Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

CFD Invest

Mit Metatrader Cfd Trading auch automatisiert

(19.06.2012) CFD steht für Contract for Difference (Differenzgeschäfte). CFDs gehören zur Kategorie der Derivate und sind ein Finanzprodukt, das Anlegern die Möglichkeit gibt, Aktien, Indices, Rohstoffe (z.B. Gold und Erdöl) uzw. auf einfache und preiswerte Art zu handeln. Der Anleger (ver)kauft nicht wirklich die Aktien. Dies tut ein Bankinstitut für ihn. Er hat lediglich ein Abkommen, dass die Differenz (Gewinn oder Verlust) der Transaktion - daher auch der Name Differenzgeschäfte - zugunsten seiner Rechnung bestimmt ist. CFDs sind etwa zu vergleichen mit den andere populären Derivate wie Turbo's, Warrants, Clickoptionen und Zertifikaten. Das CFD Angebot ist in Wirklichkeit viel umfassender und das Produkt gleichzeitig viel einfacher. Bei CFDs auf Aktien enstehen Finanzierungsgebühren....
Debitos GmbH

RI Digital Ventures GmbH investiert in Debitos Forderungsbörse

(19.06.2012) Unternehmen können nur dann uneingeschränkt ihren operativen Tätigkeiten nachgehen, wenn die Liquidität nachhaltig gesichert ist. Gleichzeitig schränken traditionelle Finanzierungsformen wie Bankkredite durch immer strengere Auflagen die unternehmerische Flexibilität ein. In diesem dynamischen Spannungsfeld bietet die Debitos Forderungsbörse eine innovative Lösung, indem Unternehmen ihre offenen Forderungen auf dem Marktplatz verkaufen können. Auf diese Weise optimieren sie kurzfristig ihr Working Capital, ohne sich an Rahmenverträge binden zu müssen. Anders als im Factoring ermöglicht Debitos auch den Verkauf bereits ausgefallener Forderungen. Investoren um RI Digital ermöglichen Debitos weiteres Wachstum Mit der am 16. Mai 2012 unterzeichneten Kapitalerhöhung ist dem Team der...
handwerk magazin

Handwerker im Finalfieber: Bis 30. Juni Chance auf „Top-Gründer“-Preis

(18.06.2012) Gräfelfing/München, 18. Juni 2012. Der Countdown läuft für „Top-Gründer im Handwerk“: Bis Ende Juni können zupackende Unternehmer noch am bundesweiten Wettbewerb teilnehmen und anderen Mut zur Selbständigkeit machen. Den Gewinnern winken öffentliche Anerkennung und 17.000 Euro Preisgelder. Als Schirmherr setzt sich Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler für die Suche nach Vorbildern ein; Sponsoren sind Signal Iduna Gruppe und Adolf Würth GmbH & Co. KG sowie der...
ProjektMarketing

Projekt Marketing fördert die Unternehmenskultur in Unternehmen

(18.06.2012) Das Projekt Management wurde erforderlich und gibt es bereits seit 30 Jahren. Bei der Vielzahl von Marktbegleitern und Produkten werden Marktnischen immer kleiner und der Aufwand, neue Produkte zu entwickeln gestaltet sich immer komplexer und aufwendiger. Das Projekt Management steuert bewusst Prozesse und effiziente Abläufe. Das alles geschieht unter der Berücksichtigung von Terminplänen, Kosten, Effizienz und Zielvorgaben. ProjektMarketing führt Menschen zusammen. Im Projekt Marketing ist es zwingend erforderlich einen Personenkreis kompetenter MitarbeiterInnen zu bestimmen und ein Projektteam aus allen Abteilungen zu bilden. Alle Teammitglider sind aktiv in der Fortentwicklung des Prozesses involviert. Wir erreichen ein gemeinsames Miteinander. Alle Personen im Unternehmen sind...
Destinatos Wirtschaftsberatung GmbH

Destinatos Wirtschaftsberatung mit Bestnote ausgezeichnet

(18.06.2012) Berlin, 18. Juni 2011 (dwb) Unabhängige Analysten und staatlich geprüfte Wirtschaftsprüfer der Kölner Agentur Business Rating stufen die Vorsorgekonzepte der Berliner Unternehmensberatungsgesellschaft Destinatos Wirtschaftsberatung GmbH in den Segmenten Kapitalbeschaffung und Grundbesitz zum 1. Juli 2012 auf die Bestnote AAA+ hoch und sprechen erneut eine Kauf- bzw. Anlageempfehlung aus. Auch in Zeiten globaler Finanzkrisen konnten sich die Vorsorgestrategien der Destinatos Wirtschaftskanzlei behaupten und langfristigen Anlegern sichere Renditen über dem Marktdurchschnitt sichern, so die Begründung der Agentur. Weiterhin leiste die hauseigene Qualitätssicherung wertvolle und wichtige Arbeit, was auch maßgeblich zum Erfolg des Unternehmens sowie seiner Mandanten beigetragen habe....
DIE AUKTIONSPROFIS Ostermayer & Gold GbR

