Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

AgraFlora Organics berichtet über seine Betriebsziele sowie den Ausbau seiner Brauereianlage in Toronto, Ontario und steigert seine Produktionskapazitäten um 30 %

Vancouver, British Columbia / 25. Juni 2019 - AgraFlora Organics International Inc. (AgraFlora oder das Unternehmen) (CSE: AGRA) (Frankfurt: PU31) (OTCPK: PUFXF) - ein wachstumsorientiertes, diversifiziertes und international tätiges Cannabisunternehmen - freut sich, im Folgenden über die Betriebsziele und den aktuellen Stand der Nachrüstungsarbeiten im Zusammenhang mit den laufenden Anlagenerweiterungsmaßnahmen im Brauereibetrieb von Brunswick Bierworks (Brauerei) in Toronto, Ontario zu berichten:

- Steigerung der Jahresproduktionskapazität auf über 130.000 Hektoliter (hl);
o 30 %-Anstieg gegenüber vorheriger Höchstkapazität;
o zum Vergleich: der kanadische Brauereibetrieb Steam Whistle Brewing produziert jährlich rund 95.000 hl;
- Verfügbarkeit zusätzlicher externer Braukapazitäten;
- Errichtung einer eigenen Abfüllanlage für cannabinoidhaltige Getränke, auf der vier, sechs und 12 Dosen gleichzeitig abgefüllt werden können;
o Anpassung an AgraFloras patentiertes und für pharmazeutische Anwendungen geeignetes Verschlusssystem mit modernem Cannabinoid-Abgabemechanismus, bei dem flüchtige Inhaltsstoffe wie Cannabinoide, Antibiotika, Probiotika, Vitamine und Mineralstoffe geschützt aufbewahrt werden und für eine optimale Haltbarkeit der in Flaschen abgefüllten Aufgussgetränke sorgen.
- Start der Produktformulierung und Chargenprüfung ist im 3. Quartal 2019 vorgesehen;
o von erfahrenen Braumeistern entwickelt, um dem Anspruch traditioneller alkoholischer Getränke gerecht zu werden;
- Planstart der Produktion im Vollbetrieb im 4. Quartal 2019 nach den Vorschriften von Health Canada;
- geplante Entwicklung einer eigenen Verkostungs- und Besichtigungsanlage für cannabinoidhaltige Getränke im Nebengebäude; und
- laufender Umbau und erforderliche Lizenzierung der bestehenden Forschungs-, Entwicklungs- und Prüfeinrichtung vor Ort.

Über ein exklusives Partnerabkommen mit der renommierten kanadischen Großbrauerei Brunswick Bierworks besitzt AgraFlora die Exklusivrechte für die Formulierung, Herstellung und den Vertrieb aller cannabinoidhaltigen Getränke, die in Brunswicks Brauereibetrieb in Toronto, Ontario entwickelt werden. Ausgestattet mit maßgeschneiderten Produktionsmaschinen, einer Forschungs-, Entwicklungs- und Prüfeinrichtung sowie einer gut entwickelten Brauinfrastruktur, verfügt die Brauerei nun über ausreichende Kapazitäten für eine Jahresproduktion von 130.000 hl.

AgraFlora und Brunswick Bierworks arbeiten nach wie vor mit Hochdruck am Ausbau des modernen Brauereibetriebs. Nach dem Abschluss der Nachrüstungsarbeiten und der geplanten Anlagenerweiterung werden sich die Investitionen in den Brauereibetrieb insgesamt auf über 20 Millionen CAD belaufen. Die Brauerei, die von einem Konsortium von erfahrenen Brauereipartnern betrieben wird, hat bereits zahlreiche Produktionsläufe für renommierte europäische Getränkemarken absolviert wie z.B.:

- Guinness;
- Augustiner; und
- Innes & Gunn.

Patentrechtlich geschützte Brauverfahren und die damit verbundenen Technologien sichern der Brauerei in der Entwicklung von alkoholfreien Cannabinoidgetränken eine Vorreiterrolle. Diese Partnerschaft positioniert AgraFlora an der Spitze des kanadischen Cannabisgetränkesektors und ebnet dem Unternehmen den Weg für die Zusammenarbeit mit einer Reihe von in- und ausländischen Brauereipartnern. Außerdem wird damit eine führende Produktionsplattform für das kohlensäurehaltige Getränkesortiment des Unternehmens geschaffen. Dazu zählen:

- Alkoholfreie Biere;
- Mineralwasser; und
- Fertiggetränke.

Brandon Boddy, Chairman und Chief Executive Officer von AgraFlora, erklärt: Die exklusive Partnerschaft zwischen AgraFlora und Brunswick Bierworks stärkt das Unternehmen in seiner Rolle als Kanadas führende Konsolidierungsplattform für cannabinoidhaltige Getränke. Angesichts der noch in diesem Jahr geplanten Legalisierung von cannabishaltigen Esswaren und Getränken in Kanada hat AgraFlora in weiser Voraussicht den Einstieg in den Markt für cannabishaltige Getränke bereits frühzeitig vollzogen und damit Optimierungsmaßnahmen im Bereich der Brauinfrastruktur, der Lieferantenbeziehungen und der Produktformulierungen gesetzt, um sich so entscheidende Marktanteile zu sichern.

