Aktuelle Pressemitteilungen

PYG ONE PLC

Wirtschaft/Finanzen

Bis zu 6% realistische Rendite mit Immobilienobjekt

Betongold - sicher gegen Inflation und Krisen - © stockWERK - Fotolia.com

Die PYG ONE PLC ist eine Immobiliengesellschaft mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen hat den Zweck des Erwerbs von wohnwirtschaftlichen und gewerblichen Immobilien.

Das in diesem Angebot beschriebene Sondergewerbeobjekt wird von einer Betreibergesellschaft erworben und ist langfristig an einer A+++ Mieter verpachtet. Der Pachtvertrag erwirtschaftet ein Volumen von 2,3 Mio. EUR pro Jahr und hat eine Laufzeit von 15 Jahren zzgl. 2 Verlängerungsoptionen von je 5 Jahren.

Der Wert des Objektes wurde im März 2106 durch einen Sachverständigen auf der 19,5 Mio. EUR geschätzt. Der Kaufpreis der Immobilie beträgt 17,8 Mio. Euro, inklusive aller anfallenden Kosten. Somit erwirtschaftete das Objekt eine Rendite von rund 13 %.

Das Gebäude wurde im Jahr 1995 von einem sehr bekannten Architekten entworfen und erbaut. Es ist in einem hervorragenden Zustand und ideal auf seine Zwecke ausgerichtet. Bei dem Objekt besteht in keiner Hinsicht ein Renovierungs- oder Modernisierungsbedarf.

Der technische Zustand sowie die Ausstattung sind hervorragend und vollumfänglich auf dem neuesten Stand. Das Objekt liegt in einer großen Industrie- und Universitätsstadt im Herzen von Deutschland mit einer perfekten Verkehrsanbindung und zählt an seinem Standort zu den Top Objekten der Stadt. PYG ONE bietet den Investoren eine langfristige, sichere und sehr rentable Anlagemöglichkeit mit einem garantierten Zins von 4,5 % pro Jahr. Prognostisch ist eine Rendite von bis zu 6 % pro möglich.

Die sofortige Rendite-Zahlungen sind durch die Pachteinnahmen gewährleistet und können auch in kurzen Intervallen ausgezahlt werden. Das Unternehmen gibt Anteile in Form von Inhaberaktien bis zu einem Gesamtvolumen 12,8 Mio. EUR an interessierte Investoren aus.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.