Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Wüstenwind über den judäischen Bergen - Tiefgründiger historischer Roman

"Wüstenwind über den judäischen Bergen" von John Alexander Gordis

John Alexander Gordis erzählt in "Wüstenwind über den judäischen Bergen" eine historisch äußerst informative Geschichte aus dem 7. Jahrhundert.

Zwei Jahre nach Muhammeds Tod, im Jahr 632, beginnen die Heere von muslimischen Arabern bereits einen Feldzug in die Länder des Nahen Ostens und Nordafrikas. Die Protagonisten dieses historischen Romans erleben die Invasion der arabischen Heere in Palästina am eigenen Leibe. Für den ehemaligen kaiserlichen Soldaten Alkaios und seinen jüdischen Ziehsohn Simson, den er zerlumpt und halb verhungert im judäischen Gebirge findet, beginnt ein Kampf ums Überleben.

Die Leser begleiten die Charaktere in "Wüstenwind über den judäischen Bergen" von John Alexander Gordis auf ihrer Flucht durch die Berge und ihrer Suche nach Sicherheit. Der Roman ist nicht nur ein spannendes und unterhaltsames Abenteuer, sondern gibt den Lesern auf berührende und tiefgründige Weise einen hochinteressanten und authentischen Einblick in das Leben im 7. Jahrhundert.

"Wüstenwind über den judäischen Bergen" von John Alexander Gordis ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-6721-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.