Aktuelle Pressemitteilungen

Wirtschaft/Finanzen

ActivTrades verlängert sein Winter-Special: bis zum 31. Januar Aktien-CFDs kommissionsfrei handeln!

London/ Frankfurt am Main 13. Januar 2016 – Gleich zu Beginn des Jahres wartet ActivTrades mit einer Besonderheit auf.

Die Zeit der Geschenke mag offiziell vorbei sein; nicht jedoch bei ActivTrades: die aktuelle Winteraktion für CFDs wird verlängert. Noch bis Ende Januar haben ActivTrades Kunden die Möglichkeit, CFDs auf Aktien ohne Kommission und Kursgebühren zu handeln. Aufgrund der groβen Resonanz beschließt der Broker dieses Angebot über das Ende der ursprünglichen Laufzeit am 15. Januar 2016 um zusätzliche Wochen bis zum 31. Januar 2016 fortzusetzen. Kunden handeln somit weiterhin kommissionsfreie CFDs auf Unternehmenswerte ohne weitere Kosten für den Marktzugang von den größten Börsen weltweit; dazu gehören unter anderem die London Stock Exchange, NASDAQ und NYSE.
In den vergangenen Wochen haben Trader diese Gelegenheit ausgiebig genutzt und ActivTrades bietet Ihnen die Chance, für weitere 15 Tage in den Genuss der Vorteile von CFDs auf Aktien zu kommen. Besonders attraktiv für Kunden ist hierbei die volle Flexibilität, welche von CFDs ausgeht; nämlich die Möglichkeit, Positionen in beide Kursrichtungen zu platzieren (sowohl Short als auch Long).
Die Standardkonditionen bei ActivTrades gehören bereits zu den wettbewerbsfähigsten am Markt: es gelten üblicherweise 0,05% Kommission und eine Mindestgebühr von lediglich 1 USD. Diese Bedingung ist jedoch bis zum 31. Januar 2016 ausgesetzt. Darüber hinaus entstehen für Trader auch allgemein keine anderweitigen monatlichen Gebühren bei zahlreichen globalen Handelsplätzen, für die ActivTrades seinen Kunden jeweils Zugang bietet.
Beispielsweise würde die standardmäßige Kommission für die Eröffnung einer Position von 100 Aktien-CFDs im Gesamtwert von 1.300 EUR normalerweise 1 EUR betragen (zudem 1 EUR für die Schließung des Trades). Während der Laufzeit des ActivTrades Winter-Specials entfällt dieser Betrag jedoch. Die Ersparnis würde zudem noch höher ausfallen, wenn ein Trader zum Beispiel eine Transaktion von 20.000 EUR einginge. Dieser Trade wäre bereits für 10 EUR bei Eröffnung und 10 EUR für die entsprechende Schließung erhältlich; das gesamte Handelsvolumen somit für maximal 20 EUR.
Der Ersparnis verstärkt sich umso mehr bei kurzfristigen Trades, da hier eine Kommission für gewöhnlich starker ins Gewicht fällt.
Nach dem Ende der Promotionaktion auf Aktien-CFDs gelten die vorherigen Bedingungen; die Kommission umfasst dann wieder 0,05% und monatliche Kursgebühren fallen ebenso an.
Die derzeitige Sparaktion bei ActivTrades ist verfügbar für Bestands – und Neukunden. Besuchen Sie als ersten Schritt unsere Webseite www.activtrades.de und eröffnen Sie ein Handelskonto für CFDs.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.