Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Tattoo-Domains - die Domains zu Tätowierungen

Tattoo-Domains: Alles zu "Tätowierung"

Tattoos sind salonfähig geworden. Zu den Neuen Top Level Domains zählen auch die Tattoo-Domains.

Wikipedia schreibt über die Tätowierung:
" Wegen der vielfältigen und über den ganzen Erdball verstreuten Hinweise ist davon auszugehen, dass sich die Sitte des Tätowierens bei den verschiedenen Völkern der Erde selbständig und unabhängig voneinander entwickelt hat. Im Norden Chiles wurden 7000 Jahre alte Mumien gefunden, die Tätowierungen an Händen und Füßen aufwiesen. Die Gletscher-Mumie Ötzi trug vor über 5000 Jahren mehrere Zeichen, die mit Nadeln oder durch kleine Einschnitte unter die Haut gebracht worden waren. Besonders aufwändige und großflächige Tätowierungen sind von den eisenzeitlichen Skythen, einem Reitervolk der russischen Steppe und des Kaukasus, und aus der Pasyryk-Kultur im Altai bekannt."

Wikipedia fährt fort:
" Dies scheint die häufig vertretene These zu widerlegen, dass die Sitte des Tätowierens ursprünglich aus Südwestasien stamme, sich von dort über Ägypten nach Polynesien und Australien ausgebreitet habe und schließlich nach Nord- und Südamerika weitergetragen wurde. In seiner rituellen Bedeutung ist es in verschiedenen Kulturen in Mikronesien, Polynesien und bei indigenen Bevölkerungen verwurzelt und zum Beispiel auch bei den Ainu und den Yakuza (Japan) verbreitet."

Während noch in den 60er Jahren in Deutschland hauptsächlich bei Seeleuten und Strafgefangenen vorkamen, ist die gesellschaftliche Akzeptanz von Tattoos heute stark gestiegen. Beispielsweise hat Bettina Wulf, Gattin eines früheren Bundespräsidenten, auch Tattoos.

Vielen Eltern kommt entgegen, daß die Industrie "non-permanent Tattoos" anbietet, mit deren Hilfe man die Wünsche von Kindern und Jugendlichen befriedigen kann, ohne bleibende Folgen zu hinterlassen. Es gibt auch sogenannte Hennatätowierungen, die nicht in die Haut gestochen werden, sondern aufgemalt sind. Die Hornschicht der Oberhaut wird eingefärbt. Da dieser Teil der Haut schuppt, verschwinden die wie echte Tattoos aussehenden Zeichnungen nach einiger Zeit.

Die Tattoo-Domains sind die optimale Domains für Tattoo-Studios, Künstler, Anbieter von "non-permanent Tattoos" und Tattoo-Fans.

Die Sunrise-Period der Tattoo-Domains beginnt am 11. Dezember 2013. Ab dem 24. Februar kann jeder tattoo-Domains registrieren.

Man sollte aber nicht bis zu den Anfangsdaten der jeweiligen Perioden warten, sondern bereits jetzt die gewünschten Domains vor-registrieren, damit die Chancen für den Wunschnamen so groß wie möglich sind. ICANN Registrar Secura bietet bereits jetzt die Möglichkeit der Vor-Registrierung für die Sunrise und Landrush Period an.

Die tattoo-Domains können auch mit den Sonderzeichen folgender Sprachen registriert werden:
-Kyrillisch
-Englisch
-Französisch
-Italienisch
-Deutsch
-Portugiesisch
-Spanisch

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/tattoo-Domains.html
Mehr zu den Tattoo-Domains

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.