Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Emergent Waste Solutions Inc. und Advent Technologies unterzeichnen Absichtserklärung für die Zusammenarbeit bei der Herstellung von grünem Methanol und grünem Wasserstoff

Vancouver, British Columbia - 20. September 2023 / IRW-Press / - Emergent Waste Solutions Inc. (EWS oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding/MOU) mit der Firma Advent Technologies Holdings Inc. (NASDAQ: ADN) (Advent) für die Bereitstellung von Brennstoffzellen auf Methanolbasis und die Entwicklung von Anlagen zur Herstellung von grünem Methanol im Großmaßstab unterzeichnet hat.

EWS verfügt über eine proprietäre und zum Patent angemeldete Technologie der fortschrittlichen Thermolyse (Advanced Thermolysis), mit der aus kohlenstoffhaltigen Abfallstoffen z.B. aus der Land- und Forstwirtschaft wertvolle Produkte erzeugt werden. Als Nebenprodukt im Rahmen der Herstellung unserer Kohlenstoffprodukte erzeugen wir auch Biogas. Über unsere vor kurzem unterzeichnete Absichtserklärung mit der Firma Hago Energetics in Südkalifornien haben wir außerdem Zugang zu einer bahnbrechenden Technologie, mit der unser Biogas kostengünstig in grünes Methanol umgewandelt werden kann. Methanol wird nicht nur für die Herstellung einer Vielzahl von Chemikalien verwendet, sondern ist auch eine einzigartige Energiequelle: Es ist stabil und kann sicher in Containern zwischengelagert und mit der bereits verfügbaren Infrastruktur auch sicher transportiert werden.

Wichtig ist vor allem auch Advents Rolle als Vorreiter bei der Entwicklung der nächsten Generation hocheffizienter Wasserstoff-Brennstoffzellen, die neben reinem Wasserstoff auch mit anderen Brennstoffen wie Erdgas, Flüssiggas, E-Kraftstoffen oder anderen Wasserstoffträgern betrieben werden können. Unser grünes Methanol zählt bedeutsamer Weise zu eben diesen Energieträgern.

Die volumetrische Energiedichte von Methanol ist etwa dreimal so hoch wie die von komprimiertem H2 (700 bar) und zweimal so hoch wie die von flüssigem H2. Ein Liter Methanol enthält tatsächlich mehr Wasserstoff als ein Liter verflüssigtes H2. Dies macht grünes Methanol zu einem weitaus effizienteren Medium für die Zufuhr von Wasserstoff zu einer Brennstoffzelle als Wasserstoff in Containern.1

Die Absichtserklärung ist an eine finale Vereinbarung gebunden und enthält folgende wesentliche Bedingungen:

- Die MOU bezieht sich auf die Gründung einer Kooperation zwischen EWS und Advent, die beide ihre jeweiligen Technologien für die Herstellung, die Speicherung und den Verkauf von Methanol und grünem Wasserstoff einbringen.
- Jede der Vertragsparteien agiert unabhängig, beide arbeiten jedoch gemeinsam an der Umwandlung von Abfallstoffen auf Kohlenstoffbasis und deren Nutzung für die Brennstoffzellen von Advent.
- Advent wird dort, wo es sinnvoll ist, EWS als nicht exklusiven Energieträgerlieferanten für seine Brennstoffzellen, für die grünes Methanol benötigt wird, einsetzen.
- EWS wird grünes Methanol direkt an Advent verkaufen.
- Die Absichtserklärung hat eine Gültigkeitsdauer von vier Jahren.

Kevin Hull, CEO von EWS, erklärt: Wir sind hocherfreut über diese Absichtserklärung mit Advent Technologies. Wasserstoff-Brennstoffzellen waren bisher für einen flächendeckenden Einsatz nicht geeignet, weil es schwierig ist, Wasserstoff kosteneffizient zu erzeugen, ihn sicher zu speichern und zu transportieren und ihn zu den Brennstoffzellen zu bringen. Die revolutionäre Technologie von Advent ist die Lösung für all diese Herausforderungen. Wir glauben, dass unsere Unternehmen durch die Erzeugung von grünem Methanol und die Schaffung von Möglichkeiten für den Einsatz von Advents Brennstoffzellen - sogar in unseren eigenen Anlagen - die Entwicklung einer wasserstoffbasierten Wirtschaft begünstigen können.

Über Advent Technologies Holdings, Inc.

Advent Technologies Holdings, Inc. ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das komplette Brennstoffzellensysteme entwickelt, herstellt und zusammenbaut sowie Kunden mit wichtigen Komponenten für Brennstoffzellen im Bereich der erneuerbaren Energien beliefert. Advent hat seinen Firmensitz in Boston/Massachusetts sowie Niederlassungen in Kalifornien, Griechenland, Dänemark, Deutschland und auf den Philippinen. Mit mehr als 150 erteilten, angemeldeten und/oder lizenzierten Patenten für die Brennstoffzellentechnologie verfügt Advent über das geistige Eigentum für die nächste Generation von Hochtemperatur-Polymerelektrolytmembran-Brennstoffzellen (HT-PEM), mit denen es möglich wird, verschiedene Brennstoffe bei hohen Temperaturen und unter extremen Bedingungen einzusetzen, und die für die Automobil-, Luftfahrt-, Verteidigungs-, Öl&Gas-, Schifffahrts- und Energieerzeugungsbranchen geeignet sind. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.advent.energy.

Über Emergent Waste Solutions Inc.

EWS ist ein Unternehmen mit Sitz in British Columbia, das die globalen Rechte für den Einsatz der weltweit führenden Technologie Advanced Thermolysis System (ATS) besitzt. ATS ist ein innovatives, sicheres, effizientes und bewährtes Verfahren zur Umwandlung von Abfallstoffen wie Hausmüll, Reifen, Kunststoffen, Biomasse und tierischen Abfällen in marktfähige Produkte wie Aktivkohle, Ruß, Bioholzkohle, Biokohle, Biogas und Bioöl. Aktuell sind potenzielle Projekte im Wert von über 200 Millionen Dollar in Entwicklung. EWS und die Firma Buscando Resources Corp. (Buscando) (CSE: BRCO) haben eine mit 18. September 2023 wirksame finale Fusionsvereinbarung unterzeichnet, die vorsieht, dass Buscando alle ausstehenden Aktien von EWS (die EWS-Aktien) über einen dreiteiligen Zusammenschluss erwirbt.

FÜR DAS BOARD
www.irw-press.at/prcom/images/messages/2023/72028/AdventTechnologiesEWS_DE_PRcom.001.png

Kevin Hull
CEO

Gerne können Sie unter dem nachfolgenden Link auch die Webseite des Unternehmens besuchen, wo wir Sie im Detail über unsere Technologie und unsere Produkte informieren: www.ewscanada.com

Nähere Informationen erhalten Sie über:
khull@ewscanada.com
(604)741-1956

1 Quelle: International Renewable Energy Agency (IRENA)

Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden durch diesen Warnhinweis ausdrücklich eingeschränkt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Weder das Unternehmen noch EWS oder der daraus resultierende Herausgeber sind verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen oder zukunftsgerichtete Informationen, auf die hier verwiesen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies ist nach den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen erforderlich.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedarplus.ca, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.