Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Wir kommen alle wieder! - ein unglaublicher Bericht über Wiedergeburt und das Leben nach dem Tod

"Wir kommen alle wieder!" von Detlef K.H. Würth

In seinem Buch "Wir kommen alle wieder!" erzählt Detlef K. H. Würth von der Rekonstruktion früherer Leben.

Es beginnt alles mit Panikattacken und Angst vor dem Alleinsein in der Dunkelheit. Frau B. bittet Autor und Heilpraktiker Detlef K. H. Würth um Hilfe bei der Bewältigung ihrer Ängste. Was zunächst mit einer "normalen" Therapiestunde beginnt, entwickelt sich zu einer langen Folge von Rückführungen, in denen der Autor immer mehr Details über ein früheres Leben der Patientin in Erfahrung bringt und auch seine Sicht auf das Leben, und vor allem das Leben nach dem Tod, radikal verändert.

Über einen Zeitraum von fast zwei Jahren gemeinsamer Arbeit gelingt es Autor Detlef K. H. Würth das ganze Vorleben einer Patientin zu rekonstruieren. Auf knapp 700 Seiten berichtet er detailliert über die Vorgehensweise und gibt wichtige Passagen der Aufzeichnungen ihrer Rückführungen wieder. Auf die Fragen nach dem Leben und dem Tod - Was passiert nach dem Tod? Werden wir Verstorbene noch einmal wiedertreffen? - gibt das Buch interessante Antworten. "Wir kommen alle wieder" - spannende Einblicke in ein früheres Leben und ein spiritueller Denkanstoß für alle Leser.

"Wir kommen alle wieder!" von Detlef K.H. Würth ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7345-0728-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es hier

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.