Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Gothaer ergänzt betriebliche Krankenversicherung

Nach der erfolgreichen Einführung der neuen Tarife zur betrieblichen Krankenversicherung (bKV) im vergangenen Herbst geht die Gothaer Krankenversicherung mit weiteren Optimierungen an den Markt.

Die bisherigen Tarife werden um neue Leistungen ergänzt, darüber hinaus gibt es vereinfachte Zugangsmöglichkeiten für klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) sowie die Einbeziehung von Familienangehörigen.

Neue Leistungen - Ambulant und Vorsorge
Ab sofort weitet die Gothaer Krankenversicherung ihr bKV Angebot erheblich aus. Neben den bisherigen Tarifen Stationär und Zahn werden jetzt auch die Leistungsbereiche Ambulant und Vorsorge optimiert. Zu den Leistungen des Ambulant-Tarifes gehören die Erstattung gesetzlicher Zuzahlungen sowie der Kosten von Sehhilfen und Heilpraktikerbehandlungen. Bei Leistungsfreiheit wird eine Beitragsrückerstattung von bis zu 5 Monatsbeiträgen gewährt. Wird der Tarif ausschließlich als Arbeitgeberfinanzierung angeboten, steht zudem ein reiner Sehhilfebaustein zur Verfügung..

Im Bereich der Vorsorge werden die Kosten für Schutzimpfungen, Fitnessstudio, Arzneimittel (nur Premiumvariante) sowie Präventionskurse (nur Premiumvariante) erstattet. Die Leistungen sind in Ihrer jährlichen Höhe begrenzt. Alle Tarife sind auch als Uniage-Variante für die Arbeitgeberfinanzie-rung abschließbar. Für die Arbeitnehmerfinanzierung stehen leistungsgleiche Tarife mit altersabhän-gigen Beiträgen zur Verfügung.

Vereinfachte Annahmerichtlinien für Familien und KMU
Auch die Annahmerichtlinien wurden spürbar verbessert. Familienangehörige können unter bestimm-ten Voraussetzungen ohne Gesundheitsprüfung mitversichert werden, ebenso können bisher nicht versicherte Berufe von Familienangehörigen gegen einen Beitragszuschlag einbezogen werden. KMU erhalten vereinfachte Zugangsmöglichkeiten. So stehen einige Angebote ohne Gesundheitsprü-fung bereits bei einer Beteiligung von nur fünf Mitarbeitern zur Verfügung. Zahlt der Arbeitgeber die Beiträge, sind alle Tarife ab 20 Mitarbeitern ohne Gesundheitsprüfung abschließbar. Bei Ausscheiden des Mitarbeiters kann die Versicherung ohne Gesundheitsprüfung weitergeführt werden.

"Die Gothaer Krankenversicherung bietet damit als einer der weniger Anbieter am Markt ein modernes Konzept mit Arbeitgeber- und Arbeitnehmerfinanzierung an", so Rainer Ebenkamp, Leiter Vertriebsunterstützung bei der Gothaer Krankenversicherung. "Für die nahe Zukunft planen wir einen Ausbau der Serviceangebote sowie des betrieblichen Gesundheitsmanagements für unsere Firmen-kunden."


 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.