Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

CleanTech Lithium PLC ("CleanTech Lithium" oder das "Unternehmen") Scoping-Studie bestätigt die potenzielle Realisierbarkeit des Francisco Basin als CleanTech Lithium's zweites Großprojekt in Chile

6 September 2023 - CleanTech Lithium PLC (AIM:CTL, Frankfurt:T2N, OTCQX:CTLHF), ein Explorations- und Erschließungsunternehmen, das nachhaltige Lithiumprojekte in Chile für die saubere Energiewende vorantreibt, gibt die Ergebnisse einer kürzlich abgeschlossenen Scoping-Studie für das Francisco Basin-Projekt bekannt, die die hervorragende Wirtschaftlichkeit des Projekts, das Potenzial für eine künftige Ressourcenerweiterung und die starken ESG-Eigenschaften bestätigt.

Highlights:

- Es unterstützt das Potenzial von Francisco Basin, ein wichtiger Lieferant von Lithium in Batteriequalität für die europäischen und US-amerikanischen Märkte zu werden, basierend auf der nachhaltigen Technologie der direkten Lithium-Extraktions-Technologie (DLE")

Scoping Study Highlights:

- Basierend auf einer jährlichen Produktion von 20.000 Tonnen Lithiumkarbonat in Batteriequalität über einen Produktionszeitraum von 12 Jahren, die weitgehend auf angezeigten Ressourcen beruht
- Berechnet kumulierte Netto-Cashflows (nach Steuern und Lizenzgebühren) in Höhe von 2,5 Milliarden US-Dollar, die über den Produktionszeitraum mit niedrigen Betriebskosten von 3.641 US-Dollar pro Tonne Lithiumkarbonat erzielt werden sollen
- Geschätzte Investitionsausgaben von 450,0 Mio. US$, basierend auf einer DLE-Anlage, die die bestehende DLE-Technologie von Sunresin Materials nutzt, einschließlich 20 % Unvorhergesehenes
- Attraktive Wirtschaftlichkeit mit einem Net Present Value (NPV) nach Steuern von 1,1 Milliarden USD bei einem Abzinsungssatz von 8 %, einem IRR nach Steuern von 43,5 % und einer Amortisationszeit von 2 Jahren und 7 Monaten - auf der Grundlage eines langfristigen Lithiumkarbonatpreises von 22.500 USD pro Tonne ab 2028 (Hinweis: siehe unten für eine Sensitivitätsanalyse einschließlich des NPV bei einem Abzinsungssatz von 10 %)
- Die Studie geht von einem Produktionsbeginn im Jahr 2027 aus, da das Unternehmen die Projektentwicklungsphasen mit einer einjährigen Verzögerung zum fortgeschritteneren Laguna-Verde-Projekt vorantreiben will, wo die Produktion für 2026 geplant ist.
- Branchenführende ESG-Eigenschaften, ein entscheidender Vorteil für den EU-Markt, basierend auf der Nutzung von DLE, bei der verbrauchte Sole in die Grundwasser-Reservoirs zurückgeführt wird und erneuerbare Energie gewonnen wird für die Stromerzeugung durch den Anschluss an das chilenische Netz und dessen reichhaltiges Angebot an erneuerbarer Energie
- Das Unternehmen plant, ab dem vierten Quartal 2023 ein weiteres Ressourcenbohrprogramm in Francisco Basin durchzuführen, um die aktuelle Ressourcenschätzung von 0,92 Millionen Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent (LCE) mit einem Gehalt von 207 mg/L Lithium weiter zu verbessern.
- Dies könnte den Produktionszeitraum von 12 Jahren verlängern und würde die erwarteten wirtschaftlichen Erträge steigern.
- Der Beginn einer Vormachbarkeitsstudie (PFS") für das Projekt ist nach Abschluss des Ressourcenbohrprogramms geplant, was voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2024 der Fall sein wird.

Aldo Boitano, Chief Executive Officer von CleanTech Lithium PLC, sagte dazu:

"Die Scoping-Studie schafft zusätzliches Vertrauen in die solide Wirtschaftlichkeit unseres zweiten Projekts Francisco Basin, das auf niedrigen Betriebs- und Kapitalkosten basiert, mit einem Kapitalwert nach Steuern von 1,1 Milliarden US$ und einem IRR von 43,5 % sowie einer Amortisationszeit von 2 Jahren und 7 Monaten. Die Studie entwickelt das verfahrenstechnische Konzept für das Projekt weiter, wobei in jeder Phase starke ESG-Grundsätze berücksichtigt werden.

