Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Erkundung von Investitionsmöglichkeiten und Zusammenarbeit zwischen Kasachstan und Deutschland

Pixabay Pixabay

Nationale Gesellschaft KAZAKH INVEST:

Kasachstan ist ein Land mit einer Vielzahl von Investitionsmöglichkeiten aufgrund seiner vielfältigen und großen Wirtschaft, die sich auf Energie, Bergbau, Landwirtschaft, Logistik, Infrastruktur und Abfallwirtschaft konzentriert. Das Land verfügt über eine stabile politische Umgebung und arbeitet aktiv daran, sein Geschäftsklima zu verbessern, was es zu einem attraktiven Ort für Geschäfte macht.

Seine strategische Lage an der Schnittstelle von Europa und Asien macht es zu einem bedeutenden Verkehrsknotenpunkt, und es hat einen wachsenden Verbrauchermarkt, der Chancen für Unternehmen bieten kann. Kasachstan arbeitet auch daran, seine Technologie- und Innovationssektoren zu entwickeln, die Investitionsmöglichkeiten in diesen Bereichen bieten können. Neben seiner politischen, sozialen und wirtschaftlichen Stabilität genießt Kasachstan internationalen Respekt und pflegt gute Beziehungen zu seinen Nachbarn, der EU und den USA. Es spielt eine wichtige Rolle auf internationaler Ebene.

Das Land ist bekannt für seinen Reichtum an natürlichen Ressourcen, einschließlich Öl, Erdgas und Mineralien, die traditionell eine große Anziehungskraft für ausländische Investitionen waren. Allerdings bemüht sich Kasachstan auch, seine Wirtschaft zu diversifizieren und Investitionen in andere Sektoren wie Landwirtschaft, Transport, erneuerbare Energien und Fertigung anzuziehen.

In den letzten Jahren hat die Regierung von Kasachstan eine Reihe von rechtlichen und regulatorischen Reformen umgesetzt, um es Unternehmen zu erleichtern, im Land tätig zu sein. Es wurden auch Sonderwirtschaftszonen eingerichtet, die besondere Vorteile und Anreize für Investoren bieten. Diese Bemühungen haben dazu beigetragen, ein geschäftsfreundlicheres Umfeld zu schaffen, und wir sehen eine steigende Zahl ausländischer Investoren, die die vorhandenen Möglichkeiten in Kasachstan nutzen.

Laut dem neu verabschiedeten Konzept der Investitionspolitik zielt das Land darauf ab, den Anteil der Investitionen am Sachkapital bis 2026 auf 25,1 % des BIP und den Zufluss ausländischer Direktinvestitionen auf 25,5 Milliarden US-Dollar zu erhöhen. Trotzdem erreichte der Brutto-FDI-Zufluss nach Kasachstan im Jahr 2022 mit 28 Milliarden US-Dollar den höchsten Stand der letzten zehn Jahre. In der Vergangenheit flossen etwa 75 % der ausländischen Investitionen in Kasachstan in fördernde Branchen wie Öl und Gas. In den letzten drei Jahren ist der Anteil ausländischer Investitionen in diesen Sektoren auf 52 % gesunken, da vermehrt in die Verarbeitungsindustrie investiert wurde.

Deutschland steht als einer der Schlüsselpartner Kasachstans innerhalb der Europäischen Union, wobei beide Länder eine Reihe zwischenstaatlicher Abkommen pflegen, die darauf abzielen, ihre Handels- und Wirtschaftszusammenarbeit zu stärken und Investitionen zu fördern und abzusichern. Laut deutschen Statistiken verzeichnete das bilaterale Handelsvolumen im Jahr 2022 ein bemerkenswertes Wachstum von 90,2 % und erreichte insgesamt 9,7 Milliarden Euro. Kasachstans Exporte nach Deutschland verzeichneten ebenfalls einen signifikanten Anstieg von 86,5 % auf 6,9 Milliarden Euro. In derselben Periode verdoppelten sich die Importe nach Kasachstan nahezu und stiegen um 95 % auf 2,8 Milliarden Euro.

Seit 2005 hat Deutschland rund 5,4 Milliarden US-Dollar in direkte Auslandsinvestitionen in die kasachische Wirtschaft investiert, wobei der Schwerpunkt auf dem verarbeitenden Sektor lag. Das kasachisch-deutsche Investitionsportfolio umfasst 51 Projekte mit einem Gesamtwert von über 4 Milliarden US-Dollar. Bis heute wurden 28 Projekte im Wert von insgesamt 1,1 Milliarden US-Dollar erfolgreich umgesetzt. Große Unternehmen wie Linde, Claas, Knauf, Goldbeck Holding GmbH und andere sind bereits in Kasachstan tätig.

Mit zunehmendem Handelsvolumen, den direkten Investitionen Deutschlands in die Wirtschaft Kasachstans und der Präsenz mehrerer großer Unternehmen ist offensichtlich, dass beide Länder das Potenzial beider Märkte erkannt haben. Durch die Nutzung der deutschen Expertise in erneuerbaren Energietechnologien wie Solarenergie, Windkraft und Wasserkraft können beide Länder bei erneuerbaren Energieprojekten in Kasachstan zusammenarbeiten. Deutschlands Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von sauberen Energielösungen kann zur Förderung des erneuerbaren Energiesektors Kasachstans beitragen und dem Land bei der Erreichung seiner Nachhaltigkeitsziele helfen.

