Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

reiseruecktrittsversicherung-vergleich.org

Reiseversicherung besser unabhängig von der Reisebuchung abschließen

(15.03.2013) Inzwischen gibt es unzählige Buchungsportale, die günstige Preise versprechen. In der Regel können Nutzer dieser Portale gleich bei Buchung eine Reiserücktrittversicherung mit abschließen. Ein Klick genügt und die Reiserücktrittsversicherung ist gebucht. Doch ist das wirklich die beste Lösung für den Abschluss einer Reiserücktrittversicherung? Ein Vergleich der Anbieter lohnt sich Experten empfehlen vor Abschluss einer Reiseversicherung den Besuch eines unabhängigen Vergleichsportals. So bietet www.reiseruecktrittsversicherung-vergleich.org die Möglichkeit, Reiseversicherungen komfortabel zu vergleichen. In der Regel lohnt sich der Abschluss einer Paketversicherung, die unterschiedliche Risiken abdeckt. So kann bei einer Paketversicherung eine Auslandskrankenversicherung...
IDV Privatinstitut für Deutsche Verbraucher

Schockierendes Ergebnis - IDV Institut Köln

(15.03.2013) Jedes Jahr aufs neue steht bei den Deutschen der Kassensturz an. Gemeint ist die Einkommensteuererklärung, auch Lohnsteuerjahresausgleich genannt. Die einen machen ihn selbst, die anderen lassen sich von Steuerberater und Co. helfen. Aber fast alle haben etwas gemeinsam: sie sind mit dem Ergebnis unzufrieden. Das geht aus einer empirischen Befragung der IDV Privatinstitut für Deutsche Verbraucher aus Köln hervor. Doch was heißt das ? 78 Prozent aller Teilnehmer sind...
CREDISA

Online-Banken mit besserer Kreditberatung

(15.03.2013) Die Beratung in Filialbanken hat nicht erst seit der Bankenkrise einen faden Beigeschmack. Auch die Glaubwürdigkeit war selten so niedrig wie zurzeit. In einer von Stiftung Warentest aufgegebenen Studie zeigt sich, dass viele Banken in Deutschland ihre Kunden ausgesprochen schlecht behandeln. Filialbanken, so das Urteil, behindern Kunden nicht nur beim Kreditvergleich, sondern schädigen sie auch mit falschen Schufa-Einträgen. Das es dennoch besser gehen kann, zeigen Direktbanken, die durchweg positiv abschnitten. Das Ergebnis der Untersuchung sei "niederschmetternd" und ein mahnender Fingerzeig an die ganze Branche. Mit dieser Aussage steht Hisni Hasani, Inhaber der Onlinebank Credisa , nicht allein. Eine Vielzahl der Bankkunden sieht die derzeitige Entwicklung eher negativ. Keine...
InfoService RN GmbH

Ronny Neubauer Berlin - Ehrlich währt am längsten

(15.03.2013) In Zeiten in denen die Sicherheit wieder in den Vordergrund rückt, jedoch die Rendite nicht auf der Strecke bleiben soll, ist es wichtig nicht nur die Chancen, sondern auch die Risiken einer Investition zu kennen. Hierbei spielen unter anderem Inflationsschutz und Sicherheit vor Totalausfall eine große Rolle. Denn was nutzt Ihnen die ertragreichste Anlage, wenn diese plötzlich ausfällt oder Probleme auftreten die mit viel Geld- und Zeitaufwand verbunden sind ? Sachwerte bieten Ihnen als Kapitalanlage genau diesen Schutz und erbringen trotzdem eine stabile und überdurchschnittlich hohe Rendite. Da es aber wie bei jeder Anlageform auch Falltüren gibt, sollte sich jeder Interessent professionell beraten lassen um diese auch zu kennen. "Machen Sie keinen Schnellschuss", rät Ronny Neubauer...
PEAG Holding GmbH