"Der nächste Schritt bei diesem Projekt ist der Abschluss weiterer Ressourcenbohrungen mit dem Ziel, die aktuelle JORC-Ressourcenschätzung von 0,92 Millionen Tonnen LCE zu erweitern und zu aktualisieren; eine Erhöhung der Ressource bietet das Potenzial, den in der Studie angenommenen Produktionszeitraum von 12 Jahren zu verlängern. Die DLE-Testarbeiten mit der Francisco-Basin-Sole sind im Gange und wichtige technische Daten werden generiert werden, wenn die Versuche in unserer Pilotanlage beginnen, die derzeit in unserer Anlage in Copiapó aufgebaut wird. Das Unternehmen plant, eine Vormachbarkeitsstudie (PFS) für das Projekt zu erstellen, sobald das geplante Ressourcenbohrprogramm abgeschlossen ist, was voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2024 der Fall sein wird.

"Francisco Basin ist unser zweites Projekt, das nach einem Zeitplan entwickelt wird, der ein Jahr hinter dem unseres weiter fortgeschrittenen Projekts Laguna Verde liegt. Die Kombination der beiden Scoping-Studien bedeutet, dass wir für jedes Projekt einen Kapitalwert von fast 3 Mrd. USD und einen IRR von mehr als 43 % haben.

"Diese Scoping-Studie stellt einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen dar, und ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um dem Berater der Scoping-Studie, dem in Chile ansässigen Lithiumsektor-Experten Ad-Infinitum, sowie unserem technischen Team für ihre harte Arbeit bei der Fertigstellung der Studie zu danken. Die Scoping-Studie skizziert einen Plan zur Produktion von Lithium in Batteriequalität mit einem geringen ökologischen Fußabdruck, was das Unternehmen in eine sehr gute Position bringt, um den EU- und US-Markt zu beliefern."

Bei dieser deutschen Meldung handelt es sich um einen Auszug einer - im englischen Original - 41-Seiten langen Meldung. Sie können die englische Originalmeldung in voller Länge hier einsehen: www.londonstockexchange.com/news-article/CTL/francisco-basin-scoping-study/16139178

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

CleanTech Lithium PLC
ISIN: JE00BPCP3Z37
Aldo Boitano/Gordon Stein Jersey office: +44 (0) 1534 668 321
Chile office: +562-32239222
Or via Celicourt
Celicourt Communications +44 (0) 20 8434 2754
Felicity Winkles/Philip Dennis/Ali AlQahtani cleantech@celicourt.uk


Dr. Reuter Investor Relations +49 69 1532 5857
Dr. Eva Reuter

Harbor Access - North America +1 475 477 9401
Jonathan Paterson/Lisa Micali

Porter Novelli - Chile +569 95348744
Florencia Cummins Florencia@publicoporternovelli.cl

Beaumont Cornish Limited
(Nominated Adviser) +44 (0) 207 628 3396
Roland Cornish/Asia Szusciak

Fox-Davies Capital Limited +44 (0) 20 3884 8450
(Joint Broker)
Daniel Fox-Davies daniel@fox-davies.com

Canaccord Genuity Limited +44 (0) 207 523 4680
(Joint Broker)
James Asensio
Gordon Hamilton



Qualifizierte Personen

Die folgenden Fachleute fungieren als qualifizierte Personen gemäß der Definition in der AIM-Notiz für Bergbau-, Öl- und Gasunternehmen (Juni 2009):

- Christian Gert Feddersen Welkner: Geologe und Master of Science, Hauptfach Geologie (Universität von Chile). Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung ist Herr Feddersen eine vom Unternehmen unabhängige qualifizierte Person und Mitglied der Chile Mining Resources and Reserves Competence Qualifying Commission, einer "Recognised Professional Organisation" (OPR). Er ist unter der Nr. 132 im öffentlichen Register der kompetenten Personen für mineralische Ressourcen und Reserven gemäß dem Gesetz über kompetente Personen und dessen Vorschriften in Chile eingetragen. Herr Feddersen, der die in der Bekanntmachung enthaltenen geologischen Informationen geprüft und genehmigt hat, verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die hier in Betracht gezogen wird, sowie die durchgeführten Aktivitäten und qualifiziert sich als kompetente Person gemäß der Definition im JORC-Code.

