Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH

"Aktien schneiden besser als bonitätsstarke Anleihen ab"

(14.10.2014) Hannover/Schortens, 14. Oktober. Die Märkte standen im September ganz im Zeichen des starken US-Dollars, der gegenüber dem Euro und dem Yen stark aufwertete. Zurückzuführen war dies auf die erwartete Straffung der amerikanischen Geldpolitik sowie insbesondere auf die geldpolitischen Lockerungen in Europa und Japan. Vor diesem Hintergrund waren an den Aktienmärkten sehr unterschiedliche Ergebnisse möglich. Während Anlagen in den USA aufgrund des starken Dollars positiv aus dem Monat gingen, blieben die europäischen Märkte nahezu unverändert. Ein gemischtes Bild gaben die Emerging Markets ab: Schlossen der russische Markt aufgrund von Sanktionen und der brasilianische Markt aufgrund der abzusehenden Wiederwahl der amtierenden Präsidentin Dilma Rousseff negativ, war die Situation in Asien...
Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe

Die Bestellung eines Geschäftsführers kann durch die Gesellschaft jederzeit ...

(14.10.2014) Wiesbaden, 14.10.2014 www.topgmbhkaufen.de Die GmbH ist als juristische Person nur handlungsfähig, wenn ein Geschäftsführer bestellt ist. Dennoch kann ein bestellter Geschäftsführer jederzeit abberufen werden, es sei denn, die Abberufungsgründe sind im Gesellschaftsvertrag abweichend geregelt. Die Abberufung ist wirksam, sobald sie dem betroffenen Geschäftsführer durch die Gesellschafterversammlung oder einen von ihr beauftragten Vertreter (Rechtsanwalt)...
FAW Coaching & Prozessbegleitung

Wenig bekannte Strategie, eine Top-Führungskraft zu werden

(13.10.2014) Oberursel. Was ist ein stimmiges Führungsleitbild? Die Antwort auf diese Frage hat Coach und Prozessbegleiterin Friederike Anslinger-Wolf: "Es ist eine klare Vorstellung davon, wie ich Menschen führen möchte, und was ich als Person mit meinem Führungsstil bewirken will. Letztendlich bestimmt ein stimmiges Führungsleitbild meine persönliche Führungsstrategie. Eine Strategie, die mich erfolgreich meine gesetzten Ziele erreichen lässt." Friederike Anslinger-Wolf arbeitet mit Jungunternehmern und Nachwuchsführungskräften. Sie stellt immer wieder fest, dass selbst Führungskräfte mit einschlägiger Erfahrung in der Regel keine klare Vorstellung davon haben, was sie von sich selbst und ihren Teams erwarten. Daraus entstehen Probleme im Führungsalltag, die scheinbar unlösbar sind. Schuldige...
Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Fondsbörse Deutschland übernimmt Deutsche Zweitmarkt

(13.10.2014) Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG hat mit Wirkung zum 1. Oktober von der Salomon Invest AG und der Atalanta Beteiligungsgesellschaft mbH & CO KG 100 Prozent der Anteile an der Deutsche Zweitmarkt AG übernommen. Operativ sollen beide Makler weiterhin unabhängig voneinander agieren. Mittelfristig wird jedoch der Handel der beiden Maklerunternehmen auf der Handelsplattform zweitmarkt.de der Fondsbörse Deutschland unter Aufsicht der Börsen Hamburg Hannover...
Topgmbhkaufen.de / Rene Riebe

Die Befreiung des Geschäftsführers einer GmbH von den Beschränkungen des § ...

(12.10.2014) Wiebaden, 12.10.2014 www.topgmbhkaufen.de ....beim Abschluss eines Rechtsgeschäfts nicht ein und dieselbe Person auf beiden Seiten als Vertragspartner mitwirken darf. Dieser Fall liegt vor, wenn der Geschäftsführer einer GmbH auf der einen Seite die Gesellschaft und auf der anderen Seite seine eigene Person vertritt. Damit will das Gesetz einen Interessenkonflikt und die Gefahr der Schädigung der Gesellschaft vermeiden. Beispiel: Der Geschäftsführer will der von...
Honawu Vermögensmanagement GmbH

Schadensersatz von Mitarbeitern?

