Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

KSR Kanzlei Siegfried Reulein

Schadensersatz bei offenen Immobilienfonds

(08.05.2014) In seinen beiden Entscheidungen (Az.: XI ZR 477/12 und XI ZR 130/13) hat der BGH klargestellt, dass Anleger offener Immobilienfonds bei der Anlageberatung darauf hinzuweisen sind, dass bei solchen offenen Immobilienfonds die Gefahr einer Aussetzung der Rücknahme von Anteilen droht. Dieses auch teilweise als "Schließung" bekannt gewordene Phänomen ist in den letzten Jahren bei diversen offenen Immobilienfonds (z.B. AXA Immoselect, DEGI International, Morgan Stanley P 2...
KSR Kanzlei Siegfried Reulein

Widerrufswelle bei Kapitalanlagen droht

(08.05.2014) Der Bundesgerichtshof in einer Entscheidung vom 18.03.2014 – II ZR 109/13 – festgestellt, dass Kapitalanleger ein Widerrufsrecht in Bezug auf ihre Gesellschaftsbeteiligung auch nach Ablauf der Widerrufsfrist haben, sofern die Bank nicht den Text der nach BGB-InfoV geltenden Musterwiderrufsbelehrung ohne Abweichungen verwendet. Verwendet sie dieses Muster nicht, kann sich die Anlagegesellschaft nicht auf die Schutzwirkung des § 14 Abs.1 und 3 BGB-InfoV berufen. Dabei...
Secura GmbH

Neu: Domains für Banker und Broker

(08.05.2014) ICANN wird bekanntlich zahlreiche neue Top Level Domains einführen. ICANN hat über 1900 Bewerbungen um die Neuen Top Level Domains ein Plazet gegeben-darunter auch einer Reihe von Domains, die die Geschäfte von Banken und Börsen berühren. Bisher gab es keine Domains, die mit Banken und Börsen zu tun hatten. Allerdings konnten und können Raiffeisenbanken und Volksbanken Coop-Domains registrieren, weil sie Genossenschaften sind. Folgende neue Domains haben einen...
foerder-abc.de

Beratungsfinanzierung auf Staatskosten

(08.05.2014) Weil zur Unternehmensgründung und danach individuelles Consulting dringend benötigt wird, stehen dafür jedes Jahr nicht rückzahlbare Beratungskostenzuschüsse aus milliardenschweren Töpfen zur Verfügung. BAFA Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert die Beratung kleiner und mittlerer Unternehmen sowie von Angehörigen freier Berufe. Sind Sie seit mindestens einem Jahr geschäftlich tätig, dann können Sie Beratungskostenzuschüsse aus dem Bundeshaushalt und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) der EU beantragen, falls Ihre höchstens 250 Mitarbeiter maximal 50 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaften. Als Gründer hingegen kommen Sie ohne Bedingungen in den Genuss der vielfältigen Beratungskostenzuschüsse. In den alten Bundesländern finanzieren Beratungskostenzuschüsse...
KFZ-Leasing Essen

KFZ-Spezial-Leasing-Finanzierung : Gewerblich und privat- auch ...

(07.05.2014) Interessenten, die bisher keine Chance auf ein Leasing, Kredit oder Finanzierung für einen PKW, LKW oder sonstige Spezial - und Sonderfahrzeuge hatten, sind bei der KFZ-Leasing Essen an der richtigen Adresse . Sogar bei negativem Schufa-Eintrag und bis zur laufender Insolvenz garantiert das Unternehmen eine zügige Leasing-Zusage ohne Ablehnungen der Anfragen. Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens und einer ebenso langjährigen und zudem erfolgreichen Zusammenarbeit mit vielen Partnerfirmen. Dazu gehören Autohäuser, die teilweise über 2000 Fahrzeuge vor Ort zum Verkauf anbieten. Einer der größten Autovermieter Europas, der auch bei der IAA und anderen Großveranstaltungen seine Dienste anbietet, ist einer der bekanntesten Leasing – Vertragspartner. Hier...
State of Victoria, European Office

Australiens Südosten: Exzellenter Standort für die Luftfahrt- und ...

