Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Fünf Trading Tipps von der MoneyCom GmbH

Besuchen Sie uns Online auf www.money-com.de

Diese Trading Tipps helfen Ihnen langfristig erfolgreich zu tragen. Erfolgreiches Trading bedeutet Risiken zu minimieren und gleichzeitig Gewinne zu maximieren. Wie das geht, erfahren Sie hier.

1. Tipp: Gurus oder Börsenbriefe sind kein Allheilmittel

Sie wundern sich nun sicher über die Offenheit, denn immerhin bietet auch die MoneyCom einen Signal-Service an. Jeder Trading Dienstleister, der Ihnen versucht zu sagen, dass Sie ohne Ihn nicht erfolgreich traden können, ist nicht ganz ehrlich zu Ihnen. Unser Signal-Service ist ein Baustein von vielen um erfolgreich zu traden. Stellen Sie es sich vor wie ein Puzzleteil. Nicht mehr und nicht weniger. Unser Ziel ist es, Sie zu einem erfolgreichen Trader zu machen. Dabei unterstützen wir Sie.


2. Tipp: Entwickeln Sie einen Trading-Plan /- System

Jeder Trader entwickelt sein individuelles Trading-System in Abhängigkeit von der Zeit, die er dem Trading widmet. Trader mit mehr Zeit wählen vielleicht eine Daytrading-Strategie, während Andere langfristige Positionen bevorzugen. Unabhängig davon, welche Strategie Sie verfolgen, halten Sie sich daran. Viele neue Trader wechseln das Konzept, wenn sie Verluste erleiden, aber ein oder zwei Verlust-Trades müssen nicht unbedingt bedeuten, dass Ihr System nicht funktioniert.


3. Tipp: Planen Sie im Voraus

Starten Sie keinen Trade, weil der Preis plötzlich steigt oder fällt. Planen Sie Ihre Trades stets im Voraus. Legen Sie Ihren gewünschten Eintrittspunkt, sowie die Grenzen für Tage-Profit und Stop-Loss vor dem Eröffnen fest.


4. Tipp: Denken Sie an Ihren Stop-Loss

Ein wesentlicher Grund, warum viele das Trading aufgeben sind schwere Verluste. Die Hauptursache für hohe Verluste ist, dass kein Stop-Loss gesetzt wird. Der Stop-Loss verhindert, dass Ihre Verloste außer Kontrolle geraten, wenn der Markt sich gegen Sie entwickelt. Durch Verwendung mit Bedacht werden sich Ihre Verluste verringern.


5. Tipp: Verwandeln Sie profitable Trades nicht in Verluste

Sobald der Markt sich in die gewünschte Richtung entwickelt und Ihre Positionen zulegen, behalten Sie sie fest im Blick. Setzen Sie den Stop-Loss auf Ihren Eintrittspunkt, um Ihre Investition zu sichern. Dann verschieben sie sie stetig nach vorn, in Richtung des Trends, um Ihre Gewinne zu sichern und zu verhindern, dass Ihr Trade in einen Verlust zurückfällt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.