Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

Agrar-Center.de informiert mit News, Infos und Pressemitteilungen rund um das Thema Deutschland!

Das Internet-Portal Agrar-Center.de informiert mit News, Infos und Pressemitteilungen zu Deutschland und bietet dazu Web-Links, Fotos, Videos und Kleinanzeigen

Als Landwirtschaft wird der Wirtschaftsbereich der Urproduktion bezeichnet. Das Ziel der Urproduktion ist die zielgerichtete Herstellung pflanzlicher oder tierischer Erzeugnisse auf einer zu diesem Zweck bewirtschafteten Fläche.

In der Wissenschaft sowie der fachlichen Praxis ist synonym der Begriff Agrarwirtschaft gebräuchlich.

Der Anbau von Nutzpflanzen und Haltung von Nutztieren dient insbesondere der Nahrungsmittelproduktion, darüber hinaus auch der Herstellung von Rohstoffen für die Produktion von Bekleidung und in jüngster Zeit in besonders stark zunehmendem Maße auch der Produktion von Biomasse zur Energieerzeugung oder von nachwachsenden Rohstoffen für andere industrielle Produkte.

Link zum Agrar-Portal Agrar-Center.de: http://www.agrar-center.de

Der Ackerbau dient der Nahrungsmittelproduktion direkt wie indirekt. In letzterem Fall erfolgt die Herstellung von Rohstoffen zur weiteren Verarbeitung in der Lebensmittelwirtschaft bzw. Ernährungswirtschaft (z. B. Weiterverarbeitung von Getreide zu Mehl für die Brotherstellung).

Zude werden landwirtschaftliche Rohstoffe (u. a. Faserpflanzen wie Baumwolle und Leinen) auch in der Bekleidungsindustrie veredelt.

Die Tierproduktion dient in erster Linie der Nahrungsmittelproduktion (z. B. Milch, Eier, Fleisch), in zweiter Linie der Herstellung von Rohstoffen für die Herstellung von Bekleidung.

Vor der Nutzung von Kunstfasern schufen die Menschen ihre Bekleidung hauptsächlich aus den tierischen Produkten Leder, Pelz und Wolle sowie dem aus Flachsfasern hergestellten Leinen.

Aktuelle News vom Agrar-Portal Agrar-Center.de: http://www.agrar-center.de/modules.php?name=News

3 % des Welt-Bruttoinlandsprodukts entstanden 2008 in der Landwirtschaft. In armen Ländern ist der Anteil der Landwirtschaft am Bruttoinlandsprodukt mit durchschnittlichen 26 % deutlich höher als in reichen Ländern (1 %).

Im Zuge der langfristigen wirtschaftlichen Entwicklung kommt es zu einem Strukturwandel, in dem die Landwirtschaft an relativer Bedeutung verliert.

Bedeutungszuwachs der Landwirtschaft in Folge des EEG in Deutschland: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat zu einem neuerlichen Bedeutungszuwachs der Landwirtschaft infolge verbesserter Produktabnahme geführt. So regelt § 27 die Stromgewinnung aus Biomasse, andere §§ regeln wiederum Bio-Treibstoffe.

Wichtig: Inhaltlich u.a. zitiert zu den Themen "Agrar-Center.de, Deutschland, Newsportal, Newsblog, News-Portal, News-Blog, Internet, Online, Artikel, Pressemitteilung, News, Info" aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia.

Beitrag von Freitag, dem 14. Oktober 2016

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.