- Marcelo Bravo: Chemieingenieur (Universidad Católica del Norte), hat einen Master-Abschluss in Ingenieurwissenschaften mit Schwerpunkt Mineralienverarbeitung, Universidad de Antofagasta. Derzeit arbeitet er als Senior Process Consulting Engineer bei der Firma Ad-Infinitum. Herr Bravo verfügt über einschlägige Erfahrung in der Erforschung und Entwicklung von Kalium-, Lithiumkarbonat- und Solar-Evapo-Konzentrationsprozessen in Chile, Argentinien und Bolivien. Herr Bravo, der die Informationen in den Kapiteln, die sich auf sein Fachwissen beziehen, in dieser Bekanntmachung geprüft und genehmigt hat, ist unter der Nummer 412 im öffentlichen Register für kompetente Personen für Bergbau-Ressourcen und -Reserven gemäß dem Gesetz für kompetente Personen und dessen Vorschriften in Chile eingetragen. Herr Bravo verfügt über ausreichende Erfahrung in Bezug auf die metallurgischen Tests und die Art der anschließenden Verarbeitung der geförderten Solen sowie in Bezug auf die durchgeführte Tätigkeit, um sich als kompetente Person im Sinne des JORC-Codes zu qualifizieren.

Die in dieser Bekanntmachung mitgeteilten Informationen gelten als Insiderinformationen im Sinne der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014, die aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 Teil des britischen Rechts ist. Mit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung gelten diese Insider-Informationen nun als öffentlich zugänglich. Die Person, die die Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Namen des Unternehmens veranlasst hat, war Gordon Stein, Direktor und CFO.


Bitte beachten Sie die weiteren Cautionary Statements sowie weitere Informationen zur Meldung in der Original-Melung: www.londonstockexchange.com/news-article/CTL/francisco-basin-scoping-study/16139178


Über CleanTech Lithium

CleanTech Lithium (AIM:CTL, Frankfurt:T2N, OTCQX:CTLHF, ISIN: JE00BPCP3Z37) ist ein führendes nachhaltiges Lithiumexplorations- und -entwicklungsunternehmen in Chile, das den Übergang zu sauberer Energie unterstützt. Unser Ziel ist es, mit der Technologie der direkten Lithiumextraktion, die mit erneuerbarer Energie betrieben wird, große Mengen an Lithium in Batteriequalität zu produzieren. Die Technologie der direkten Lithiumextraktion basiert auf der Verwendung eines Adsorptionsmittels zur selektiven Extraktion von Lithium aus der Sole, während die verbrauchte Sole wieder in die unterirdischen Aquifere eingeleitet wird. Dadurch werden die Umweltauswirkungen der Lithiumextraktion minimiert und die Erschöpfung der Grundwasserleiter, die mit der Verwendung von Verdunstungsteichen verbunden ist, vermieden. Das Unternehmen plant, der führende Anbieter von "grünem" Lithium für den weltweiten Markt der Batterieherstellung zu werden.

CleanTech Lithium verfügt über drei aussichtsreiche Lithiumprojekte - Laguna Verde, Francisco Basin und Llamara -, die im Lithiumdreieck, dem weltweiten Zentrum der Lithiumproduktion für Batterien, liegen. Die Projekte Laguna Verde und Francisco Basin befinden sich in Becken, die vollständig vom Unternehmen kontrolliert werden, was erhebliche potenzielle Entwicklungs- und Betriebsvorteile mit sich bringt. Llamara ist das jüngste Greenfield-Projekt des Unternehmens, das bei geringen Anfangskosten ein beträchtliches Entwicklungspotenzial bietet. Alle drei Projekte haben direkten Zugang zu einer ausgezeichneten Infrastruktur und erneuerbarer Energie.

CleanTech Lithium ist bestrebt, erneuerbare Energie für die Verarbeitung zu nutzen und die Umweltauswirkungen seiner Lithiumproduktion durch den Einsatz der direkten Lithiumextraktion zu verringern. Die direkte Lithiumextraktion ist eine transformative Technologie, mit der Lithium aus Sole mit höherer Gewinnung und Reinheit gewonnen werden kann. Die Methode bietet kurze Entwicklungszeiten, niedrige Vorabinvestitionen, keine umfangreichen Baustellen und keine Entwicklung von Verdunstungsteichen, so dass die Wasserentnahme aus dem Grundwasserleiter oder die Beeinträchtigung der lokalen Umwelt minimal ist.

ENDE

Für die Übersetzung dieses Auszugs der englischen Pressemeldung wird keine Haftung übernommen. Sie können die englische Originalmeldung nachfolgend einsehen: www.londonstockexchange.com/news-article/CTL/francisco-basin-scoping-study/16139178

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.