Diese Zusammenarbeit kann Investitionen in den Bau von Solar- und Windparks, die Entwicklung intelligenter Netzsysteme und die Implementierung von Energiespeichertechnologien umfassen. Kasachstan hat bereits bedeutende Fortschritte in der Entwicklung erneuerbarer Energien gemacht. Eine bemerkenswerte Entwicklung in diesem Zusammenhang ist die kürzlich unterzeichnete Vereinbarung Kasachstans zum Bau einer 50 Milliarden US-Dollar teuren Wasserstoffanlage in Zusammenarbeit mit einem deutsch-schwedischen Unternehmen namens Svevind.

Dieses Projekt zielt darauf ab, Wasserstoff in großem Maßstab zu produzieren, wobei die geschätzte Ausstoßmenge etwa 20 % der Importe der Europäischen Union entspricht. Die Möglichkeit, grünen Wasserstoff nach Europa zu liefern, bietet deutsche Unternehmen eine signifikante Investitionsmöglichkeit. Kasachstans Engagement für die Modernisierung der Infrastruktur bietet deutschen Unternehmen die Möglichkeit, an verschiedenen Projekten teilzunehmen. Mit ihrer Expertise in den Bereichen Ingenieurwesen, Bauwesen und Projektmanagement können deutsche Unternehmen zur Entwicklung von Verkehrsnetzwerken, Logistikzentren und städtischer Infrastruktur in Kasachstan beitragen. Diese Zusammenarbeit wird nicht nur die Konnektivität innerhalb Kasachstans und der Region verbessern, sondern auch neue Geschäftsmöglichkeiten schaffen und den Handel erleichtern.

Die fortgeschrittenen Fertigungsmöglichkeiten Deutschlands ergänzen die strategische Lage Kasachstans als Tor nach Zentralasien. Diese Synergie eröffnet Investitionsmöglichkeiten in Branchen wie Automobilproduktion, Maschinenbau, Chemieindustrie und technologiegetriebene Lösungen. Durch die Gründung von Joint Ventures und die Förderung von Technologietransfers können beide Länder Innovation, Kompetenzentwicklung und Arbeitsplatzschaffung fördern, was zu gegenseitigem wirtschaftlichem Wachstum führt.

Kasachstans ausgedehnte landwirtschaftliche Flächen bieten Deutschland die Möglichkeit, seine Expertise im Agrarsektor, in der Landmaschinentechnik und in der Lebensmittelverarbeitung einzubringen. Durch Investitionen in den Anbau von Nutzpflanzen, die Viehzucht und die Lebensmittelverarbeitungseinrichtungen kann der Agrarsektor Kasachstans modernisiert werden, was zu einer gesteigerten Produktivität, verbesserter Produktqualität und einer gesteigerten Wertschöpfung bei den Exporten führt. Eine Zusammenarbeit in diesem Bereich kann Kasachstan als wichtigen Akteur auf dem globalen Lebensmittelmarkt positionieren und gleichzeitig das deutsche Know-how zur Förderung landwirtschaftlicher Innovation nutzen.

Insgesamt haben Kasachstan und Deutschland das Potenzial, in verschiedenen Sektoren gegenseitig vorteilhafte Partnerschaften zu schaffen. Durch die Erkundung neuer Kooperationsbereiche und die Vertiefung bestehender Verbindungen können beide Länder ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern, das Wirtschaftswachstum fördern und zur regionalen Entwicklung beitragen. Wenn Sie daran interessiert sind, in Kasachstan zu investieren, kann Ihnen KAZAKH INVEST, das nationale Unternehmen zur Anziehung ausländischer Investitionen, als Anlaufstelle dienen. KAZAKH INVEST ist die offizielle Agentur zur Förderung von Investitionen in Kasachstan, die ausländische Investitionen erleichtert. Es bietet potenziellen Investoren eine Reihe von Dienstleistungen, darunter Informationen und Unterstützung für Geschäftsaktivitäten im Land, Hilfe bei der Suche nach Partnern und der Identifizierung von Investitionsmöglichkeiten sowie Unterstützung bei der Navigation im rechtlichen und regulatorischen Umfeld.

KAZAKH INVEST setzt sich dafür ein, das Land als Top-Ziel für ausländische Investitionen zu bewerben. Kasachstan hat Investoren viel zu bieten, und KAZAKH INVEST arbeitet hart daran, ein attraktives und unterstützendes Umfeld für Unternehmen zu schaffen, um gedeihen zu können. Zusammenfassend zeigen die in Kasachstan umgesetzten Projekte sowie die geplanten Vorhaben das hohe Maß an Vertrauen, dass Investoren in das Land haben. Dieses Vertrauen ist ein Beweis dafür, dass Kasachstan in die richtige Richtung geht und ein realistisches Ziel für Investitionen ist. Mit seinen reichen Ressourcen, qualifizierten Arbeitskräften und einer unterstützenden Investitionsumgebung ist Kasachstan gut positioniert, um auch in den kommenden Jahren Investitionen anzuziehen und das Wirtschaftswachstum voranzutreiben.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Website der Nationalen Gesellschaft KAZAKH INVEST: https://invest.gov.kz/

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.