Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

EVAGO AG übernimmt Eventenergie Deutschland GmbH

Freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit: EVENTENERGIE DEUTSCHLAND GmbH Geschäftsführer Christian Ecker und Goran Marincic

Die EVAGO AG übernimmt die Mehrheit an der Eventenergie Deutschland GmbH. Damit setzt das Unternehmen seinen Wachstumskurs im Bereich der Eventinfrastruktur fort.

Die EVAGO AG - zu der unter anderem auch der Full-Service-Dienstleister BÜMO, der Dry-Hire-Spezialist IEP und MOJO Barriers gehören - baut mit der Beteiligung an der EVENTENERGIE DEUTSCHLAND GmbH sein bestehendes Infrastruktur-Portfolio weiter aus. Die EVENTENERGIE DEUTSCHLAND GmbH hat sich als Meisterbetrieb der Elektrotechnik auf die mobile Stromversorgung für Veranstaltungen und temporäre Vorhaben spezialisiert und vermietet mit seiner Marke "MOBILLICHT DEUTSCHLAND" auch flexible Beleuchtunsanlagen und Lichtmasten - mit einem klaren Fokus auf Kompetenz und Qualität.

"Strom und Licht, das sind zwei wichtige Themen für jede Art von Veranstaltung, vor allem auch im Hinblick auf die Sicherheit der Gäste. Wir sehen hier durch die Partnerschaft mit EVENTENERGIE DEUTSCHLAND ein enormes Wachstumspotential durch die Synergien mit unserer Gruppe" so Goran Marincic, CEO, EVAGO AG. Ziel ist auch der Ausbau des Standortes Neuwied innerhalb der EVAGO-Unternehmensgruppe.

"Als Teil der EVAGO Group können wir unser Wachstum deutlich beschleunigen und profitieren von den Erfah-rungen, dem Netzwerk und natürlich den vielfältigen Synergien mit unseren Schwesterunternehmen vor allem aus dem Vermietbereich." (Christian Ecker, Geschäftsführer der EVENTENERGIE DEUTSCHLAND GmbH).

"Das ist ein gewachsener Meisterbetrieb, bei dem die Kompetenz weit über das reine Mietgeschäft hinausgeht und für unsere Kunden einen echten Mehrwert bietet. Von der Planung bis hin zum Troubleshooting vor Ort" so EVAGO-CEO Goran Marincic. "Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und viele ‚spannende' Projekte.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.