Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

–Expert Advisor - Automatische Handelssysteme

Automatische Handelssysteme – Expert Advisor

Die Zeiten, in denen die Charts mit Lineal und Bleistift analysiert und Marktindikatoren aufwendig mit einem Taschenrechner errechnet wurden, sind schon lange vorbei. Die breite Verfügbarkeit von EDV-Anlagen seit Anfang der 1980er hat es immer mehr Technischen Analysten ermöglicht, enorme Datenmengen markttechnischer Instrumente und Indikatoren schnell und systematisch zu verarbeiten. Gut drei Jahrzehnte später muss sich die Aufgabe der Computer jedoch nicht mehr auf die klassische elektronische Datenverarbeitung beschränken. Mithilfe professioneller Software, analysiert er selbständig die Märkte, generiert eigenständig die Handelssignale und führt die Orders von alleine aus. Automatische Handelssysteme bieten dem Anwender viele

Vorteile: Die Komprimierung der notwendigen Arbeitsgänge für die Analyse mindert den Zeitaufwand, sie sorgen für eine schnelle Orderausführung und sind für emotional bedingte Anlagefehler nicht anfällig. Passable Gründe dafür, warum automatische Handelssysteme die Finanzwelt erobern. In Investmentbanken gelten sie inzwischen als unerlässlich. In den letzten Jahren wurden keine Mühen und Kosten gescheut, um hochkomplexe Algorithmen für den mechanischen Handel zu entwickeln, und sie ins alltägliche Handelsgeschäft zu integrieren. Den mit automatisierten Systemen verbundenen Nutzen haben längst auch Privatinvestoren erkannt und nutzen sie vermehrt. Mit relativ geringem Aufwand sind sie mittlerweile auch in der Lage, ihre eigenen Strategien und Ideen mit automatischen Handelssystemen zu realisieren. Vor allem der private Trader, der sich einen solchen elektronischen Helfer zulegen möchte, sollte die Klaviatur beherrschen; insbesondere die Grundregeln des Money-Managements mit einzubeziehen, auf die wir in Folgendem eingehen werden. Infos finden Sie auch unter http://www.scalping-expert-advisor.com

Eine Auswahl unterschiedlicher automatisierter Handelssysteme finden Sie unter http://www.system-congress.com

Handeln mit System!
Unter einem automatischen Handelssystem stellt man sich wohl zumeist einen von Spezialisten programmierten, hochkomplexen Algorithmus vor, der von großen Investmentkonzernen eingesetzt wird. Obwohl dieses Vorstellungsbild in der Tat oft zutreffend ist, wird dabei häufig außer Acht gelassen, dass ein ganz primitiver Plan per se schon ein Handelssystem darstellt. Ein Händler, der für seine Handelsentscheidungen lediglich Widerstands- und Unterstützungslinien und/oder gebrochene Trendlinien heranzieht, verfolgt im Grunde bereits ein Handelssystem – ob die Generierung der Handelssignale und die Orderausführung nun persönlich vom Händler oder einem Programm mit „Superalgorithmus“ vollzogen werden. Ein Handelssystem zeichnet sich also dadurch aus, dass beim Eintreten vorher festgelegter Bedingungen, bestimmte Orders umgesetzt werden. Es stellt somit eine Konzentrierung dessen dar, was jeder Händler sich zurechtgelegt haben sollte, nämlich eine Tradingstrategie. Ganz nach dem Motto: Erst nachdenken, dann handeln (lassen)! Nachdem Sie sich eine Handelsstrategie zu Recht gelegt haben sollte oder können Sie diese Strategie programmieren lassen: Hilfe finden Sie unter http://www.tradingmasters24.com

Zur Entwicklung automatisierter Handel:
Börsen berichten von einem bis zu 50% Anteil am Börsenumsatz. An der Eurex hat sich der automatisierte Handel in den letzten drei Jahren (2004-2006) vervierfacht. Der traditionelle Handel ist dagegen nur leicht gewachsen. Die EUREX nimmt an, dass momentan ca. 20% - 30% des gesamten Umsatzes durch automatisierten Handel entsteht. Innerhalb der EUREX rechnet man mit einer Wachstumsrate von etwa 20% pro Jahr.
Automatisierter Handel ist unter anderem unter den Namen Algo-, Black Box-, Grey Box- Trading bekannt.

Die Computerprogramme für diesen Zweck werden RoboTrader genannt.
Im Gegensatz zur Computerbörse, bei der Computer nur als Kommunikationsplattform für die Verknüpfung von passenden Kauf- und Verkaufsangeboten dienen, platziert das System selbständig solche Angebote und sucht sich Handelspartner.

Vorteile
• Sie müssen die Orders nicht selbst platzieren bzw. schließen und auch nicht ständig online sein. Sie können den Handel zu jedem Zeitpunkt von Ihrem Computer aus starten oder stoppen. So haben Sie jederzeit Einblick und volle Kontrolle über Ihr persönliches Handelskonto und alle Transaktionen!
• menschliche Emotionen werden eliminiert und Disziplin erhöht
• Schnelligkeit
• zeitsparend
• 24 Stunden täglich, fünfeinhalb Tage die Woche handeln (kein Verpassen von Signalen)
• Diversifikation in neuen Ausmaßen (in verschiedenen Zeitrahmen, Währungen und Handelssystemen)
• schnelles Überprüfen von eigenen oder fremden Handelsansätzen durch Backtesten der Signale in der Vergangenheit

Für weitere Infos! Seminar, Beratung und Schulungen empfehlen wir:
http://www.system-congress.com oder http://www.trading-coach24.com

Diese Pressemitteilung wurde gesponsert von http://www.softwareentwickler-muenchen.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.