(10.10.2014) Wo gearbeitet wird, da passieren auch Fehler, da geht auch mal etwas kaputt. Das wird seitens des Gesetzgebers weitestgehend als unternehmerisches Risiko angesehen, weshalb Sie nur in Ausnahmefällen Schadensersatz von einem Ihrer Mitarbeiter einfordern werden können. Nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit haftet der Arbeitnehmer. Besteht ein Schadensersatzanspruch, besteht bei größeren Schäden immer noch die Gefahr, dass Ihr Arbeitnehmer die geforderte Summe...
firmengruendung24-kanzlei.ch

Unternehmensberatung und Firmengründungen - Weichenstellung mit Weitblick

(10.10.2014) Der Wirtschaftsstandort Schweiz muss sich angesichts der Forderungen der EU neu organisieren, um auch bei wegfallenden Steuerprivilegien nachhaltig attraktiv für Unternehmer zu bleiben. Die Ansprüche an eine professionelle Unternehmensberatung, die sowohl die geeignete Gesellschaftsform und -struktur als auch die steuerlichen Perspektiven im Blick hat, steigen derzeit enorm. Die Unternehmenssteuerreform III ist noch in Arbeit, da müssen die renommierten Unternehmensberatungen bereits neue Strategien für ihre Mandanten entwickeln, wie Stefan Liebler von der www.firmengruendung24-kanzlei.ch in Zürich tagtäglich in seiner Arbeit feststellt. Die Unsicherheit im Bezug auf die Perspektive des Wirtschaftsstandortes wirken sich auf die Beratungsanforderungen aus, denn insbesondere...
Tolbiac Quality Consult

Fehlproduktion: Wie sie zur Stärke wird

(09.10.2014) Reklamationen: Vorbeugen ist besser als heilen "Es wird jedes Mal schwieriger, bei fehlerhaft gelieferten Produkten das Ansehen des Unternehmens und die Auftragslage weiterhin zu sichern." "Wenn schon bei der Produktion in der Rüstungsindustrie so einiges schief läuft, wie steht es in meinem mittelständischen Unternehmen." Reklamationen - seien es interne oder externe, vom Kunden kommende - können bei Qualitätsmanagern und Unternehmensleitung durchaus für schlaflose Nächte sorgen. Eine Nacharbeit ist teuer. Die Kundenzufriedenheit sinkt. Wie lässt sich die Fehlerquote senken? Der einzige Weg, Fehlproduktionen zu vermeiden, ist die Prävention: im Vorfeld auf Fehler prüfen, Prozesse optimieren und somit weiteren Fehlern vorbeugen – und das kontinuierlich. Fehleranalyse und...
Honawu Vermögensmanagement GmbH

Von behördliche Sicherheitsvorschriften und Ihrem Versicherungsschutz für ...

(09.10.2014) Deutschland ist ein Rechtsstaat. Gesetze und Bestimmungen regeln unser aller Miteinander und grundsätzlich ist das auch eine sehr gute Sache. Deutschland hat sich im Laufe der Zeit allerdings zu einem der Länder mit den meisten Bestimmungen überhaupt entwickelt. Nicht einmal jeder Behördenbedienstete kennt jede existierende Sicherheitsvorschrift – wie soll sich "Otto Normalbürger" da stets korrekt verhalten? Kennen Sie die Garagenverordnung Ihres Bundeslands? Die BGV...
Bundesverband der Dienstleistungswirtschaft (BDWi)

Evaluation der Beratungsdokumentation im Geldanlage- und ...

(09.10.2014) Sehr geehrte Leser, nach der Verabschiedung des Lebensversicherungsreformgesetzes in der letzten Sitzungswoche des Bundestages vor der parlamentarischen Sommerpause steht die Vermittlung von Versicherungen und Finanzdienstleistungen erneut im Fokus der Politik. Das Institut für Transparenz (ITA) hat im Auftrag des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz eine Studie zur Beratungsdokumentation erstellt. Unerfreulich ist, dass sich die Studie in die...

 

Seite:    1  307  461  538  576  595  605  610  612  614  615  616  617  618  619  620  621  622  623  624  625  626  627  628  629  630  631  632  633  634  637  640  646  658  683  733  833