., die ebenfalls zur Aquila Gruppe gehört. Der Fokus liegt auf Immobilien in Europa sowie Erneuerbare Energien weltweit. Mit Neubau-Logistikzentren in Heidelberg/Leimen, Saarbrücken/St. Ingbert und Berlin wurden die ersten Investments bereits getätigt. Alle drei Immobilien sind fest für 15 Jahre an die DHL vermietet. Die Gesamtinvestitionen belaufen sich auf ca. 33 Millionen Euro. "Wir sehen eine zunehmende Nachfrage nach maßgeschneiderten Sachwert-Portfolios von Investoren aus Asien. Die Strukturierungsexpertise innerhalb der Aquila Gruppe, der langjährige Track Record unserer spezialisierten Sachwert-Teams sowie ein exzellenter Marktzugang ermöglichen uns, Investoren Investmentlösungen anzubieten, die individuelle Bedürfnisse berücksichtigen und Portfolios unter Risiko-Rendite-Gesichtspunkten optimal ergänzen", so Roman Rosslenbroich, CEO von Aquila Capital.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.