Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Hampleton Partners berät BaseCase bei Verkauf an Certara

Mit der Customer-Engagement-Plattform von BaseCase stärkt Certara seine Position als führender Anbieter von technologiegestützten Entscheidungs- und Beratungslösungen im Bereich Biowissenschaften

Hampleton Partners, eine internationale Beratungsfirma für Fusionen, Übernahmen und Unternehmensfinanzierung für Technologieunternehmen, hat den Berliner Datenvisualisierungs-Saas-Spezialist BaseCase Management GmbH beim Verkauf an Certara beraten. Die in Princeton, New Jersey ansässige Certara ist weltweit führend in der modellorientierten Arzneimittelentwicklung und regulatorischen Wissenschaft. Durch die Übernahme durch Certara wird BaseCase seine Plattform weiterentwickeln und dabei gleichzeitig den Fokus auf Qualität, ein innovatives Umfeld und eine starke Marktreputation legen können. Die Zusammenarbeit wurde von Jonathan Simnett und Anton Røthe im Transaktionsteam für Hampleton geleitet. Finanzielle Details der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Die Gesundheitsbranche steht zunehmend unter Druck, den Wert neuer Medikamente und Geräte zu demonstrieren. Die interaktive Plattform von BaseCase verbessert die Kommunikation zwischen Life-Science-Unternehmen und arbeitet diesen Wert für Führungskräfte der obersten Entscheidungsebene, Ärzte, Gesundheitsdienstleister sowie Gesundheitsbehörden heraus. Die cloudbasierte Lösung ist ideal für Unternehmen, die ihre eigenen, maßgeschneiderten, markengeschützten Anwendungen für eine wirkungsvolle Kommunikation komplexer Modelle, Analysen und Daten entwickeln möchten. Die Lösung integriert Content-Erstellung und Sales Enablement und lässt Anwender dadurch schnell und einfach einen visuellen Wertbeitrag rund um den Return on Investment (ROI) oder den Business Case eines Medikaments oder Geräts erstellen und personalisieren.

Miro Parizek, Principal Partner bei Hampleton, kommentiert: "BaseCase ist nun Teil eines Unternehmens, zu dem es optimal passt und durch das sie die Plattform und das Angebot weiterentwickeln können. Es war eine Freude, mit BaseCase Co-Founder und CEO Gijs Hubben und seinem Team zusammenzuarbeiten, sie bei diesem Vorhaben zu beraten und dabei ein sehr gutes Ergebnis für BaseCase und Certara zu erzielen."

Dr. Gijs Hubben, Mitbegründer und CEO von BaseCase, betont: "Das Hampleton Team war sehr erfahren und strategisch in seinem Ansatz, die Zusammenarbeit war Hands-on und sie hielten, was sie von Anfang an versprochen haben. Mit einer globalen Reichweite und einem tiefen Verständnis dafür, was High-Tech-Unternehmen im Gesundheitswesen auszeichnet, hat sich das Team in allen Bereichen, von der ersten Positionierung bis hin zu den abschließenden Verhandlungen, als sachkundig und kreativ erwiesen."

Jonathan Simnett, Direktor von Hampleton und Branchenexperte, fügt hinzu: "Dieses Engagement war eine der typischen Herausforderungen, bei denen Hampleton seine Stärke ausspielen kann - zuvor getrennte Sektoren in der Technologiewirtschaft zusammenzufügen. Den Erfolg haben mehrere Faktoren gebracht: Ein tiefgehendes Verständnis dafür, welchem Druck die Gesundheitsbranche ausgesetzt ist, wenn es darum geht den Wert neuer Medikamente und Geräte zu ermessen, kombiniert mit der Erfahrung von M&A im Bereich Biowissenschaften, Kundenbindung und Sales Enablement."

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.