Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

EMX vergibt Option für seine Nickelprojekte Flåt und Bamble in Norwegen

Vancouver, British Columbia, Kanada, 24. Juli 2023 / IRW-Press / (NYSE American: EMX; TSX Venture: EMX; Frankfurt: 6E9) - EMX Royalty Corporation (das Unternehmen oder EMX) berichtet über den Abschluss einer Optionsvereinbarung über seine Nickel-Kupfer-Sulfid-Projekte Flåt und Bamble in Norwegen (die Projekte) (siehe Abbildung 1) mit Londo Nickel Limited (Londo Nickel), einer nicht börsennotierten australischen Aktiengesellschaft. Durch die Vereinbarung erhält EMX eine Nettoschmelzabgabe (NSR) von 2,5 %, Bar- und Aktienzahlungen, Arbeitszusagen und andere Gegenleistungen. Im Zusammenhang mit dieser Transkation beabsichtigt Londo Nickel auch die Notierung an der Australian Securities Exchange (ASX) im Laufe des Jahres 2023.

Die Projekte Flåt und Bamble gehören zu einem Gürtel mafischer Intrusionen aus dem Proterozoikum im Süden Norwegens, der eine Vielzahl von Nickel-Kupfer-Sulfidlagerstätten und -vorkommen beherbergt (siehe Abbildung 1). Diese Lagerstätten wurden im 20. Jahrhundert abgebaut, um zur Versorgung des nahegelegenen Hüttenwerks Nikkelverk beizutragen, dessen Besitzer und Betreiber nun Glencore ist. Während dieser Zeit war Norwegen ein wichtiger weltweiter Nickellieferant. Die Minen im Süden von Norwegen haben vermutlich auch für den Großteil der weltweiten Nickelproduktion Ende des 19. Jahrhunderts gesorgt, und obwohl früher mehr als 40 Minen in dem Gebiet in Betrieb waren, gab es nur sehr wenige moderne Explorationstätigkeiten. In einem größeren Zusammenhang wird der Gürtel im Süden Norwegens als östliche Erweiterung des gleichen geologischen Trends angesehen, der Nickellagerstätten Voiseys Bay in Labrador, Kanada, beherbergt (die Regionen des heutigen Fennoskandinavien und Kanada grenzten im mittleren Proterozoikum aneinander).

Durch die Projekte erhält Londo Nickel im Vorfeld der geplanten ASX-Notierung ein starkes Paar an Batteriemetall-Assets. EMX und Londo Nickel werden zusammenarbeiten, um mit modernen Explorationsmethoden und Lagerstättenmodellen die Projekte voranzubringen.

Überblick über die Geschäftsbedingungen (sofern nicht anderweitig angegeben, verstehen sich alle Preise in australischen Dollar (AUD)). Bei Durchführung wird Londo Nickel eine Barzahlung von 30.000 $ tätigen. Über einen Zeitraum von sieben Monaten kann Londo Nickel eine Beteiligung von 100 % an der EMX-Tochtergesellschaft erwerben, die die Projekte kontrolliert, indem es EMX weitere 20.000 $ zahlt. Bei Beginn des Börsengangs (IPO) und des Notierungsprozesses an der ASX wird Londo Nickel eine weitere Barzahlung von bis zu 100.000 $ tätigen und 750.000 Aktien von Londo Nickel an EMX ausgeben. Dazu kommen noch 1.000.000 Optionen, wobei jede Option 48 Monate lang für eine Aktie von Londo Nickel zu einem Preis von 0,25 $ ausübbar ist. Am ersten Jahrestag des Börsengangs wird Londo Nickel außerdem 50.000 $ in bar an EMX zahlen.

Bei Erfüllung der anderen Optionsanforderungen wird Londo Nickel eine Beteiligung von 100 % an jedem Projekt erwerben, wobei EMX Folgendes erhält:

- eine Nettoschmelzabgabe (NSR) von 2,5 % an jedem Projekt
- jährliche Vorauszahlungen von Lizenzgebühren (AAR) für jedes Projekt ab dem dritten Jahrestag des Börsengangs. Diese beginnen bei 30.000 $, und die AAR-Zahlungen steigen an den folgenden Jahrestagen des Börsengangs um 15 % pro Jahr bis zum Betrag von 75,000 $.
- Meilenstein-Zahlungen von 250.000 $ in bar bei einer ASX-Meldung über eine erste JORC-Ressource für jedes Projekt. Weitere Meilenstein-Zahlungen von 500.000 $ in bar erfolgen an EMX nach Vorlage einer Machbarkeitsstudie für jedes Projekt.