Debt-to-Equity-Swaps

(15.06.2012) Die am 1. März 2012 in Kraft getretene Novellierung des Insolvenzrechts stellt einen Paradigmenwechsel dar, der neue Chancen für den Anleger bietet. Das Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG 2012) sieht Änderungen vor, in deren Zentrum das Insolvenzplanverfahren mit dem sogenannte Debt-to-Equity-Swap steht. Das bedeutet die mögliche Umwandlung von Fremdkapital – in dem Falle der Forderungen der Gläubiger – in Eigenkapital, also in Gesellschaftsanteile. Gläubiger haben aber häufig kein Interesse daran, dauerhaft Anteile zu halten. Der Anleger, der Chancen für das Unternehmen nach der Sanierung sieht, hat dann die Gelegenheit zum Kauf solcher Anteile von den Gläubigern. Im günstigen Falle wird er diese Anteile später mit Gewinn verkaufen können. Die...
DIE AUKTIONSPROFIS Ostermayer & Gold GbR

Wahrung von Gläubigerrechte im Insolvenzverfahren

(15.06.2012) Gläubiger und Insolvenzverwalter stehen im Konkurrenzverhältnis. Der Gläubiger strebt eine zeitnahe Realisierung seiner Forderung an. Die Bemühungen des Insolvenzverwalters zielen auf Anreicherung der Masse, auf einfach umsetzbare Verwertungs- sowie Restrukturierungmaßnahmen und aus dem wirtschaftlichen Interesse des Insolvenzverwalters heraus, auf Deckung der eigenen Kosten und Gebührenansprüche. Die am 01.03.2012 in Kraft getretenen Novellierung des Insolvenzrechtes (ESUG 2012) bedeutet eine Trendwende. Sie ist mit einer Stärkung der Gläubigerrechte verbunden. Gläubiger können sich frühzeitiger in das Verfahren einschalten und so mitentscheidenden Einfluss nehmen. Zum Beispiel ist es jetzt durch einstimmigen Beschluss möglich, die Person des Insolvenzverwalters zu bestimmen und...
IT-Datenbankservice

Unterstützung für den gewerblichen Mittelstand - Handwerker, Händler und Kunden

(15.06.2012) Der IT-Datenbankservice Siegmund Schimmrick aus Peitz bei Cottbus in Brandenburg bietet dem Mittelstand zwei Datenbanken zur Bekanntgabe von freien Handwerkerkapazitäten Ihrer Firmen und zur kostenfreien Veräußerung von nicht benötigten Materialvorräten, Maschinen, Fahrzeugen und Ersatzteilen an. Die Internetportale www.handwerkerkapazitaeten.de und www.maschinenanzeige.de bieten den Handwerkern und Händlern Gelegenheit, die materielle und finanzielle Sicherung...
CFD Invest

Proffesionelles Vermögensmanagment via Managed Accounts überzeugen Anleger ...

(14.06.2012) Im Bankengeschäft werden den Privatkunden seit Jahren immer geringere Zinsen offeriert. Mittlerweile ist der Zins so niedrig, dass nach Bezahlung von landesabhängiger Zinssteuer und der Inflationsbereinigung bereits eine Abnahme des realen Geldwertes zu verzeichnen ist. Die Banken verdienen trotzdem enormes Geld an den Spareinlagen der Kunden und können wie man aktuellen Medienberichten entnehmen kann an Ihre Mitarbeiter wieder üppige Boni Zahlungen ausschütten. Die Zinsentwicklung ist immer abhängig von der Gesamtwirtschaft. Niedrige Zinsen sind meistens klare Anzeichen für fehlendes, nachhaltiges Wachstum. Hohe Zinsen deuten eher auf eine Überhitzung der Gesamtwirtschaft hin. Jedoch ist die Relation zwischen Preissteigerung und Zinsniveau gerade in den letzten Jahren deutlich zu...
Service Design Network Germany

Erste nationale Konferenz für Service Design in Deutschland

(13.06.2012) Die Konferenz auf dem Campus der Köln International School of Design bietet Akademikern, Studenten, Agenturen und Unternehmen unterschiedlicher Größe die Gelegenheit, Wissen auszutauschen, zu lernen und zu diskutieren. Die schnell wachsende Service Design Community – in Deutschland und weltweit im Service Design Network (SDN) zusammengeschlossen – wird sich vor allem mit Dienstleistungsunternehmen über die innovative Entwicklung erfolgreicher Services austauschen....

 

Seite:    1  488  732  854  915  945  960  968  972  975  976  977  978  979  980  981  982  983  984  985  986  987  988  989  990  991  992  993  994  995  997  1000