Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Der Werbetherapeut

Business-Wahrheit Nr.1: Business ist Krieg

(07.05.2014) Der Werbetherapeut Alois Gmeiner über sein neues Buch, das im MIDAS-Verlag erschienen ist: "Ich habe es gemeinsam mit dem Verkaufsprofi und Multiunternehmer Dipl. Ing. Martin Thür erarbeitet, mit dem ich übrigens gerade gemeinsam spezielle VERKAUFS- UND AKQUISE-COACHINGS anbiete, bei denen wir sofort am Coachingtag mit dem Sofort-Verkauf der Produkte und Dienstleistungen unserer Klienten und Auftraggeber starten. Das hat es noch nicht gegeben - denn auch die ach so...
kmu-kredite.de

Gründer: Erste Kreditzusage sichern

(07.05.2014) Die Finanzierungssituation der deutschen Handwerksbetriebe zeigte sich im Jahr 2013 so entspannt wie schon lange nicht mehr. Gleichwohl ist es in manchen Segmenten immer noch schwierig, Fremdkapital zu akquirieren. Die Banken pochen nämlich bei der Kreditvergabe in der Regel auf Kreditsicherheiten, ein überzeugender Businessplan ist notwendig, jedoch nicht hinreichend. Genau hier liegt die Problematik für Unternehmensgründer, denn diese können die entsprechenden Sicherheiten in der Regel nicht vorweisen. Mangels eigener Sicherheiten haben Gründer die Möglichkeit, über eine Bürgschaftsbank einen Kredit zu erhalten. Dabei handelt es sich um Spezialbanken, die als Bürge im Rahmen eines Darlehensvertrages mit einem anderen Kreditinstitut fungieren. Sie sind private Förderbanken für...
strategam.de

Gesetz gegen Zahlungsverzug: 40 Euro Mahnpauschale kommt

(06.05.2014) Anfang April hat das Bundeskabinett den Entwurf eines "Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr" beschlossen. Das Gesetz tangiert die Fristen für die Abnahme und die Bezahlung von erhaltenen Leistungen; die Fristen, die öffentliche und private Auftraggeber mit ihren Auftragnehmern vereinbaren dürfen, werden entsprechend dem Gesetzentwurf reduziert. Dies bedeutet, dass Auftragnehmer ihren Kunden bei Zahlungsverzug künftig eine Mahnpauschale in Höhe von 40 € und höhere Verzugszinsen in Rechnung stellen können. Insbesondere Selbständige in ihrer Eigenschaft als Auftragnehmer profitieren von den neuen Regelungen; in ihrer Rolle als Auftraggeber müssen Sie jedoch darauf achten, nicht selbst in Zahlungsverzug zu geraten. Der Gesetzentwurf spricht einem konkreten...
Schulz & Partner GmbH - Lösungen für den Mittelstand

Mittelstand prüft Finanzierungsstruktur - Gewinnplus von bis zu 7% mit ...

(06.05.2014) Die Mittelstandsexperten der Schulz & Cie. Consulting GmbH empfehlen den eigenen Zins mit dem fairen Zinsen des S&P Zins-Cockpits zu vergleichen. "Bereits bei einem laufenden Betriebsmittelkredit von 10 Mio. € führt eine intelligente Umschuldung zu einer Zinsersparnis von mind. 150.000,-- € per anno", so die Mittelstandsexperten von Schulz & Partner mit Sitz in München und London und "das ganz ohne schmerzhafte Einschnitte." "Erst der Konditionsvergleich mit dem...
alg-zuschuss.de

Unterschiede bei Abfragen der Vorerkrankugen durch die privaten ...

(06.05.2014) ACHTUNG Vorerkrankungen!. Wer eine private Kranken Vollversicherung (im Unterschied zur Zusatzversicherung) beantragen will, der muss einen Fragebogen des Versicherers ausfüllen, der der Ermittlung des Gesundheitszustandes des Antragstellers dient und somit über Aufnahme oder Ablehnung entscheidet. Das Internetportal PKV Wiki hat die Anträge von 32 privaten Krankenversicherern untersucht; das überraschende Ergebnis war, dass es große Unterschiede gibt, sowohl was die Abfragezeiträume als auch den Inhalt der Fragen betrifft. Antragstellung Die Antragstellung ist in der privaten Krankenversicherung (PKV) ein wichtiger Punkt; denn anders als die gesetzlichen Krankenkassen, die einem Kontrahierungszwang unterliegen, hängt in der Privaten Krankenversicherung die Aufnahme eines...
JPC Unternehmenskommunikation