Um seine Beteiligung an den Projekten Flåt und Bamble aufrechtzuerhalten, wird Londo Nickel bis zum ersten Jahrestag des Börsengangs außerdem mindestens 300.000 $ bzw. 100.000 $ sowie 300.000 $ jährlich ab dem zweiten Jahrestag des Börsengangs aufwenden Die Arbeitszusage für das Projekt Bamble wird nach dem 2. Jahrestag des Börsengangs auf 300.000 $ pro Jahr erhöht.
.

Überblick über das Projekt Flåt. EMXs Explorationslizenzen umgeben die historische Mine Flåt (siehe Abbildung 2), die von 1872 bis zum Ende des zweiten Weltkriegs einer der größten Nickelproduzenten Europas war. Die berichtete Gesamtproduktion der Mine lag bei 2,7 Mio. Tonnen mit Durchschnittsgehalten von 0,72% Ni, 0,48% Cu und 0,06% Co Historische Produktionswerte des Norwegian Geologic Survey in The Ore Database. (aps.ngu.no/pls/oradb/minres_deposit_fakta.Main?p_objid=5253&p_spraak=E). EMX hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die oben veröffentlichen Analysedaten zu überprüfen, und diese Daten können nicht als dem NI 43-101-Standard entsprechend angesehen werden, auch wenn EMX sie für zuverlässig und relevant erachtet.
, und sie war in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Hauptquelle für Nickel für das nahegelegene Hüttenwerk Nikkelverk. EMXs Landposition deckt die seitlichen und abwärts gerichteten Erweiterungen des mineralisierten Erzkörpers, die beim historischen Minenbetrieb von Flåt abgebaut wurden, sowie auch andere nahegelegene historische Grubenbauten ab. Falconbridge führte in den 1970ern das aktuellste Bohrprogramm durch, konnte aber das Explorationsziel in der Tiefe nicht erreichen. Abgesehen von den minennahen Zielen führte Falconbridge auch auf anderen Prospektionsgebieten innerhalb des Intrusivkomplexes Untersuchungen und Testbohrungen durch, darunter Mølland und Oreknappen, die ebenfalls zu EMXs Landposition gehören. Bohrergebnisse auf Mølland, die einen Abschnitt von 6,78 m mit 1,07% Ni, 0,27% Cu ab einer Tiefe von 103,96 m umfassen (wahre Mächtigkeit unbekannt), zeigen zusätzliches Aufwärtspotenzial für das Projekt. Die historischen Bohrungen wurden 1968 und 1970 von Sulfidmalm durchgeführt, wie im Jahresbericht von Sulfidemalm 2005 an NGU berichtet. EMX hat keine ausreichenden Arbeiten durchgeführt, um die historischen Bohrergebnisse zu überprüfen. Aber nach unabhängiger Einschätzung ist EMX der Ansicht, dass die historischen Ergebnisse als zuverlässiges und relevantes Beispiel für den allgemeinen Kontext für die auf dem Grundstück vorkommende Mineralisierung dienen.


Überblick über das Projekt Bamble. Das Nickel-Kupfer-Kobalt-Projekt Bamble umfasst einen 20 Kilometer langen Trend mafischer Intrusionen im Bamble-Gürtel. Zahlreiche Nickel- und Kupfervorkommen wurden auf dem Konzessionsgebiet Bamble dokumentiert, viele davon mit historischen Grubenbauten, unter anderem die Zielgebiete Skaugen und Nystein-Meikjaer (siehe Abbildung 3). Das Ziel Skaugen ist ein 5 x 2 km großer magnetitreicher gabbroider Pluton mit einer starken geophysikalischen Signatur. Es gibt eingesprengte Sulfidvorkommen an der Peripherie der Intrusion mit leitfähigen EM-Anomalien im Zentrum, die noch nie Testbohrungen unterzogen wurden.

Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie unter www.EMXroyalty.com.

Hinweise zu nahegelegenen und angrenzenden Konzessionsgebieten. Die in dieser Pressemitteilung erwähnten Minen und Lagerstätten stellen einen Kontext für die Projekte von EMX dar, die in einer ähnlichen geologischen Umgebung liegen, was aber nicht bedeuten muss, dass die Projekte ähnliche Mengen, Gehalte oder Arten einer Mineralisierung aufweisen.

Dr. Eric P. Jensen, CPG, eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101 und Angestellter des Unternehmens, hat die Veröffentlichung der technischen Informationen in dieser Pressemitteilung geprüft, verifiziert und genehmigt.

