Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

S4F News & Communication Limited

Frank Mingers zeigt: Renditen von Lebensversicherungen schmelzen dahin!

(19.04.2016) Auch in der Prognose drohen weiterhin sinkende Renditen. Deutsche Lebensversicherer haben erst zum Jahreswechsel die Überschussbeteiligungen reduziert. Erst im Vertragsverhältnis wird deutlicher sichtbar, dass das Wachstum überaus gering ist. Wenn sich der Vertrag jährt, wird zuerst dargestellt, welche Zinsen entstehen. Das Gefälle zwischen Altkunden mit hohen Garantieverzinsungen und Neukunden ist deutlich erkennbar.Die Ratingagentur Assekurata hat kürzlich in...
mk-kreditvergleich.de

Darum lohnt sich ein Kreditvergleich auf mk-kreditvergleich.de

(18.04.2016) Egal, ob in Zeitschriften, im Fernsehen oder mittels Reklame, viele Kreditinstitute werben mit Ihren Krediten. Dabei ist besonders bei einer Kreditaufnahme ein Vergleich verschiedener Angebote sehr wichtig. Ein augenscheinlich gutes Kreditangebot muss bei näherer Betrachtung nicht immer auch das Beste sein. Mit einem Kreditvergleich können Kreditnehmer sicher sein, dass sie auch eine gute (niedrige Verzinsung) erhalten haben. Warum ist ein Kreditvergleich so...
IfKom - Ingenieure für Kommunikation e.V.

IfKom: Telemediengesetz muss freies WLAN ermöglichen!

(18.04.2016) Die Debatte zur Änderung des Telemediengesetzes ist innerhalb der großen Koalition ins Stocken geraten. Die Ingenieure für Kommunikation ( IfKom e. V. ) fordern daher die zügige Umsetzung der Voraussetzungen für rechtssicheres und freies WLAN in Deutschland. Die Diskussion um Haftungsfragen sollte umgehend beendet und Betreiber von WLAN-Hotspots sowie Hostprovider aus der Haftung für gefahrengeneigte Dienste entlassen werden. Ausdrücklich begrüßen die Ingenieure für Kommunikation die Position des Bundesministers für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, der vor kurzem betonte, offenes WLAN mit einfachem Zugang für jedermann sei in einer modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Noch immer diskutieren die Regierungsfraktionen im Deutschen Bundestag darüber, wie...
imc Unternehmensberatung

Businessplan-Tipps für Existenzgründer: Mit einem überzeugenden ...

(18.04.2016) Der erste Eindruck zählt, deshalb ist eine gute Vorbereitung und ein ausgefeilter Businessplan das A & O, um in einem ersten Schritt die Hausbank zu überzeugen. Denn die Bank prüft das Vorhaben und Ihren Businessplan und leitet diesen erst nach einem positiven Votum an die Förderbank weiter. Wie geht man am besten vor? Eine gute erste Information stellen die Branchenbriefe der Volks- und Raiffeisenbanken zur Verfügung: Marktinformationen, Trends und...
S4F News & Communication Ltd

Help24 ziegt: Renditen von Lebensversicherungen schmelzen dahin!

(18.04.2016) Auch in der Prognose drohen weiterhin sinkende Renditen. Deutsche Lebensversicherer haben erst zum Jahreswechsel die Überschussbeteiligungen reduziert. Erst im Vertragsverhältnis wird deutlicher sichtbar, dass das Wachstum überaus gering ist. Wenn sich der Vertrag jährt, wird zuerst dargestellt, welche Zinsen entstehen. Das Gefälle zwischen Altkunden mit hohen Garantieverzinsungen und Neukunden ist deutlich erkennbar.Die Ratingagentur Assekurata hat kürzlich in...
imc Unternehmensberatung

Finanzierungs-Tipp für Existenzgründer: Der Weg zum Gründerkredit

(18.04.2016) Der erste Eindruck zählt, deshalb ist eine gute Vorbereitung und ein ausgefeilter Businessplan das A & O, um in einem ersten Schritt die Hausbank zu überzeugen. Denn diese prüft das Vorhaben und Ihren Businessplan und leitet diesen erst nach einem positiven Votum an die Förderbank weiter. Es gibt zwei wesentliche KfW-Gründerkredite: (1) Das (ERP-) KfW-Gründerkredit Startgeld (bis 100.000 EUR pro Person; Laufzeit: 5-10 Jahre; 1-2 Jahre tilgungsfrei;...
Gothaer Versicherung

Gothaer Umfrage zur Pflege: Der Staat wird schon zahlen

(18.04.2016) Wer wird die Pflegekosten zahlen? Mit Abstand am häufigsten wird von den Befragten die gesetzliche Pflegeversicherung (80%) ge-nannt. 69 Prozent glauben, dass die private Pflegeversicherung in einem solchen Fall herangezogen werden kann, 62 Prozent nennen das eigene Vermögen und 61 Prozent die Krankenversicherung. Mehr als die Hälfte der Befragten glaubt, dass im Pflegefall das Sozialamt (55%) oder die gesetzli-che Rentenversicherung (52%) für die Kosten der Pflege herangezogen werden können. Weniger als die Hälfte der Befragten meint, dass der Lebenspartner des Pflegebedürftigen (48%) oder die private Rentenversicherung (46%) herangezogen werden können. Reichen die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung? Nur eine kleine Minderheit (7%) der befragten Bundesbürger glaubt,...
CDN Freiburg Ltd.

Deutsche Anleger lösen Festgelder auf und kaufen stattdessen Gold

(17.04.2016) Offensichtlich werden immer mehr Deutsche den Niedrigzinsen überdrüssig. Die für Festgelder im Bereich von 3 Monaten gezahlten Zinsen betragen aktuell in Deutschland je nach Kreditinstitut zwischen 0,01% und 0,3%. Per Anno wohlgemerkt. Nach 3 Monaten hat der Sparer so aus 10.000 Euro 10.075 Euro gemacht, also 75 Euro Ertrag erwirtschaftet. Aber auch nur dann, wer er sein Festgeld beim Institut mit dem höchsten Zinssatz angelegt hat. Der süddeutsche...
S&P Unternehmerforum GmbH

Erfolgreich als Prokurist

(17.04.2016) Unser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Liquiditätssteuerung, Risikomanagement sowie Compliance. > Auf welche Stellschrauben kommt es bei der Planung, der Bilanz und der Liquiditätssteuerung an? > Grundlagen in Risikomanagement und Compliance > Rechte und Pflichten als Prokurist kennen; Haftungsrisiken gezielt begrenzen > Auf welche Rechte und Pflichten im Arbeitsverhältnis muss ich als Prokurist achten? Unsere aktuellen Termine zum...
S&P Unternehmerforum GmbH

Kompakt-Wissen für die zentrale Stelle

(16.04.2016) Unser Seminar schult Sie u.a. in den Bereichen Geldwäsche, Gefährdungsanalyse sowie Prüfungs- und Kontrollhandlungen. > Unser Praxisseminar verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick zu den aktuellen gesetzlichen Neuerungen. > Wie können Geldwäsche- und Betrugsstrukturen in der Praxis erkannt, bewertet und rechtzeitig verhindert werden ? > Unsere Experten haben für Sie typische Geldwäsche- und Betrugsmuster zusammengestellt. Unsere aktuellen Termine...

 

Seite:    1  301  451  526  564  583  592  597  599  601  602  603  604  605  606  607  608  609  610  611  612  613  614  615  616  617  618  619  620  621  623  626  631  642  663  705  790  959