Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

ADVA BERATER erhält Zertifizierung als Autorisierter Berater der Offensive Mittelstand

ADVA BERATER zertifiziert als Berater der Offensive Mittelstand

Unterstützung des deutschen Mittelstandes durch zielgerichtete und qualitativ hochwertige Unternehmensberatung

Unternehmensberater Christian Brade von ADVA BERATER aus Dresden hat erfolgreich an der Qualifizierung zum "Berater Offensive Mittelstand" teilgenommen.

Die "Offensive Mittelstand - Gut für Deutschland" ist eine nationale Initiative und Interessengemeinschaft von öffentlichen und privaten Organisationen und Verbänden, die den Mittelstand unterstützen und fördern. Ziel aller Aktivitäten ist es, die Qualität der Arbeit und eine mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur im Mittelstand zu fördern, damit möglichst viele KMU den demografischen Wandel und die digitale Transformation der Arbeit als Chance nutzen können.

Die Gründungsmitglieder der "Offensive Mittelstand - Gut für Deutschland" sind unter anderem die BC Forschungsgesellschaft, das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), die Fachhochschule des Mittelstandes, das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) Bonn, das Institut für Technik der Betriebsführung des Deutschen Handwerksinstitutes und das RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e. V. Die Offensive Mittelstand ist das Mittelstandsnetzwerk der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Unternehmensberatung mit dem INQA-Unternehmenscheck

Christian Brade, Unternehmensberater der ADVA I CON GmbH - der Unternehmensberatungsgesellschaft von ADVA BERATER - ist nunmehr autorisiert, den INQA-Check "Guter Mittelstand -Erfolg ist kein Zufall" in der Beratung einzusetzen.
Der INQA-Unternehmenscheck "Guter Mittelstand" unterstützt Betriebe dabei, Potenziale zur Verbesserung in ihrem Unternehmen aufzuspüren. Er hilft ihnen, den grundlegenden Wandel der Arbeit und die Herausforderungen, vor denen Sie stehen, aktiv anzugehen und zu meistern. Er fasst die Erfahrungen guter und erfolgreicher Unternehmen sowie die Erkenntnisse wissenschaftlicher Forschung für Unternehmen zusammen.

Der INQA-Unternehmenscheck "Guter Mittelstand" stellt den gemeinsam von allen Partnern der Offensive Mittelstand getragenen Standard für gute, mitarbeiterorientierte Unternehmensführung dar.

Mit dem Check können vor allem kleine Unternehmen kurz und prägnant die wesentlichen Aspekte einer guten präventiven Arbeitsgestaltung und Organisation überprüfen. Aber auch größere Unternehmen finden in dem Check Anregungen und Ideen. Daneben ist er aber auch als Einstieg für die Berater der mittelständischen Unternehmen geeignet.

Christian Brade verfügt über umfangreiche und langjährige Erfahrungen in der aktiven Beratung von mittelständischen Unternehmen. Er begleitete Unternehmen im Rahmen der Gründung, bei internen Umstrukturierungen sowie bei Wachstums- und Unternehmensnachfolgeprozessen.
ADVA BERATER ist ein professionelles und innovatives Team von Steuerberatern, Unternehmensberatern und Finanzierungsspezialisten. Die Dienstleistungsangebote sind auf die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen ausgerichtet.

Die Berater sind Partner rund um die Fragen zu Themen wie Gründung, Wachstum, Sanierung und Nachfolge von Unternehmen. Die Erarbeitung von Finanzierungskonzepten - auch unter Einbindung öffentlicher Mittel - ist Hauptbestandteil der Tätigkeit im Kernbereich Unternehmensfinanzierung.

ADVA BERATER als Partner bei der Unternehmensnachfolge in Sachsen

Eine wesentliche Kernkompetenz aufgrund der langjährigen Tätigkeit und der praktischen Erfahrungen der ADVA BERATER besteht bei der Unternehmensnachfolge von mittelständischen Unternehmen.

Ihre ADVA BERATER

Karsten Lorenz, Steuerberater, Dresden
Susan Lösch, Steuerberaterin, Dresden
Lie Milbratt, Unternehmensberater, Dresden
Christian Brade, Unternehmensberater, Dresden

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.