Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

fahrlässige Kunden von Lebensversicherungen - IDV Institut Köln

Das Privatinstitut für Deutsche Verbraucher in Köln hat knapp 800 Deutsche zu Ihrer Lebensversicherung befragt. Das Ergebnis ist schlichtweg unglaublich.

Das Kölner IDV Institut führt Befragungen zu Themen rund um Finanzen, Steuern und Rente durch. In der neuesten Befragung ging es um die bekannte Lebensversicherung, die scheinbar bei jedem großen Versicherungsunternehmen im Portfolio zu finden ist. Hierbei ging es nicht um das Produkt an sich, sondern vielmehr ganz allgemein um die Lebensversicherung als Geldwert.

"Irgendetwas muss man ja machen." war eines der Antworten auf die Frage warum der Verbraucher eine Lebensversicherung besitzt. Auch fragte das Institut weshalb kein anderes Produkt sondern ausgerechnet die Lebensversicherung gewählt wurde. Gründe hierfür waren unter anderem die schnelle Verfügbarkeit beim Abschluss des Vertrages. So gaben Verbraucher an sich am Telefon beraten lassen zu haben. Der Vertrag kam kurzer Hand nach Hause und wurde dort meist ohne große Untersuchung gegengezeichnet.

Viele der Befragten sagten, dass die LV von ihnen als Art Kredit missbraucht werde. Sobald ein finanzieller Notstand entsteht wird die Lebensversicherung gegen Bares getauscht und das ohne Rücksicht auf Verluste, denn die sind riesig bei vorzeitigem Auflösen des Vertrages.

Grund für den Abschluss der Versicherung war zumeist die Altersvorsorge. Aber halt. Sollte man dann nicht wissen was es einem bringt ? Weit gefehlt, denn im Finale lautete die Frage: "Kennen Sie die ungefähre Summe die Sie am Ablaufdatum gespart haben ?" Mehr als 80 Prozent hatten keine Ahnung, da zum Beispiel "die Versicherung eigentlich schon seit Jahren nur in einem Ordner im Schrank liegt".

Die letzte aller Fragen bezog sich auf ein unangenehmes Thema: Steuern.
Denn die meisten der Befragten hatten das Wort zwar schon einmal gehört, aber nicht im Zusammenhang mit diesem Produkt. "Wissen Sie, dass auf die erwirtschafteten Erträge aus der Lebensversicherung Steuern gezahlt werden müssen ?", so lautete die letzte Frage des IDV Institutes aus Köln.

Vielen war nicht bewusst, dass auf die Erträge Steuern gezahlt werden müssen wenn die Lebensversicherung nach dem 31.12.2004 abgeschlossen wurde, was wiederum Einfluss auf die tatsächliche Sparsumme der LV hat. Es ist jedem zu raten, sich vor Abschluss einer Lebensversicherung genau durch zu rechnen ob sich diese auch lohnt.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.