Aktuelle Pressemitteilungen: Wirtschaft/Finanzen


Wirtschaft/Finanzen

Aktuelle Pressemitteilungen versandt mit dem connektar-Presseverteiler:

Stubenrauch & Hölscher Fondsberatung GmbH

"Märkte in Schwellenländern bieten aktuell Nachholbedarf"

(08.07.2014) Hannover/Schortens, 08. Juli. Im Juni zeichnete sich an den Kapitalmärkten ein uneinheitliches Bild ab. Zwar sorgten der Ausgang der Europawahlen, bei der die Eurokritiker weniger Stimmen erringen konnten, als befürchtet sowie eine erneute Zinssenkung der Europäischen Zentralbank zunächst für positive Stimmung bei Investoren. Zum Ende des Monats setzte jedoch eine deutliche Korrektur ein. Vor diesem Hintergrund schlossen der deutsche Leitindex Dax sowie der EuroStoxx...
ASD Online Marketing UG

Energetische Dachsanierung, Umweltschutz und Kostenersparnis

(08.07.2014) Werden neue Gebäude gebaut, so ist eine energiesparende Bauweise in der Regel selbstverständlich. Dafür sorgt auch die Energiesparverordnung in Deutschland. Sie gehört zur Energie- und Klimaschutzpolitik der Bundesrepublik. Sie regelt unter anderem den baulichen Wärmeschutz von Gebäudehüllen und die Energieeffizienz von Anlagen wie Beleuchtung, Heizung oder Lüftung. Die Wierig Solar AG http://www.wierig.de ist auf diese Bauweise von Gewerbe- und Fabriksbauten...
WIGeoGIS GmbH

Geomarketing im Retail-Banking: Fallbeispiel UniCredit Bank Austria

(08.07.2014) "Eine der größten Herausforderung ist die Optimierung des stationären Vertriebsgeschäftes", davon ist Dr. Wolfgang Trumler überzeugt. Trumler ist Head of Business Monitoring - Segments and Multichannel bei der UniCredit Bank Austria. Mit seinem Team erstellt er Geomarketing-Spezialanalysen und Strukturvorschläge. Diese dienen als Entscheidungsgrundlage in Sachen Filialnetzoptimierung. Banken müssen Filialen verlegen, zusammenlegen oder die Anzahl reduzieren müssen. Ebenso sind Änderungen an Filialkonzepten notwendig. Wo zum Beispiel Terminal-Filialen und wo Flagshipstores sinnvoll sind, beantworten Geomarketing-Analysen. "Geomarketing hilft dem Retail Banking enorm dabei, differenzierte Filialkonzepte zu entwerfen und richtig im Raum zu platzieren", weiß WIGeoGIS-Geschäftsführer,...
KONTOR GRUPPE by René Kiem

Qualität: Auch im Mittelstand eine feste Größe

(07.07.2014) Und doch kann man sich trotz dieser vielen Gleichheiten auf verschiedenen Niveaus bewegen, auch wenn es beim Thema Qualität eigentlich keine Abstufungen geben sollte - nicht quantitativ und auch nicht im Sinne des Geschlechts. Das ist bei Qualität eindeutig weiblich. Eindeutig? Nicht wirklich, will man der 2006er-Benchmarkstudie "Excellence Barometer" der DGQ (Deutsche Gesellschaft für Qualität) glauben. Die Studie ist zwar etwas betagt, sagt aber dennoch aus, was...
PSD Bank Westfalen-Lippe eG

5.000 Euro Gewinnerin bei der PSD Bank Westfalen-Lippe eG

(04.07.2014) Marianne Schlesing, langjähriges Bankmitglied der PSD Bank Westfalen-Lippe eG und erst seit kurzem Inhaberin von Gewinnsparlosen, hat diesen Monat unverhofft Anlass zur Freude. Bei der Juni-Auslosung des Gewinnsparvereins hat die 59-Jährige aus Bünde 5.000,- Euro gewonnen. Marianne Schlesing, die beruflich als Krankenschwester tätig ist, war anfangs skeptisch, ob der Kauf von Gewinnsparlosen eine gute Anlageoption für sie ist. Schließlich hat sie sich durch die...
Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG

Zweitmarkt geschlossener Fonds im 1. Halbjahr 2014: Geringeres ...

