Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Commerce Resources erhält AEMQ-Explorationspreis 2015

Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX-V: CCE, OTCQX: CMRZF)

Auszeichnung für die Arbeiten zur Weiterentwicklung der Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram im Norden der kanadischen Provinz Quebec

Commerce Resources Corp. (WKN: A0J2Q3; TSX-V: CCE, OTCQX: CMRZF) (das "Unternehmen" oder "Commerce") gibt bekannt, dass das Unternehmen die jährlich von der Association de L'Exploration Miniere du Quebec (AEMQ) verliehene Auszeichnung e3 Plus 2015 für seine Arbeit zur Weiterentwicklung der Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram im Norden der kanadischen Provinz Quebec erhalten hat.

Die Auszeichnung e3 Plus würdigt jenes Explorationsunternehmen, das am besten die verantwortungsbewusste Exploration verkörpert, wie im Rahmen des e3 Plus vorgesehen, von der Prospectors & Developers Association of Canada (PDAC) entwickelt und durch ein hohes Niveau der ökologischen und der sozialen Verantwortung sowie der Einhaltung der besten Geschäftspraktiken der Branche hervorgehoben wird.

Der Präsident des Unternehmens, Chris Grove, sagt: "Wir sind geehrt durch die Verleihung der Auszeichnung e3 Plus in Anerkennung der verantwortungsvollen Vorgehensweise und der Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Das Unternehmen möchte sich besonders bei Dahrouge Geological Consulting Ltd. sowie bei Roche Ltd. für ihre führende Rolle bei der Weiterentwicklung der e3 Plus-Initiative durch die laufende Machbarkeitsvorstudie für das Projekt Ashram bedanken.

Das Seltenerdelement-Projekt Ashram ist nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die lokalen Gemeinden ein einzigartiges und wertvolles Asset. Wir sind weiterhin fest davon überzeugt das Projekt Ashram bis hin zur Produktion in einer sozial und ökologisch verantwortlichen Art und Weise gemäß der Grundsätze und Richtlinien, wie im Rahmen des e3 Plus vorgesehen, zu avancieren."

Die Auszeichnung wurde auf der AEMQ-Galaveranstaltung am 7. Oktober 2015 im Namen des Unternehmens von Mireille Smith, Ashram Social and Environmental Sustainability Manager, und Darren L. Smith, Ashram Projecr Manager, in Empfang genommen.

Das Unternehmen möchte ebenfalls die Gelegenheit zum Anlass nehmen, um sich bei AEMQ und PDAC dafür zu bedanken, dass sie der Mineralexplorationsindustrie die e3 Plus-Initiative und ihre Grundprinzipien bieten und gewährleisten, dass ein Dachverband zur kontinuierlichen Einhaltung der sozialen und ökologischen Verantwortung gegenwärtig ist.

Über die REE-Lagerstätte Ashram Die REE-Lagerstätte Ashram liegt im Nordosten der Provinz Quebec. Die Lagerstätte beherbergt eine erkundete Ressource von 1,6 Mio. Tonnen mit 1,77 % TREO, eine angezeigte Ressource von 27,7 Mio. Tonnen mit 1,90 % TREO und eine geschlussfolgerte Ressource von 219,8 Mio. Tonnen mit 1,88 % TREO.

Auf Ashram sind die REE in erster Linie in dem Mineral Monazit und in geringerem Umfang in den Mineralen Bastnäsit und Xenotim beherbergt. Diese Minerale dominieren die gegenwärtig bekannten wirtschaftlichen Extraktionsverfahren für REEs. Die Lagerstätte Ashram zeigt eine REE-Verteilung mit einer Anreicherung der entscheidenden und magnetisch abtrennbaren REEs (Nd, Pr, Eu, Tb, Dy und Y).

Ein vorläufiges Wirtschaftlichkeitsgutachten (Preliminary Economic Assessment, "PEA") wurde im Mai 2012 von SGS-Geostat aus Montreal (Blainville) (siehe Pressemitteilung vom 24. Mai 2012) angefertigt. Das PEA basiert auf einem Tagebaubetrieb (4.000 Tonnen pro Tag) mit einer anfänglichen Lebenserwartung der Mine von 25 Jahren, einem Kapitalwert (Net Present Value, NPV) vor Steuer in Höhe von 2,32 Mrd. CAD bei einem Abzinsfaktor von 10 %, einem internen Zinsfuß (Internal Rate of Return) vor Steuer/vor Finanzierung von 44 % und einer Amortisationszeit vor Steuer/vor Finanzierung von 2,25 Jahren.

Das PEA (überarbeitet 7. Januar 2015) ist von vorläufiger Art. Es schließt geschlussfolgerte Mineralressourcen ein, die geologisch als zu spekulativ betrachtet werden, um an ihnen wirtschaftliche Überlegungen durchzuführen, die es ermöglichen könnten, sie als Mineralvorräte zu klassifizieren. Es gibt ebenfalls keine Gewissheit, dass das vorläufige Wirtschaftlichkeitsgutachten realisiert wird. Mineralressourcen sind keine Mineralvorräte, da sie noch keine Wirtschaftlichkeit gezeigt haben. Der aktuelle technische Bericht über Ashram, datiert den 7. Januar 2015 erklärt, warum kein Fall nach Steuer eingeschlossen wurde und dass ein kombinierter Steuersatz von ca. 32,5 % für die gelten könnte.

Über Commerce Resources Corp. Commerce Resources Corp. ist ein Explorations- und Entwicklungsunternehmen mit einem besonderen Fokus auf Lagerstätten seltener Metalle und Seltenerdelement-Lagerstätten. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung seiner Seltenerdelement-Lagerstätte Ashram im Norden Quebecs und der Tantal- und Niob-Lagerstätte Upper Fir in British Columbia, Kanada.

Den kompletten Beitrag finden Sie hier

Abonnieren Sie auch unseren Newsletter auf:
http://www.MiningandMore.net

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.