PEAG Personaldebatte zum Frühstück am 12.03.2013 in Düsseldorf

(14.03.2013) Auf der vierten PEAG Personaldebatte zum Frühstück in Düsseldorf am Dienstag, den 12. März 2013, diskutierten Oliver Bell, Vorstand Norsk Hydro ASA sowie Präsident der Wirtschaftsvereinigung Metalle (WVM), und Dr. Birgit Beisheim, Sprecherin für Industriepolitik und Diversity Management der grünen Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen, zum Thema: "Die Industrie: Garant für Jobs, Wachstum und Klima in NRW?" "Weltweit haben wir es mit einem Comeback der Industrie...
S&P Unternehmerforum

Bilanz- und Eigenkapitaloptimierung

(14.03.2013) In dem Seminar " Bilanz- und Eigenkapitaloptimierung mit BilMoG und Ratingkennzahlen" werden den Teilnehmern Optimierungspotenziale des BilMoG für den Jahresabschluss gezeigt. Werden in Ihrem Unternehmen bereits die neuen Aktivierungsmöglichkeiten zu Forschungs- und Entwicklungs-Aufwendungen genutzt? Die Seminarteilnehmer erhalten die entscheidenden Bank- und Ratingkennzahlen ihrer entsprechenden Branche. Mit einem speziell entwickelten Bilanz-Check kann die...
S&P Unternehmerforum

Aufbau eines wirkungsvollen Risikomanagement-Systems

(14.03.2013) Nur 40% der deutschen mittelständischen Unternehmen verfügen über ein Risikomanagementsystem, obwohl die Bilanzierung für Unternehmen ab einem Umsatz von 500.000 Euro oder einem Gewinn von 50.000 Euro pro Jahr vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Seit 2010, mit Einführung des BilMoG, müssen auch kleine und mittlere Betriebe Rechenschaft über Risiko und Risikomanagement ablegen. Nur wer seine Risiken und Probleme kennt, kann diesen vorbeugen. Zwar ist ein...
S&P Unternehmerforum

Bilanzierung einfach gemacht

(13.03.2013) Bilanzen zu verstehen und zu analysieren ist nicht nur für eine richtige Unternehmenssteuerung wichtig. Denn nur wer das Zahlenwerk der Bilanzen analysiert, kann aufziehende Gefahren rechtzeitig erkennen. Wie groß die Komplexität der Thematik rund um die Bilanzen ist, erkennt man bei der Erstellung von Zusammenhängen, z.B. in der Gewinn- und Verlustrechnung. Bilanz-Wissen ist deshalb so wichtig, da ohne die Kenntnisse zur richtigen Analyse, trotz der besten Auftrags-...
S&P Unternehmerforum

Transparenz im Kennzahlensystem

(12.03.2013) Controlling bedeutet nicht nur kontrollieren sondern auch proaktiv steuern. Es ist die Basis für ein erfolgreiches Führungskonzept und eine zielgerichtete Unternehmenssteuerung. Mit dem richtigen Einsatz von Kennzahlensystemen kann ein Grundbaustein für die Existenzsicherung geschaffen werden. Jedoch verhindern "Zahlenfriedhöfe" in der Praxis oftmals das rechtzeitige Erkennen von Geschäftschancen und auch von Fehlentwicklungen. Mit wenigen, aber den richtigen...
dima24.de

Anleger wollen Kurzläufer – und wenig ausgeben, aber viel wissen

(12.03.2013) Anfang 2013 befragte der unabhängige Münchner Beteiligungsspezialist dima24.de seine Anleger zu den Eckdaten ihres persönlichen Traumfonds. An der Online-Umfrage beteiligten sich 205 Investoren. "Unsere zentrale Frage war: Wie genau stellen sich die Anleger ihren idealen Fonds vor?", erklärt Renate Wallauer, Geschäftsführerin bei dima24.de. Das Ergebnis: Fonds-Zeichner wünschen sich kurze Laufzeiten, geringe Mindestbeteiligungssummen, wenig Fremdkapital, aber viel...

 

Seite:    1  1025  1537  1793  1921  1985  2017  2033  2041  2045  2047  2049  2050  2051  2052  2053  2054  2055  2056  2057  2058  2059  2060  2061  2062  2063  2064  2065  2066  2067  2068  2069  2071  2073  2078  2088  2107