Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

IMC International Mining Corp. meldet Abschluss der von Gravitas Securities Inc. geleiteten vermittelten Privatplatzierungen in Höhe von 1.768.719,68 CAD

14. Mai 2020 - Vancouver, BC. IMC International Mining Corp. (CSE:IMCX) (OTC:IMIMF) (FWB:3MX) (IMC oder das Unternehmen) freut sich, bekannt zu geben, dass die zuvor angekündigten und nach dem Best Efforts-Prinzip durchgeführten vermittelten Privatplatzierungen (die Privatplatzierung) von Einheiten und Flow-Through-Aktien unter der Federführung von Gravitas Securities Inc. (der Vermittler) erfolgreich abgeschlossen wurden und damit ein Bruttoerlös von insgesamt 1.768.719,68 CAD erzielt wurde.

Im Rahmen der Privatplatzierungen wurden 3.143.166 Einheiten des Unternehmens (jede eine Einheit) zum Preis von 0,48 CAD pro Einheit (der Ausgabepreis der Einheiten) ausgegeben und ein Bruttoerlös von 1.508.719,68 CAD erzielt (das Einheitsangebot). Dies beinhaltet die zuvor angekündigte Ausübung der Mehrzuteilungsoption durch die Vermittler für 1.059.833 Einheiten mit einem Erlös von 508.719,84 CAD, nachdem das grundlegende Einheitsangebot aufgrund des starken Interesses überzeichnet wurde. Außerdem wurden 400.000 Stammaktien (siehe Definition unten) auf Flow-Through-Basis (jede eine Flow-Through-Aktie) zum Preis von 0,65 CAD pro Flow-Through-Aktie begeben und damit ein Bruttoerlös von 260.000 CAD erzielt (das Flow-Through-Angebot, zusammen mit dem Einheitsangebot das Angebot).

Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens (eine Stammaktie) und einem Stammaktienkaufwarrant (ein Warrant). Jeder Warrant berechtigt den Inhaber innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab dem Ausgabedatum zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie des Unternehmens zum Ausübungspreis von 0,60 CAD. Der Verfall der Warrants und der Broker-Warrants (siehe Definition unten) könnte vorgezogen werden, sollte der volumengewichtete durchschnittliche Schlusskurs der Stammaktien an der Canadian Securities Exchange an zehn aufeinanderfolgenden Handelstagen 0,88 CAD oder mehr betragen. In diesem Fall hat das Unternehmen die Option, ist aber nicht verpflichtet, den Verfall der Warrants auf den 20. Tag nach der Benachrichtigung über den vorgezogenen Verfall vorzuziehen.

Ein Betrag, der dem Bruttoerlös aus dem Flow-Through-Angebot entspricht, wird für kanadische Explorationsausgaben verwendet werden, die als Flow-Through-Bergbauausgaben gemäß der Definition im kanadischen Einkommenssteuergesetz (Income Tax Act) definiert werden. Das Unternehmen wird zugunsten der Zeichner der Flow-Through-Aktien per 31. Dezember 2020 auf jenen Betrag der kanadischen Explorationsausgaben verzichten, der als Flow-Through-Bergbauausgaben in Höhe des Bruttoerlöses aus dem Flow-Through-Angebot qualifiziert sein wird.

Das Unternehmen beabsichtigt, den Erlös aus dem Angebot für das Bohrprogramm 2020 des Unternehmens und für allgemeine Betriebskapitalzwecke zu verwenden.

In Verbindung mit dem Angebot zahlte das Unternehmen an den Vermittler eine Bargebühr von 141.497,57 CAD. Darüber hinaus begab IMC 251.453 Broker-Einheits-Warrants (die Broker-Einheits-Warrants) an die Vermittler. Jeder Broker-Einheits-Warrant berechtigt den Inhaber jederzeit innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab dem Ausgabedatum zum Erwerb einer Einheit (jede eine Broker-Einheit) zu einem Ausübungspreis, der dem Ausgabepreis der Einheiten entspricht. Das Unternehmen begab überdies 32.000 Broker-Flow-Through-Warrants (die Broker-Flow-Through-Warrants , zusammen mit den Broker-Einheits-Warrants die Broker-Warrants) an die Vermittler. Jeder Broker-Flow-Through-Warrant berechtigt den Inhaber jederzeit innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren ab dem Ausgabedatum zum Erwerb einer Stammaktie des Unternehmens zum Ausübungspreis von 0,70 CAD pro Stammaktie. Das Unternehmen zahlte den Vermittlern auch eine Unternehmensfinanzierungsgebühr, die durch die Ausgabe von Stammaktien und Einheiten beglichen wurde.

