Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Bonsilium UG

Die Legenden der Insolvenz

(19.06.2014) 1.Legende Die Insolvenz ist das Ende des Unternehmens! Viele Selbstständige denken, dass eine Insolvenz gleichzusetzen ist mit dem Ende ihres Unternehmens. Doch das ist falsch. Die Intention der Insolvenzordnung ist die Wiederbelebung und nicht die Beerdigung der Firma. Dieser Denkfehler liegt wohl im alten, gänzlich anders strukturiertem Konkursrecht, das im vergangenen Jahrhundert Zusammenbrüche von Unternehmen in Deutschland regelte, begründet. Bei heutigen...
kmu-kredite.de

Preisfindung, Unternehmensrechtsform und Marktbeobachtung - der ...

(19.06.2014) Die erfolgreiche Unternehmensgründung - der Traum eines jeden Start-Up Unternehmers. Doch sind bereits bei der eigentlichen Gründung viele Hürden zu meistern. Der zukünftige Unternehmer muss sich beispielsweise erst einmal überlegen, welche Rechtsform sein Unternehmen haben soll. Die verschiedenen Rechtsform im Überblick In Deutschland gibt es drei große Rechtsform, am meisten verwendet wird die GbR, die Gesellschaft bürgerlichen Rechts. Die ist kostengünstig und der Verwaltungsaufwand sowohl für die Gründung als auch für die Verwaltung ist äußerst gering. Privatleben und Unternehmen sind nicht klar getrennt, d.h. zum Einen, dass Gewinne aus dem Unternehmen beliebig abgeführt werden können, es heißt aber zum Anderen auch, dass der Unternehmer mit dem kompletten Privatvermögen...
W.I.N Women in Network

W.I.N Powerabend mit dm-Geschäftsführer Erich Harsch in Karlsruhe am 24.06.14

(19.06.2014) 18.06.2014 Karlsruhe - Sind die Menschen für die Wirtschaft da oder muss die Wirtschaft für die Menschen da sein? Diese Kernfrage beantwortet dm-Chef Erich Harsch am 24. Juni bei seinem Vortrag beim Women in Network-Powerabend in Karlsruhe. Er geht darauf ein, was am Gedanken des ‚Marketingdrucks‘ irreführend ist und wie dm-drogerie markt Kundenorientierung versteht. Die Leiterin des W.I.N-Standortes in Karlsruhe, Persönlichkeitsarchitektin Susanne Theisen, hat...
Bonsilium UG

Änderungen der Insolvenzordnung zum 01.07.2014

(19.06.2014) 1. Restschuldbefreiung schon nach drei Jahren Über diese Neuregelung wurde lange gerungen und letztendlich haben sich die Gläubigervertreter durchgesetzt. Nur die wenigsten Schuldner werden in den Genuss kommen, eine verkürzte Restschuldbefreiungszeit zu erhalten. Wer nach drei Jahren die Restschuldbfreiung erhalten möchte, muss vor Ablauf von 36 Monaten mindestens 35% der zum Verfahren angemeldeten Verbindlichkeiten bezahlt haben. Wer nun aber einfach rechnet - von 10.000,00EUR muss ich nur 3.500,00 EUR zahlen – hat die Rechnung ohne den Gesetzgeber (und der mächtige Insolvenzverwalterlobby gemacht). Denn zuforderst gibt´s einen Gewinner der Regelung, nämlich den Insolvenzverwalter. Es gilt wie bei allen Zahlungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens, zuerst kassiert der Verwalter...
Georgian Chamber of Commerce and Industry

Georgien baut Wirtschaftsbeziehungen zu Europa weiter aus

(19.06.2014) Leipzig, 19.06.2014 Die nationale Georgische Industrie- und Handelskammer (GCCI) wählte vergangenen Freitag eine neue europäische Repräsentanz, um die bestehenden Wirtschaftsbeziehungen zu Europa weiter auszubauen. Die Berger & Severyuk Media Group GmbH wurde als offizieller Vertreter der GCCI in Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählt. Neuer Präsident der Dependance wird Herr Besarioni Kamarauli, Miteigentümer und Managing Partner der Media Group. Herr...
strategam.de

