Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Wer will schon einen Dschinn – charmanter Roman über eine Liebe zwischen Dschinn und Menschenmädchen

Lisa-Marie Hartung inszeniert in "Wer will schon einen Dschinn?" eine fantastische Märchen- und Liebesgeschichte.

Kayla Marie Jones ist ein ganz normales Mädchen, denkt sie zumindest. Doch dann stehen eines Tages drei Dschinn vor ihrer Tür und eröffnen ihr, dass die alte Geschichte, die ihre Mutter ihr immer erzählte, wahr ist. Nun soll sie den fremdartigen Dschinn-Prinzen Kirian Cajus Alucar heiraten. Ihr Leben wird mit dieser Nachricht total auf den Kopf gestellt. Und nicht nur das, sie fängt auch an, etwas für den herablassenden Prinzen zu empfinden ...

In ihrer magischen Erzählung "Wer will schon einen Dschinn?" entführt uns Lisa-Marie Hartung in die Welt einer eigentlich ganz normalen jungen Protagonistin. Deren Welt wird aber von einem auf den anderen Tag gründlich durcheinandergewirbelt und erscheint nicht mehr ganz so alltäglich, als die eigene Hochzeit mit einem fantastischen Wesen, einem Dschinn, bevorsteht … Ob eine Liebe zwischen dem Mädchen und dem Dschinn-Prinzen erwachsen kann – und welche Hindernisse dazu erst einmal überwunden werden müssen, erzählt Lisa-Marie Hartung in einer charmanten Fantasygeschichte.

"Wer will schon einen Dschinn?" von Lisa-Marie Hartung ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6656-9 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.