Alle in Verbindung mit dem Angebot begebenen Wertpapiere sind an eine Haltedauer von vier Monaten und einem Tag gebunden, die am 14. September 2020 abläuft.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren in den USA dar. Die Wertpapiere wurden nicht und werden nicht gemäß dem United States Securities Act von 1933 (der U.S. Securities Act) oder den Wertpapiergesetzen eines Bundesstaates registriert und dürfen daher nicht in den USA oder an US-Bürger verkauft oder angeboten werden, sofern sie nicht gemäß dem U.S. Securities Act und den geltenden Wertpapiergesetzen eines Bundesstaates registriert sind oder eine Ausnahme von einer solchen Registrierung vorliegt.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
Brian Thurston
Chief Executive Officer & President

ÜBER INTERNATIONAL MINING CORP.

IMC ist ein Junior-Explorations- und Erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung von Unternehmenswert durch die Weiterentwicklung seiner derzeitigen Projekte gerichtet ist. Zu diesen zählen auch das Konzessionsgebiet Thane im nördlichen Zentrum von British Columbia und das Konzessionsgebiet Bullard Pass in Arizona. IMC wird sein sehr erfahrenes Managementteam einsetzen, um weiterhin Projekte ausfindig zu machen und zu bewerten, die einen zusätzlichen Mehrwert für die Aktionäre schaffen.

Das Konzessionsgebiet Thane erstreckt sich über eine Grundfläche von 206 km2 (50.904 Acres) im Terran Quesnel in Nordzentral-British Columbia. Der nördliche Teil des Terrans Quesnel erstreckt sich im Süden von der Mine Mt. Milligan in nördlicher Richtung bis zur Mine Kemess; das Konzessionsgebiet Thane befindet sich auf halbem Weg zwischen diesen beiden porphyrischen Kupfer-Gold-Lagerstätten. Im Konzessionsgebiet Thane wurden bis dato mehrere höchst aussichtsreiche mineralisierte Gebiete ermittelt, einschließlich des Zielgebiets Cathedral, das im Mittelpunkt der aktuellen Explorationsbemühungen steht.

Das Konzessionsgebiet Bullard Pass besteht aus 171 nicht patentierten staatlichen Erzgangschürfrechten (Lode Claims) mit einer Gesamtfläche von 3.420 Acres und ist im Westen von Zentral-Arizona, nordwestlich von Phoenix, im Bergbaugebiet Pierce in Yavapai County gelegen. Das Konzessionsgebiet liegt in einem regionalen Milieu, das typisch ist für mit Abscherungsflächen verbundenen Goldlagerstätten, und weist aus geologischer, bergbaubezogener und metallurgischer Sicht Ähnlichkeiten mit der Mine Mesquite in Kalifornien auf. Die Claims befinden sich zu 100 Prozent im Besitz von IMC International Mining Corp.

INVESTOR RELATIONS:
ir@internationalmining.ca
1 (604) 588-2110
imcxmining.com

Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze in Bezug auf Aussagen zu: der voraussichtlichen Verwendung des Erlöses und sowie den Geschäften und Plänen des Unternehmens, einschließlich der Durchführung weiterer Akquisitionen und Explorationsaktivitäten in seinen Mineralprojekten. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in diesen Aussagen in Betracht gezogen werden. Dies hängt unter anderem von den Risiken ab, die mit der Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen zu erhalten, der zukünftigen steuerlichen Behandlung der Flow-Through-Aktien, dem spekulativen Charakter der Geschäftstätigkeit des Unternehmens, der derzeitigen Entwicklungsphase des Unternehmens, der Finanzlage des Unternehmens, Schlussfolgerungen zukünftiger wirtschaftlicher Bewertungen, der Geschäftsintegration, Schwankungen auf den Wertpapiermärkten, einer Abweichung der Pläne und Aussichten des Unternehmens von den in dieser Pressemeldung angegebenen Erwartungen, der Unfähigkeit des Unternehmens, weitere Akquisitionen abzuschließen, der Unfähigkeit des Unternehmens, Explorationsaktivitäten in seinen Mineralprojekten wie geplant (oder überhaupt) durchzuführen, und der Unfähigkeit des Unternehmens, seine Geschäftspläne wie erwartet umzusetzen, zusammenhängen. Das Unternehmen lehnt jegliche Verpflichtung bzw. Absicht zur Aktualisierung der zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemeldung ausdrücklich ab, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Es wird kein Bezug auf die Rentabilität auf Grundlage der gemeldeten Verkäufe genommen. Die Aussagen in dieser Pressemeldung gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemeldung.

Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.