(04.07.2014) Im ersten Halbjahr 2014 führte die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG im Auftrag hauptsächlich privater Käufer und Verkäufer 2173 Transaktionen geschlossener Fonds mit einem nominalen Anteilsvolumen von rund 74,2 Mio. Euro aus (Vorjahr: 2586 / 90,8 Mio. Euro). Sondereffekte durch Wegfall von Zweitmarktfonds als Investoren Sondereffekte sorgten maßgeblich für die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum geringeren Werte. So waren im zweiten Quartal 2013...
S&P Unternehmerforum GmbH

Bilanzen richtig lesen, besser entscheiden!

(04.07.2014) Bilanzen zu verstehen und zu analysieren ist nicht nur für eine richtige Unternehmenssteuerung wichtig. Denn nur wer das Zahlenwerk der Bilanzen analysiert, kann aufziehende Gefahren rechtzeitig erkennen. Wie groß die Komplexität der Thematik rund um die Bilanzen ist, erkennt man bei der Erstellung von Zusammenhängen, z.B. in der Gewinn- und Verlustrechnung. Bilanz-Wissen ist deshalb so wichtig, da ohne die Kenntnisse zur richtigen Analyse, trotz der besten Auftrags-...
strategam.de

Trotz hoher Zinsen lohnen sich für Banken Kredite für kleinere Firmen oft nicht

(03.07.2014) Obwohl Kleinkredite für Unternehmen in der Regel signifikant teurer als größere Darlehen sind, lohnt sich die Vergabe derartiger Kredite für die Banken oftmals nicht, weshalb viele Geldhäuser erst gar keine Kleindarlehen an kleinere Firmen vergeben. Kredite für Selbstständige oder kleinere Start-Ups sind für Banken oft nicht rentabel. Laut einer aktuellen Analyse des Inhabers der Frankfurter Finanzierungsberatung (Barkow Consulting) ist der Zinssatz, den eine Bank mindestens verlangen muss, um bei einem fünfjährigen Darlehen für eine Firma mit relativ guter Bonität, also einem Rating BBB-, abzüglich aller Kosten, einen akzeptablen Profit zu erzielen, sehr hoch: Bei einer halben Million Euro ist bei dem Kreditinstitut die Gewinnschwelle mit einem Zinssatz von 3,45 % erreicht. Dem...
proFIT GmbH - fit statt fertig

Berlin: Unternehmen fördern mit Gutscheinen die Gesundheit der Mitarbeiter ...

(03.07.2014) Berlin, 03.07.2014 Gesunde und motivierte Mitarbeiter wünscht sich jedes Unternehmen. Die Bereitschaft, aktiv die Gesundheit der Belegschaft zu fördern, ist bei immer mehr Arbeitgebern zu spüren. Aber was sind geeignete Maßnahmen für die Mitarbeiter? Gut gemeinte Kursangebote wie Rückenschule, Pilates und Yoga oder das firmeneigene Fitnessstudio werden kaum genutzt - die Enttäuschung bei den Personalverantwortlichen ist groß. Schnell wird die Schlussfolgerung gezogen, dass die eigenen Mitarbeiter nicht motivierbar sind, Fitness-und Sportangebote anzunehmen. Häufig eine Fehleinschätzung. Die Interessen der Arbeitnehmer sind vielseitig, mit vereinzelten Maßnahmen ist es schwierig die gewünschte Akzeptanz bei den Mitarbeitern zu erzielen. Weiter zeigt die heutige Erfahrung, dass...
alg-zuschuss.de

Der Gründungszuschuss ist quasi tot

(03.07.2014) Fakt ist, dass viele Existenzgründer heute auf den Gründungszuschuss verzichten müssen. Dieser war einst ein wichtiges Mittel, welches den Weg von der Arbeitslosigkeit in die Selbstständigkeit ein klein wenig sorgenfreier gestaltet hat. Seit dem 28.12.2011 aber ist es nur noch eine Ermessensleistung, das bedeutet, dass die Bundesagentur für Arbeit den Gründungszuschuss auszahlen kann, aber nicht mehr muss. Die wohl unangenehmste Handlung für viele Existenzgründer gerade zu Beginn der Gründungsphase ist die Einsicht in die Konten Übersicht. Meistens sieht man in den ersten Monaten hohe Ausgaben und wenig Einnahmen. Daraus resultiert ein ganz menschliches Gefühl, welches der Gründung allerdings gefährlich werden kann - Unsicherheit. Erfahrungen schrecken ab Überall sieht man...

 

Seite:    1  495  743  867  929  960  975  983  987  990  991  992  993  994  995  996  997  998  999  1000  1001  1002  1003  1004  1005  1006  1007  1008  1009  1010  1012  1015  1020  1031  1052  1095  1180