Dank der geschützten Brauverfahren und der hochmodernen Anlage der Firma Brunswick Bierworks können wir den kanadischen Konsumenten nun cannabinoidhaltige Getränke anbieten, bei denen die bis dato den Erfolg dieser Produktkategorie in anderen Märkten limitierenden Hauptfaktoren einer Lösung zugeführt werden konnten. Wir haben hier ein Getränk, das 1) tatsächlich gut schmeckt und 2) bei dem sich die Wirkung von Cannabis unmittelbar und gesteuert entfaltet.

Jetzt ist der günstigste Zeitpunkt, um sich als Vorreiter in einem vertikalen Getränkemarkt für Erwachsene zu positionieren. Ein zusätzlich begünstigender Faktor ist die bevorstehende Legalisierung von cannabishaltigen Esswaren, die ein Verbot der Kombination von Cannabis und Alkohol vorsieht.

Die Brauerei hat sich außerdem zusätzliche Kapazitäten für abgepackte Produkte, die extern hergestellt werden, gesichert. Diese ergänzenden externen Kapazitäten werden AgraFlora bei seinen Bemühungen, sich als Vorreiter einen entsprechenden Wettbewerbsvorteil im Markt für cannabinoidhaltige Getränke zu sichern, eine zusätzliche Hilfe sein.

Darüber hinaus arbeiten AgraFlora und Brunswick derzeit an der Fertigstellung einer eigenen Abfüllanlage für cannabinoidhaltige Getränke, auf der vier, sechs und 12 Dosen gleichzeitig abgefüllt werden können. Die Anlage ist so konzipiert, dass auch AgraFloras patentiertes und für pharmazeutische Anwendungen geeignetes Verschlusssystem mit modernem Cannabinoid-Abgabemechanismus hier eingebracht werden kann. Das für pharmazeutische Anwendungen geeignete Verschlusssystem mit seinem modernen Abgabemechanismus, in dem flüchtige Inhaltsstoffe wie Cannabinoide, Antibiotika, Probiotika, Vitamine und Mineralstoffe geschützt aufbewahrt werden, sorgt nachweislich für eine optimale Haltbarkeit der in Flaschen abgefüllten Aufgussgetränke.

Diese Nachrüstungsinitiativen, in Kombination mit den in der Brauerei nachfolgend geplanten Optimierungsschritten und betrieblichen Modernisierungsmaßnahmen, machen eine Investition in Höhe von mehreren Millionen Dollar erforderlich, mit der ein neues Zeitalter bei der Formulierung, Produktion und Verpackung von kohlensäurehaltigen Getränken in Premiumqualität eingeläutet wird.

Darüber hinaus möchte AgraFlora bekannt geben, dass nun auch die neu gestaltete Webseite des Unternehmens ins Netz gestellt wurde. Sie finden diese online unter www.agraflora.com/. Das Unternehmen lädt alle bestehenden und potenziellen Aktionäre ein, die Webseite zu besuchen und sich über AgraFloras aktuelle Rebranding- und Neugestaltungsmaßnahmen zu informieren.


Über AgraFlora Organics International Inc.

AgraFlora Organics International Inc. ist ein wachstumsorientiertes und diversifiziertes Unternehmen, das sich im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit auf die internationale Cannabisbranche konzentriert. Das Unternehmen besitzt einen Gewächshausbetrieb in London (Ontario) und ist als Partner am Joint Venture Propagation Services Canada und seinem riesigen Gewächshauskomplex in Delta (British Columbia) mit 2.200.000 Quadratfuß Produktionsfläche beteiligt. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass es den Unternehmenswert steigern kann, und ist derzeit auf der Suche nach weiteren Projektchancen in der Cannabisbranche. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.agraflora.com.

FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS
Brandon Boddy
Chairman & CEO
T: (604) 682-2928

Zusätzliche Informationen erhalten Sie über:
AgraFlora Organics International Inc.
Tim McNulty
E: ir@agraflora.com
T: (800) 783-6056-

Für Anfragen zu ICC in französischer Sprache:
Remy Scalabrini, Maricom Inc.
E: rs@maricom.ca
T: (888) 585-MARI

Die Börsenaufsicht der CSE und ihr Informationsdienstleister (in den Statuten als Information Services Provider bezeichnet) haben diese Meldung nicht geprüft und übernehmen keine Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit.

Vorsorglicher Hinweis bezüglich zukunftsgerichteter Informationen

Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen", erwarten", prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Meinungen und Schätzungen zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Dazu zählen unter anderem auch Verzögerungen oder Unsicherheiten bei den behördlichen Genehmigungen, wie z.B. durch die CSE. Zukunftsgerichtete Informationen enthalten typischerweise Unsicherheiten, wie etwa auch Faktoren, auf die das Unternehmen keinen Einfluss hat. Es gibt keine Gewähr dafür, dass die in dieser Pressemeldung beschriebenen Geschäftspläne für AgraFlora Organics tatsächlich zu den hier dargelegten Bedingungen und in dem hier dargelegten zeitlichen Rahmen in Kraft treten werden. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Schätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Weitere Informationen über Risiken und Unsicherheiten, welche die Finanzergebnisse beeinflussen könnten, sind in den Unterlagen enthalten, die das Unternehmen bei den kanadischen Wertpapierbehörden einreicht und die unter www.sedar.com veröffentlicht werden.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.