Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Dr. Franz Beeler & Partner

Kredit trotz Schufa: Was Deutsche Banken gerne verschweigen!

(19.01.2014) Unter "Kredit trotz Schufa" versteht man ein Darlehen, das auch bei negativen Schufa-Einträgen in Deutschland legal und möglich ist. Die Begriffe "Kredit trotz Schufa", "Kredit trotz negativer Schufa" und "Kredit ohne Schufa" sind identisch. Bei Deutschen Banken sind Leute mit negativer Schufa Risikokandidaten und ihr Antrag wird umgehend abgelehnt. Ganz egal, aus welchem Grund die negative Schufa entstanden ist. Wer wegen einer unbezahlten Handyrechnung einen...
saxlease GmbH

Oldtimer Leasing als Alternative zur Finanzierung immer beliebter

(17.01.2014) Oldtimer Leasing wird als Alternative zur klassischen Finanzierung über einen KFZ Kredit immer beliebter. Gerade Unternehmen und Selbstständige nutzen das Oldtimerleasing als PKW Finanzierungsalternative für gewerblich genutzte Oldtimer. Die saxlease GmbH aus Dresden hat sich auf diesem Gebiet eine hohe Fachkompetenz erarbeitet und bietet einen Leasing-Vergleich für automobile Raritäten kostenlos an. Im Stadtbild von Hamburg, Berlin, Frankfurt und München sind...
J.P. Morgan Asset Management

J.P. Morgan Asset Management: „Europäische Aktien haben weiterhin ...

(17.01.2014) Frankfurt, 17. Januar 2014 – "Europäische Aktien sind trotz ihrer Kurssteigerungen im vergangenen Jahr weiterhin attraktiv", betont Karsten Stroh, Managing Director und Experte für europäische Aktien bei J.P. Morgan Asset Management in London. Sie seien unter Bewertungsaspekten verglichen mit ihren langfristigen Durchschnittswerten nicht überteuert. Auch im Vergleich zu anderen Märkten, wie beispielsweise den USA, würden europäische Aktien noch mit einem Abschlag...
carriere & more, private Akademie Region München GmbH

carriere & more, private Akademien, in 25 Tagen zur erfolgreichen ...

(17.01.2014) München – Nach dem erfolgreichen Absolvieren der Ausbildung und einer gewissen Zeit im Betrieb verspüren viele Arbeitnehmer den Wunsch sich weiterzuentwickeln. Für ein Studium fehlen aber häufig die finanziellen Mittel und teilweise auch die Zugangsberechtigung. Um dem entgegenzuwirken, hat der Deutsche Industrie und Handelstag (DIHK) Die Weiterbildung Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) entwickelt. Mit dieser Weiterbildung sind die Teilnehmer gut auf Ihren beruflichen...
carriere & more, private Akademie Region München GmbH

Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK in München, immer mehr Firmen bilden ...

(17.01.2014) München – Die Arbeitsmarktsituation in München und Oberbayern ist so gut wie seit Jahren nicht mehr. Das ist gut für die Arbeitnehmer und schwierig für die Arbeitgeber. Wie findet eine Firma den passenden Arbeitnehmer? Viele Firmen steuern dagegen, indem ihre Mitarbeiter die " Ausbildung der Ausbilder " machen und dadurch die Fachkräfte selber in der Firma hochgezogen werden. Besonders die kleinen und mittelständigen Firmen leiden unter den fehlenden Fachkräften....
Inovest Trading Systems Inc.

Inovest Trading Systems: Erweiterung des Sales-Team und des Research-Team ...