(07.05.2014) Melbourne/ Berlin, 20. Mai 2014. Der Südosten Australiens hat eine lange Tradition in Entwicklung, Herstellung und Wartung von zivilen und militärischen Flugzeugen sowie Sicherheits- und Verteidigungssystemen. Mit 5,5 Millionen Einwohnern ist Victoria der am dichtesten besiedelte Bundesstaat Australiens und eine Hochburg für Maschinenbau und die verarbeitende Industrie. Die Luftfahrt- und Verteidigungsbranche profitiert dabei zum einen von renommierten...
StarConTra GmbH

Innovation und kreative Zerstörung

(07.05.2014) Turbulenzen an den internationalen Aktienmärkten wie auch die aktuelle europäische Schuldenkrise machen eines notwendiger denn je: Innovationen. Sie gelten als unternehmerischer Motor und unterstützen die anziehende Konjunktur. Das Unternehmer-Duo Simone und Jochen Stargardt schwört auf den Prozess der schöpferischen Zerstörung, um eine ökonomische Entwicklung in Gang zu bringen. Ihr Credo: Reduzierung von Komplexität zur Steigerung der Innovationskraft! "Durch die...
Der Werbetherapeut

Business-Wahrheit Nr.1: Business ist Krieg

(07.05.2014) Der Werbetherapeut Alois Gmeiner über sein neues Buch, das im MIDAS-Verlag erschienen ist: "Ich habe es gemeinsam mit dem Verkaufsprofi und Multiunternehmer Dipl. Ing. Martin Thür erarbeitet, mit dem ich übrigens gerade gemeinsam spezielle VERKAUFS- UND AKQUISE-COACHINGS anbiete, bei denen wir sofort am Coachingtag mit dem Sofort-Verkauf der Produkte und Dienstleistungen unserer Klienten und Auftraggeber starten. Das hat es noch nicht gegeben - denn auch die ach so...
kmu-kredite.de

Gründer: Erste Kreditzusage sichern

(07.05.2014) Die Finanzierungssituation der deutschen Handwerksbetriebe zeigte sich im Jahr 2013 so entspannt wie schon lange nicht mehr. Gleichwohl ist es in manchen Segmenten immer noch schwierig, Fremdkapital zu akquirieren. Die Banken pochen nämlich bei der Kreditvergabe in der Regel auf Kreditsicherheiten, ein überzeugender Businessplan ist notwendig, jedoch nicht hinreichend. Genau hier liegt die Problematik für Unternehmensgründer, denn diese können die entsprechenden Sicherheiten in der Regel nicht vorweisen. Mangels eigener Sicherheiten haben Gründer die Möglichkeit, über eine Bürgschaftsbank einen Kredit zu erhalten. Dabei handelt es sich um Spezialbanken, die als Bürge im Rahmen eines Darlehensvertrages mit einem anderen Kreditinstitut fungieren. Sie sind private Förderbanken für...
strategam.de

Gesetz gegen Zahlungsverzug: 40 Euro Mahnpauschale kommt

(06.05.2014) Anfang April hat das Bundeskabinett den Entwurf eines "Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr" beschlossen. Das Gesetz tangiert die Fristen für die Abnahme und die Bezahlung von erhaltenen Leistungen; die Fristen, die öffentliche und private Auftraggeber mit ihren Auftragnehmern vereinbaren dürfen, werden entsprechend dem Gesetzentwurf reduziert. Dies bedeutet, dass Auftragnehmer ihren Kunden bei Zahlungsverzug künftig eine Mahnpauschale in Höhe von 40 € und höhere Verzugszinsen in Rechnung stellen können. Insbesondere Selbständige in ihrer Eigenschaft als Auftragnehmer profitieren von den neuen Regelungen; in ihrer Rolle als Auftraggeber müssen Sie jedoch darauf achten, nicht selbst in Zahlungsverzug zu geraten. Der Gesetzentwurf spricht einem konkreten...

 

Seite:    1  853  1280  1493  1600  1653  1680  1693  1700  1703  1706  1707  1708  1709  1710  1711  1712  1713  1714  1715  1716  1717  1718  1719  1720  1721  1722  1723  1724  1725  1726  1729  1733  1741  1756  1787  1848