Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Tilo Jung startet "jung und anders"

Massengeschmack-TV

Das etwas andere Politmagazin auf Massengeschmack-TV ab 12.7. / außerdem: EM-Analyse mit Lego-Figuren / "Vorzelt zur Hölle" mit Tommy Krappweis / Neues Format "Serienkiller" rund um TV-Serien

Er ist Grimme-Preisträger und einer der hartnäckigsten Politik-Journalisten Deutschlands! Seine kritischen Fragen auf den Bundespressekonferenzen heizen dem Berliner Politikbetrieb ein. Tilo Jung wird ab 12.7. gemeinsam mit Rayk Anders exklusiv das Politikmagazin "jung und anders" auf dem Premium-Portal Massengeschmack-TV (http://massengeschmack.tv) präsentieren. Rayk Anders hat sich ebenfalls als gnadenloser Politikkommentator einen Namen gemacht und war nicht zuletzt deshalb als "Person Of The Year Male" in diesem Jahr für den Deutschen Webvideopreis nominiert. Außerdem gibt er in seinem wöchentlichen Online-Format "Headlinez" der Politik Feuer.

In "jung und anders" geht es vor allem darum, einen kritischeren Blick, abseits von üblichen Mainstream-Nachrichten, auf die Politik zu werfen. Tilo Jung und Rayk Anders werden sich sowohl mit der politischen Lage in Deutschland als auch der auf der ganzen Welt beschäftigen. Das Magazin wird ab 12.7. zunächst einmal monatlich erscheinen.

Holger Kreymeier, Geschäftsführer von Massengeschmack-TV: "Wir freuen uns, mit ‚jung und anders' ein Politikmagazin ins Portfolio aufzunehmen, das wie kein anderes seiner Art schonungslos und ehrlich mit Politikern und Parteien ins Gericht gehen wird. Gerade mit Blick auf den bald startenden Bundestagswahlkampf ist so ein Format ein wichtiger Beitrag zur Aufklärung."

Deutschland ist im Fußball-Fieber - und daher leistet auch Massengeschmack-TV seinen kleinen Beitrag. In der EM-Analyse werden die Spiele der deutschen Elf aus Schiedsrichter-Sicht analysiert. Und da die Bildrechte für die Spiele bei anderen liegen, müssen eben Lego-Figuren her. Eine gekürzte Version der Analyse gibt es auch auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=5Av_pcRJtpY&feature=youtu.be

Des weiteren startete am 15. Juni die amüsante Doku-Reihe "Das Vorzelt zur Hölle". In zunächst vier Folgen erinnert sich Autor und Entertainer Tommy Krappweis gemeinsam mit seinem Vater Werner an skurrile Camping-Urlaube in den 70er Jahren. Ein nostalgisch-charmanter Rückblick auf naturnahe Ferien im analogen Zeitalter. Weitere Ausgaben laufen im Wechsel mit dem Wissenschaftsmagazin Hoaxilla-TV am Mittwoch.

Und schließlich nimmt Massengeschmack-TV noch mit "Serienkiller" ein Magazin ins Programm, das sich ausschließlich mit TV-Serien beschäftigt. Massengeschmack-Moderator Nils Beckmann wird gemeinsam mit dem Filmhistoriker Olaf Brill nicht nur über aktuelle Serien informieren, sondern auch stets einen Einblick in das Serien-Universum der vergangenen Jahrzehnte geben. Verstärkt werden beide von Wolfgang M. Schmitt, der auf YouTube als intellektueller Filmkritiker bereits Kult ist und pro Sendung einen philosophischen Beitrag zum Thema Serien geben wird. In "Serienkiller" werden aber auch Studiogäste aus der Branche begrüßt sowie Beiträge über ungewöhnliche Serienprojekte laufen. Folge 1 erscheint am Dienstag, den 28. Juni.

Für weitere Informationen stehen wir gern zur Verfügung!

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.