Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Zu viele Leben - Biographie einer schicksalhaften Lebensgeschichte, die von Leid, aber auch Hoffnung erzählt

"Mit dem Gesicht zur Sonne" von Yvonne Holthaus

„Mit dem Gesicht zur Sonne“ von Yvonne Holthaus erzählt von filmreifen Episoden und den Schicksalsschlägen im Leben einer ganz besonderen jungen Frau.

Mit gerade einmal 17 Jahren beschloss die Autorin ihr nur nach außen so perfektes Elternhaus hinter sich zu lassen, um auf eigenen Beinen zu stehen. Ein schicksalsreiches, aber selbständiges Leben begann – mit oft mehr Tiefen als Höhen. Als die junge Frau durch eine Privatinsolvenz kaum noch Kraft hatte, um weiter zu kämpfen, und ihr Partner dazu anscheinend ein Doppelleben führte, erhielt sie die unfassbare Nachricht, dass ihre Mutter grausam getötet wurde. Nach Jahren der Ungewissheit stand fest: Jemand, dem sie bis dahin blind vertraute, war der Auftraggeber für den Mord…

Eine Frau - ein filmreifes Leben - ein Buch. Und jeder Teil davon alles andere als gewöhnlich. Ihr Erstlingswerk ist eine Biographie der ganz besonderen Art. Denn - wie sagte eine ihrer Freundinnen so treffend: "So viel Erlebtes passt doch normalerweise nur zu jemandem, der mindestens 80 Jahre alt ist!" Die junge Autorin legt eine beeindruckende Biographie vor, die zeigt: Kein Schicksal im Leben kann so schlimm sein, als dass man sich selbst und seine Träume aufgibt.

"Mit dem Gesicht zur Sonne" von Yvonne Holthaus ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-0164-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Hier gibt es alle Informationen zum Buch: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.