Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

IceAware zeigt: So gelangt man - unberechtigt - an Unternehmensdaten.

IceAware - Sicherheitstest

Für jedes Unternehmen ist die eigene IT-Sicherheit von fundamentaler Bedeutung. Der Schutz durch Technik allein reicht nicht - IT-Sicherheit ist auch eine permanente Team-Aufgabe aller Mitarbeiter.

Dieser Sicherheitstest erinnert daran wie einfach ein Angriff auf die Unternehmensdaten – von innen heraus - durchgeführt werden kann: http://pm.iceaware.de/
Es ist eine der schwierigsten Aufgaben der IT-Sicherheit die Sensibilität bei den Angestellten wach zu halten. Trockene Schulungen, Anweisungen, Vorträge auf akademischem Level sind unbeliebt – und im Alltag macht sich danach auch rasch wieder Routine breit; an die Stelle des Sicherheitsbewusstseins tritt Nachlässigkeit.
Genau hier hakt IceAware, die erfrischend andere Awareness-Kampagne, ein - mit:
- dem Wikinger - Kampagnenposter: "... will nur mal an die Sicherheitsregeln erinnern"
- den Accessoires mit aufgedruckten Sprüchen wie: " ... schon die Wikinger wussten: Ohne Sicherheit geht es nicht"
- und einem Quiz - das nebenbei die wichtigsten Regeln auffrischt.
Die IT-Awareness-Kampagne zaubert ein Lächeln auf die Gesichter, denn sie animiert, macht gute Laune und lässt die IT-Sicherheit mal locker, humorig erscheinen – sie unterstreicht: "alle sitzen im gleichen Boot".
Der Effekt wird durch das 40-Seiten " Was man über Island wissen sollte" FlippingBook verstärkt, denn die Verknüpfung: "Island - Wikinger - IT-Sicherheit" sorgt für Nachhaltigkeit der Kampagne. Wird das Land im hohen Norden in den Medien erwähnt – was häufig passiert – verbinden die Teilnehmer automatisch mit der IT-Sicherheit. Die verteilten Accessoires erinnern lange an diese Kampagne und das sie nur minimalen Aufwand und geringe Kosten verursacht, sind weitere Vorteile.
Mehr auf: http://IceAware.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.