Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

cit GmbH

Stadt Hamburg setzt auf Antrags- und Fallmanagement der cit

(09.04.2015) Dettingen/Teck, 09.04.2015 – Die cit GmbH, Spezialist für formular- und dokument-basierte Software, stellt mit cit intelliForm die Architektur für neue E-Government-Angebote der Freien und Hansestadt Hamburg bereit. Der Begriff "Antrags- und Fallmanagement" (AFM) ist mit dem zunehmenden Ausbau von E-Government-Angeboten in der öffentlichen Verwaltung in aller Munde. Die Idee dahinter ist, Bürgern die Möglichkeit zu geben, bestimmte Vorgänge bequem online über das...
Steuerberater Günter Zielinski

Steuerberatung als wichtiges Instrument einer Unternehmensgründung

(07.04.2015) Am Anfang einer jeden Existenzgründung steht eine gute Geschäftsidee. Die jedoch macht noch kein erfolgreiches Unternehmen. Hierzu gehört weitaus mehr. Zum Beispiel kommt es auch auf steuerrelevante Themen an. Eine Unternehmensgründung muss gut geplant und auf soliden finanziellen Beinen stehen, um langfristig erfolgreich zu sein. Eine professionelle Steuerberatung trägt zu einer strukturierten Existenzgründung bei und sollte für jeden Existenzgründer unverzichtbar sein. Steuerberater Günter Zielinski in Hamburg informiert über die Wichtigkeit der Steuerberatung bei einer geplanten Unternehmensgründung. Perfekt vorbereitet Eine Existenzgründung ist nicht mal eben getan. Sie bedarf vielmehr einer ausführlichen und detaillierten langfristigen Planung. Wichtig ist ebenso eine...
Binäre Optionen Sicher Handeln Lernen

Handel mit binären Optionen: eine große Chance für den Kleinanleger

(07.04.2015) Beim Handeln mit binären Optionen besteht die Möglichkeit schnell und viel Geld zu verdienen, indem man auf ein bestimmtes Marktverhalten setzt. Die Definition "Binary Options" steht für die zwei möglichen Endresultate, Gewonnen oder Verloren. Der Einsatz beim Handel mit binären Optionen kann minimal sein: Schon mit wenigen Euro kann man investieren. Die Grundlage dieser Art von Handel ist dieselbe, die für sämtliche andere Investitionspläne gilt:...
Steuerberater Jürgen-Dieter Körnig

Steuerliche Beurteilung von Vereinsfesten

(07.04.2015) Was sich für Vereine geändert hat: Vereine, die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen, sind von der Körperschaftsteuer befreit. Für diese Vereine gibt es steuerliche Änderungen, die bereits ab der Steuerveranlagung 2013 angewendet werden. Wird der Verein wirtschaftlich tätig, kann eine Steuerpflicht entstehen. Von den Einnahmen werden zunächst die Sonderausgaben abgezogen. Entsteht dann ein positiver Betrag, bleibt ein Freibetrag von € 10.000,00 steuerfrei. Unter bestimmten Voraussetzungen kann der nicht verbrauchte Teil des Freibetrags auf die Veranlagung für das nächste Jahr vorgetragen werden. Über die steuerlichen Auswirkungen, die in diesem Zusammenhang gelten, informiert Steuerberater Jürgen-Dieter Körnig in Mannheim. Steuerliche Risiken...
Sparfreunde Deutschland eG

GKV plus Bonus – Pflegezusatzversicherung zum Nulltarif

(07.04.2015) Wie wäre es, wenn Ihnen Ihre Krankenkasse eine Pflegezusatzversicherung finanziert, also zum Nulltarif einfach mal so gönnt? Wäre das denn unverschämt? Sicherlich haben Sie nun Fragen dazu, weil wir sagen, dass das geht. In den vorigen Pressemeldungen haben Sie gelesen, dass wir unseren Weg kennen und wir mit Spezialisten zusammenarbeiten, die das können. Wir gehen den Weg schon erfolgreich eine ganze Zeit lang und viele Verbraucher vor Ihnen haben davon bereits...
KENSTON Unternehmensgruppe

Danny Ortwein ab sofort Leitungsmitglied der KENSTON Unternehmensgruppe

(03.04.2015) Zum 01.04.2015 hat Danny Ortwein die Leitung des Stabsbereichs Unternehmenskommunikation der KENSTON Unternehmensgruppe in Köln übernommen. In dieser Position folgt Ortwein auf Thomas Neumann, der sich ab sofort in vollem Umfang seiner Kerntätigkeit als Leiter "Akquisitionen und Partnerbetreuung" bei KENSTON widmet. Mit der getroffenen Personalentscheidung unterstreicht die KENSTON Unternehmensgruppe Ihren Anspruch auf Wachstums- und Qualitätsführerschaft im bAV- und HR-Markt. Hierbei werden die Wachstumsmaßnahmen auf dem Weg in Richtung Marktführung nicht nur in den Themenbereichen der betrieblichen Altersversorgung und Zeitwertkontenlösungen betrieben. Vielmehr werden auch die Weiterentwicklungen der Geschäftsbereiche "Personal und Personalentwicklung, Entgeltabrechnung und...
Finanzservice Rauch

Mit einer Trauerfall-Vorsorge über den Tod hinaus selbstbestimmt handeln.