Über EMX. EMX ist ein Gebührenbeteiligungsunternehmen für Edel-, Basis- und Batteriemetalle. EMX bietet Anlegern diversifizierte Beteiligungen an Entdeckungs-, Erschließungs- und Rohstoffpreismöglichkeiten, während die Exposition zu den mit operativen Unternehmen verbundenen Risiken begrenzt wird. Die Stammaktien des Unternehmens sind an der NYSE American Exchange und der TSX Venture Exchange unter dem Kürzel EMX sowie an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 6E9 notiert. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.EMXroyalty.com.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

David M. Cole
President und Chief Executive Officer
Tel: (303) 973-8585
Dave@EMXroyalty.com

Scott Close
Director of Investor Relations
Tel: (303) 973-8585
SClose@EMXroyalty.com

Isabel Belger
Investor Relations (Europa)
Tel: +49 178 4909039
IBelger@EMXroyalty.com

Suite 501 - 543 Granville Street
Vancouver, British Columbia
V6C 1X8, Canada
Tel: (604) 688-6390
Fax: (604) 688-1157
www.EMXroyalty.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den derzeitigen Erwartungen und Schätzungen des Unternehmens hinsichtlich der zukünftigen Ergebnisse basieren. Diese zukunftsgerichteten Aussagen können auch Aussagen zu den wahrgenommenen Vorteilen der Konzessionsgebiete, zu den Explorationsergebnissen und zu den Budgetierungen, zu den Schätzungen der Mineralreserve und -ressource, zu Arbeitsprogrammen, zu Kapitalausgaben, zur zeitlichen Planung, zu strategischen Plänen, zu Marktpreisen für Edel- und Basismetalle bzw. andere Aussagen, die sich nicht auf Tatsachen beziehen, beinhalten. Im Zusammenhang mit dieser Pressemeldung sollen Worte wie schätzen, beabsichtigen, erwarten, werden, glauben, Potenzial und ähnliche Ausdrücke auf zukunftsgerichtete Aussagen hinweisen, die aufgrund ihrer Beschaffenheit keine Gewähr für die zukünftige Betriebstätigkeit und Finanzsituation des Unternehmens darstellen. Sie sind von Risiken und Unsicherheiten sowie anderen Faktoren abhängig, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungsdaten, Prognosen oder Chancen des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Zu diesen Risiken, Unsicherheiten und Faktoren zählen möglicherweise auch die Nichtverfügbarkeit von finanziellen Mitteln, die Nichtauffindung von wirtschaftlich rentablen Mineralreserven, Schwankungen im Marktwert von Waren, Schwierigkeiten beim Erhalt von Genehmigungen für die Erschließung von Mineralprojekten, die Erhöhung der Kosten für die Erfüllung der behördlichen Auflagen, Erwartungen in Bezug auf die Projektfinanzierung durch Joint Venture-Partner und andere Faktoren.

Den Lesern wird empfohlen, sich nicht vorbehaltslos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da diese lediglich unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Pressemeldung bzw. einen in der Meldung gesondert angeführten Zeitpunkt getätigt wurden. Aufgrund von Risiken und Unsicherheiten, zu denen auch die in dieser Pressemeldung erwähnten Risiken und Unsicherheiten zählen, sowie anderen Risikofaktoren und zukunftsgerichteten Aussagen, die in den Erläuterungen und Analysen des Managements für das am 31. März endende Quartal 2023 (die MD&A) und in dem zuletzt eingereichten Annual Information Form (AIF) für das am 31. Dezember 2022 endende Jahr angeführt sind, können die tatsächlichen Ereignisse unter Umständen wesentlich von den aktuellen Erwartungen abweichen. Weitere Informationen über das Unternehmen - einschließlich MD&A, AIF und Finanzberichte des Unternehmens - sind auf SEDAR (www.sedar.com) und auf der EDGAR-Website der SEC (www.sec.gov) erhältlich.

Abbildung 1. Lagekarte der Lizenzgebiete von EMX
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71414/EMX_072423_DEPRcom.001.png

Abbildung 2. Überblickskarte des Projekts Flåt mit Angaben zur historischen Produktion
(siehe Fußnote 2 für historische Produktion)
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71414/EMX_072423_DEPRcom.002.jpeg

Abbildung 3. Überblickskarte des Projekts Bamble über TMI-Magnetik
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/71414/EMX_072423_DEPRcom.003.jpeg


Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.