Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

dataglobal und United Planet gehen strategische Partnerschaft ein

dataglobal und United Planet werden strategische Partner

Zusammenarbeit soll eine starke Archivlösung mit smarten Unternehmensprozessen zu verbinden. Kunden können künftig Archivdaten in Intrexx-Workflows verwenden und Portaldaten in dg hyparchive ablegen.

HEILBRONN, 26.03.2015 – dataglobal, Technologieführer für Klassifizierung und Archivierung, gibt heute im Rahmen der neuen Portalstrategie von dataglobal eine strategische Partnerschaft mit United Planet aus Freiburg bekannt.

United Planet gehört mit über 4.800 Installationen seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen wie beispielsweise Kliniken. Mit der plattformunabhängigen Standardsoftware Intrexx lassen sich webbasierende Applikationen bis hin zu kompletten Intranets oder Enterprise Portalen mit modernsten Funktionalitäten schnell und wirtschaftlich erstellen.

Mit der Portalstrategie trägt dataglobal der Vielschichtigkeit der Anforderungen auf Seite der Kunden Rechnung. Zu diesem Zweck geht dataglobal gezielt Kooperationen mit führenden Anbietern von Anwendungsplattformen und Portallösungen ein. So können auch unterschiedliche Anforderungen an die Anwendungsplattform sogar innerhalb eines Unternehmens effizient umgesetzt werden. Jede Anwendung kann in der Umgebung genutzt werden, die optimal für die Anforderungen geeignet ist.

Dabei ist dg hyparchive die zentrale Infrastruktur zur sicheren und rechtskonformen Archivierung von Daten und Dokumenten aller Art. Aus unterschiedlichen Quellen wie Mail-, File-, ERP- oder CRM-Systemen werden Daten und Dokumente in jeglicher Form im Archiv abgelegt und miteinander in Beziehung gesetzt. Das Archiv ist damit zentraler Datenspeicher, sichert die Konsistenz der Daten und steuert ihren Lebenszyklus.

In Zukunft können diese Daten auch im Intrexx-Portal beispielweise in Workflows oder Anwendungen genutzt werden. Gleichzeitig können neue Daten, die in der Portalanwendung entstehen, direkt ins Archiv abgelegt werden. Der entsprechende Adapter wird derzeit entwickelt und steht in Kürze zur Verfügung.

"Aus gutem Grund entscheiden sich unsere Kunden je nach ihren Anforderungen für verschiedene Anwendungsplattformen", sagt Stephan Unser, COO bei dataglobal. "Mit unserer Portalstrategie wollen wir unseren Kunden die Möglichkeit der Wahl bieten. Während die meisten ECM-Anbieter die Kunden auf ihre eigene Anwendungsplattform zwingen wollen, können unsere Kunden frei entscheiden, ob die Anwendungslogik beispielweise im ERP-System, einer BPM-Plattform, in SharePoint oder der Portalsoftware Intrexx laufen soll."

Die Geschäftsführerin von United Planet, Katrin Beuthner, ist davon überzeugt, dass von der Kooperation Kunden beider Häuser profitieren: "Das etablierte Archiv von dataglobal und die umfassende Portalsoftware von United Planet verschmelzen zu einer Lösung, die alle Ansprüche moderner Unternehmen spielend erfüllt."

Stephan Unser unterstreicht die Vorteile der Partnerschaft: "Nun werden unsere Stärken mit der Performanz der von United Planet entwickelten Portalsoftware Intrexx verbunden. Unser zentrales Archiv führt Informationen zusammen, eliminiert Dubletten und steuert sicher die Aufbewahrungsfristen. Aus dem Archiv heraus können Daten nun in Workflows eingebunden und so viel besser genutzt werden. Diese Workflows lassen sich mit Intrexx extrem flexibel und einfach individuell erstellen."

Das Unified Archiving Konzept von dataglobal wird hier beschrieben:
http://www.dataglobal.com/unified_archiving

Weitere Informationen zu United Planet unter:
http://www.unitedplanet.com

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.