(17.01.2014) "Zeitgleich mit unserem wachsenden Engagement in den USA wachsen wir auch auf dem afrikanischem Kontinent und in Australien und Neu Seeland ", so Gerhard Clausen, CEO der Inovest Trading Systems "Wir wollen bis 2018 im Marketing-Mix der Mitbewerber durchsetzen - das erfordert den Ausbau unseres Vertriebsteams. Gemeinsam werden wir unsere Marktposition weiter stärken und unsere Kunden unterschiedlichster Branchen noch gezielter betreuen." fügte Clausen hinzu. Die Ziele der Werbeplanung beinhalten in 2014 schwerpunktmässig Digital-Marketing im Bereich Display-Werbung, verbessertes Suchmaschinen-Marketing und der Beginn der Aktivitäten in Social Media Networks. "Wir freuen uns, durch höhere Budgets und neue kreative Ideen die Werbeplanung der Inovest nun noch abwechslungsreicher...
Inovest Trading Systems Inc.

Inovest Trading Systems: Börsenausblick 2014 - Fortsetzung des ...

(16.01.2014) Im Zuge der Rally knackte der DAX zuerst ein knapp sechs Jahre altes Allzeithoch und anschließend die psychologisch wichtige Marke von 9.000 Punkten, der Geldpolitik der US-Notenbank sei Dank. Nun häufen sich aber die warnenden Stimmen: ein Ende der lockeren Geldpolitik sei nahe und eine technische Korrektur ohnehin überfällig, sagen sie. "Luft nach oben gebe es dennoch" sagen wiederum andere Analysten. Doch wohin bewegen sich die Währungs- und Aktienmärkte im Jahr 2014? Wo liegen die Risiken und wo die Chancen in Europa und USA? Was sagen die anderen Analysten? "2014 wird kein Jahr, in dem man gegen die großen Zentralbanken ankämpfen sollte - weiterhin positive Aussichten für Risikoanlagen" sagt David Kelly, Chief Global Strategist bei J.P. Und das Team der Morgan Asset...
Gothaer Versicherung

Note 1 für Gothaer Leben: TÜV Saarland bestätigt sehr gute Verständlichkeit ...

(16.01.2014) Bereits im Jahr 2012 hat der TÜV Saarland die gute Verständlichkeit der Versicherungsbedingungen (AVB) des Dread-Disease-Produktes der Gothaer Lebensversicherung, Perikon, bestätigt. In der Zwischenzeit wurden diese AVB weiter optimiert und aktuell noch einmal durch den TÜV Saarland bewertet. Das Ergebnis ist eindeutig – die aktuellen AVB sind sehr gut und deutlich über dem Marktdurchschnitt verständlich. Nach der schon erfolgreichen Prüfung in 2012 hat die...
Schulz & Partner GmbH - Lösungen für Banken, Finanzdienstleister, Factoring und Leasing

Depot A Management: Lösungen für die Niedrigzinsphase

(16.01.2014) Neue Herausforderungen für das Depot A Management bei Banken und Sparkassen Das Depot A-Management steht unter Druck. Die expansive Geldpolitik der Zentralbanken ist die Ursache für ein historisch niedriges Zinsniveau. Schuldendruck, fehlende Wettbewerbsfähigkeit und eine hohe Arbeitslosigkeit belasten weite Teile Europas. Die USA befinden sich derzeit in einem Haushaltsstreit mit weitreichenden Konsequenzen für die Anleihemärkte. Schwellenländer konnten in der...
tredition GmbH

Vermögen schützen – neues Buch informiert über sichere Geldanlagen

(15.01.2014) Immer wieder kursieren in der Presse Schlagworte wie Finanzkrise, unsichere Renten, Altersarmut, Inflation, steigende Staatsschulden, Massenarbeitslosigkeit in Südeuropa, Generationskonflikte und Armutszuwanderung. Man könnte annehmen, dass hier kein ideales Umfeld vorliegt, um das eigene Vermögen zu schützen. Deswegen ist es besser, das eigene Vermögen so gut wie möglich abzusichern. Ingo Holke erklärt in seinem Ratgeber "Schützen Sie ihr Vermögen" wie das effektiv...

 

Seite:    1  347  521  608  651  673  684  689  692  694  695  696  697  698  699  700  701  702  703  704  705  706  707  708  709  710  711  712  713  714  717  721  728  742  771  828