JPC Unternehmenskommunikation: Vertriebsförderung durch Public Relations

(06.05.2014) Bogen bei Straubing im Mai 2014. Online-PR bietet Möglichkeiten, die die Reichweite der Pressearbeit deutlich erweitert haben. "Entscheidende Vorteile der Online-PR sind ihre Durchschlagskraft und die Kosteneffizienz: Jede Pressemitteilung, die über das Internet verbreitet wird, erreicht binnen kürzester Zeit unheimlich viele potenzielle Neukunden" weiß Jutta Pöschl, Inhaberin der JPC Unternehmenskommunikation zu berichten. "Viele unserer Kunden aus...
SEM.Berlin

Petition zur Rechtssicherheit von Aktionären am Beispiel Google Aktien Split

(05.05.2014) Die Besteuerung von Vorgängen am Kapitalmarkt wird vom Bundesverband deutscher Banken e.V. empfohlen. Banken definieren unter sich, was zu besteuern sei. Und niemand kontrolliert diesen Prozess. Banken übernehmen die Empfehlungen des Bankenvereins für die Ausführung eines Steuerabzuges bei ihren Depotkunden. Banken führen sofort die so deklarierten Steuern von den Depotkonten ihrer Kunden ab. Selbst müssen sie den Betrag jedoch erst zur Mitte des nächsten Monats deklarieren. Ob die entnommene Steuer überhaupt gerechtfertigt ist, darum können sich später die Finanzämter mit den Steuerbürgern vor Gericht streiten. Die Banken haben ihren Schnitt gemacht. Und auch den Finanzämtern ist dieses Verfahren nicht unangenehm. Steuerbescheide zur Jahreseinkommensteuer können mit...
JET-Gruppe

Europäisches Wachstum mit neuem Eigentümer

(05.05.2014) Einer der führenden europäischen Hersteller von Tageslicht-Lösungen, Lüftungstechnik sowie Rauch- und Wärmeabzugsanlagen hat einen neuen Eigentümer: Die JET-Group mit Stammsitz in Hüllhorst (Ostwestfalen) gehört nun dem niederländischen Finanzinvestor "EGERIA" (Amsterdam). Dieser hat am 25. April die Mehrheitsanteile vom bisherigen Eigentümer, dem Investmentfonds "H2 Equity Partners" (Amsterdam), übernommen. Das Geschäft umfasst alle nationalen und ausländischen...
Ingenieurbüro Dr.-Ing. Ralf Kremer

Was leistet das Managementunterstützungssystem EHQS plus?

(05.05.2014) Besser organisiert mit EHQS plus Westerburg im Mai 2014. EHQS plus vereint prozessunterstützende und prozessüberwachende Module. Damit bietet EHQS plus optimale EDV-Unterstützung für alle anfallenden Aufgaben und Pflichten. "Durch die klare Struktur der Module von EHQS plus können unsere Kunden ihre Abläufe wesentlich schneller, effizienter und sicherer gestalten", erklärt EHQS plus Entwickler Dr.-Ing. Ralf Kremer, Inhaber des gleichnamigen Ingenieurbüros. Der...
Ingenieurbüro Dr.-Ing. Ralf Kremer

EHQS plus Präsentation auf dem Tag der Arbeitssicherheit 2014 in Ramstein

(05.05.2014) Westerburg Mai 2014. Die Veranstaltung des Landesverbandes Südwest der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) besteht aus zwei parallelen Fachvortragsreihen und einer begleitenden Ausstellung. Rund 30 Hersteller von Arbeits- und Gesundheitsschutzprodukten präsentieren ihre neuesten Entwicklungen rund um Themen wie Gefahrstoffrecht, Gefahr- und Biostoffe, Gemeinsame Deutsche Arbeitsschutzstrategie (GDA), Anlagensicherheit, Baustellen und Maschinen....

 

Seite:    1  533  799  932  999  1032  1049  1057  1061  1063  1065  1066  1067  1068  1069  1070  1071  1072  1073  1074  1075  1076  1077  1078  1079  1080  1081  1082  1083  1084  1085  1087  1089  1094  1103  1122  1160  1236