Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Finanzierungsoptionen für Franchisenehmer

Die Strenge bei den Banken hinsichtlich der Kreditvergabe hat sowohl für den Gläubiger als auch für den Schuldner eine Schutzfunktion.

Eines der größten Probleme auf dem Weg in die Selbstständigkeit ist die Finanzierung des Gründungsvorhabens. Viele Banken stehen dieser Finanzierung, insbesondere, wenn der potenzielle Unternehmer kein Eigenkapital mitbringt, äußerst skeptisch gegenüber. Diese Skepsis hat zur Folge, dass eventuell erfolgsversprechende Gründungsvorhaben gar nicht erst die Chance dazu bekommen, sich zu etablieren. Was zugleich schade ist, hat auch einen Vorteil: Die Strenge bei den Banken hinsichtlich der Kreditvergabe hat sowohl für den Gläubiger als auch für den Schuldner eine Schutzfunktion, die den Schuldner bei einem eventuellen Scheitern seines Unternehmens vor dem Ruin schützt. Dennoch bleibt das Finanzierungsproblem besonders dann, wenn es um Franchiseunternehmen geht, deren Marke äußerst bekannt ist, da die Investitionssummen hier sehr hoch sind.

Einige Banken haben darauf reagiert und Kooperationen geschlossen. Außerdem schließen sie sich mit entsprechenden Franchiseverbänden kurz, allem voran der Deutsche Franchiseverband. Besonders große Banken, wie beispielsweise die Deutsche Bank, bieten selbstständig seit längerem eine speziell darauf zugeschnittene Franchisefinanzierung an, ebenso wie der Deutsche Sparkassen- und Giroverband, der ein besonderes Informationssystem entwickelt hat, welches den Sparkassenberatern in der Filiale hilft, Einzelfälle besser zu beurteilen.

Franchisefinanzierung durch Mezzanine-Kapital
Basierend auf dem Geschäftsplan des Unternehmens kann der Franchisenehmer mit Hilfe eines Kapitalmarktanwalts zur Gewinnung von privaten Investoren ein Beteiligungsangebot arbeiten. Wie immer gilt hier das Prinzip, den Investoren eine attraktive Rendite zu bieten, die das Risiko wert ist. Der Vorteil dieser so genannten Mezzanine Finanzierung ist, dass die Investoren kein Stimmrecht mit der Vergabe ihres Kapitals erhalten. Der Unternehmer kann also immer noch alleine entscheiden - natürlich macht das die Findung von Investoren noch schwieriger.

>>> bei franchisetip.de den Artikel weiterlesen

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.