(02.04.2015) "Die Kosten für eine Bestattung werden häufig unterschätzt. Sie liegen heute bei rund 6.000 Euro. Kosten, die entgegen der Annahme vieler Menschen weder Krankenkassen noch Arbeitgeber übernehmen", erklärt Peter Rauch vom Finanzservice Rauch in Emmering. Die gesetzlichen Krankenkassen haben nach der Reform von 2004 ihre bis dahin geltenden Regelungen zur Zahlung von Sterbegeld ersatzlos gestrichen. Auch die Annahme, der Staat komme für die Bestattungskosten auf, trifft nur bedingt zu. "Wer über den Tod hinaus selbstbestimmt handeln möchte, sorgt besser selbst vor. Selbst wenn frühzeitig Geld zurückgelegt wird, steht dieses möglicherweise für die Bestattung nicht zur Verfügung – beispielsweise, wenn durch Pflegebedürftigkeit hohe Kosten entstehen", so der Versicherungsspezialist aus...
123 Invest GmbH

Zuverlässige Finanzmarktprognosen der 123 Invest GmbH Düsseldorf: ...

(02.04.2015) Jan-Patrick Krüger, Geschäftsführer der 123 Invest GmbH aus Düsseldorf, beschreibt die Grundzüge algorithmischer Handelssysteme und wie valide deren Transaktions-Prognosen sind: "Der Trend geht immer mehr zur vollständigen Automatisierung des Börsenhandels. Beim erfolgreichen algorithmischen Handel adaptiert man die Best Practices des globalen Börsenhandels an sein eigenes Geschäftsmodell. Investmenthäuser und Hedge-Fonds von globalem Rang, Großbanken – beispielsweise...
Maturus Finance GmbH

Liquiditätspotenziale im deutschen Mittelstand heben

(02.04.2015) (Hamburg, 02. April 2015) In vielen deutschen Unternehmen schlummern erhebliche Liquiditätspotenziale – so das Ergebnis einer Studie von der Unternehmensberatung Buchalik Brömmekamp. Bei der Untersuchung wurden 54 mittelständische Unternehmen zur Organisation, Planung und Umsetzung des Working Capital Managements (WCM) befragt. Dieses kann als Instrument zur Verbesserung der Liquidität und Rentabilität eines Unternehmens eingesetzt werden. Der Fokus lag bei der Befragung auf der Umsetzung wesentlicher Maßnahmen in den Bereichen Forderungs-, Vorrats- und Verbindlichkeitenmanagement. Im Bereich Forderungsmanagement sehen 54 Prozent der Befragten Optimierungsbedarf im eigenen Unternehmen, vor allem bei den Zuständigkeiten, personellen Ressourcen und dem Bewusstsein der Geschäftsleitung....
Beratungsverbund ABG-Partner

Der unternehmerische Notfallkoffer

(02.04.2015) (Dresden, 02. April 2015) Für eine erfolgreiche und nachhaltige Unternehmensentwicklung ist die Unternehmenssicherung ein wesentlicher Baustein. Was passiert zum Beispiel, wenn im meist eigentümergeprägten Mittelstand der Geschäftsführer einen Unfall hat oder plötzlich krank wird? Sogar ein Freizeitunfall kann zu einer längeren Arbeitsunfähigkeit des Chefs führen. Bei unzureichenden Vorkehrungen für einen solchen Notfall können gesunde Unternehmen schnell in wirtschaftliche Schwierigkeiten kommen – im schlimmsten Fall droht sogar die Insolvenz. "Wir empfehlen jedem Unternehmer seinen eigenen "Notfallkoffer" zu packen - damit werden nicht nur die Handlungsfähigkeit des Unternehmens, sondern auch das Vermögen, die Existenz der Unternehmerfamilie sowie die Arbeitsplätze der Mitarbeiter...

 

Seite:    1  574  861  1005  1077  1113  1131  1140  1144  1146  1148  1149  1150  1151  1152  1153  1154  1155  1156  1157  1158  1159  1160  1161  1162  1163  1164  1165  1166  1167  1168  1171  1174  1180  1192  1216  1265  1362