Neues Börsensegment „Markt 2.0“

(19.06.2014) Ab spätestens ab 2015 sollen junge aufstrebende Firmen leichter Aktienkapital an der Börse generieren können. Heiße Verhandlungsphase Laut der Mittelstandsbeauftragte der Bundesregierung, Iris Gleicke (SPD), die sich gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" äußerte, stehen die Gespräche der Deutschen Börse mit Start up Unternehmen und Investoren über ein von der Regierungskoalition geplantes neues Börsensegment namens "Markt 2.0" kurz vor dem Abschluss, mit konkreten Ergebnissen sei indessen erst Ende des Jahres oder Anfang 2015 zu rechnen. Nachdem der "Neue Markt", ein im Jahre 1997 eingeführtes Börsensegment für zukunftsträchtige Branchen wie Informatik, Telekommunikation und Multimedia, im Jahr 2003 vor dem Hintergrund eines dramatischen Kursverfalls, zahlreicher Skandale und...
MarketingInMotion MIM Adams

MarketingInMotion stellt neues TV-Format vor: "WiR - Wirtschaft im ...

(18.06.2014) Der verantwortliche Produzent, Rolf Adams von MarketingInMotion, hat bereits eine Menge Fernseherfahrung gesammelt: Als Mitarbeiter beim SWR (damals noch SWF) und WDR, aber auch als langjähriger Chefredakteur eines Regionalsenders in Rheinland-Pfalz. Doch wo ist nun die Innovation bei diesem Konzept? Videoblogs gibt es ja schon seit einiger Zeit und Wirtschaftssendungen im TV noch viel länger. "Das ist völlig richtig," antwortet Rolf Adams. "Mit WiR - Wirtschaft im...
Wilfried Orth Consulting

Wilfried Orth Consulting mit Erklärvideos

(18.06.2014) Die Unternehmensberatung Wilfried Orth Consulting stellt nun ihr Leistungsangebot mit kleinen Videos vor. Damit haben die Interessenten die Möglichkeit, sich kurz einen Eindruck über das Beratungsangebot zu verschaffen. Die bisherigen Themen beschäftigen sich mit der Existenzgründung, dem Businessplan, der Verkaufsoptimierung und dem Sanierungskonzept nach IDW S6. Alle Videos finden sich auf den bekannten Videoportalen wie Youtube oder myvideo. Weitere...
KMU-KREDIT (www.kmukredit.de)

Bester Kredit OHNE Schufa in nur 10 Minuten - Praxis-Tipp!

(18.06.2014) Wer als Kreditinteressierter im Internet schon einmal nach einem Kredit ohne Schufa gesucht hat, durfte wohl oder übel selbst erfahren, wie schwierig und zeitraubend die Kreditsuche im Internet ist. Hinzu kommt, dass insbesondere bei der Kategorie "Kredit ohne Schufa" nicht alle Anbieter seriös sind und halten was sie versprechen. Weitere Informationen zu Schwarzen Schafen im Internet unter: http://www.kmukredit.de/schwarze-schafe.htm Hier die Lösung, wie...
InterGest Austria GmbH

InterGest® Worldwide freut sich als Austeller am Exporttag 2014 in Wien ...

(18.06.2014) Es werden InterGest® Partner aus zahlreichen Ländern vor Ort sein: aus Russland, Türkei, Tschechien, Ungarn, Italien und Deutschland. InterGest® Worldwide ist ein internationales Franchise-System, das an 50 Standorten weltweit durch unabhängige, örtliche Büros aktiv und präsent ist. Die Mission von InterGest® Worldwide ist es, exportierende KMU bei der Gründung und Verwaltung sowie beim Vertriebsaufbau im Ausland effizient zu unterstützen. Das wichtigste dabei ist: Alle InterGest® Partner sind fachliche Experten, verfügen über lokale Marktkenntnisse und sprechen überwiegend Deutsch, sodass auch die Sprachbarrieren und kulturelle Herausforderungen als häufige Expansionshürde wegfallen. In den letzten 40 Jahren ist InterGest® Worldwide kontinuierlich gewachsen und hat die globale...

 

Seite:    1  459  689  804  861  890  904  911  915  918  919  920  921  922  923  924  925  926  927  928  929  930  931  932  933  934  935  936  937  938  940  943  948  958  979  1021  1104