Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Straßenfest – neues Buch erzählt die erschütternde Geschichte einer Zerrüttung

"Straßenfest" von Semjon Volkov

Semjon Volkov liefert in seinem Roman "Straßenfest" einen düsteren Einblick in moderne Familienschicksale, die von Alkoholsucht, Gewalt und kriminellen Taten geprägt sind.

In Semjon Volkovs Buch wird ein Straßenfest zum Auslöser für den Zerfall einer Familie. Volkov erzählt von einer Familie, die in all ihrer Tragik von Alkoholproblemen, Gewaltbereitschaft und Kriminalität geprägt wird. Nachdem der Bruder des Protognisten aus dem Gefängnis kommt und seine Mutter sich von seinem alkoholkranken Vater scheiden lässt, kämpft Peter, der jüngere Sohn, verzweifelt darum, die Familie zusammenzuhalten und vor der kompletten Zerrüttung zu bewahren.

In seinem Buch "Straßenfest" zeichnet Semjon Volkov die ergreifende Geschichte einer Familie, die am Abgrund steht und auseinanderzufallen droht. Es ist eine Geschichte, die von Gewalt und Alkohol, vom Auseinanderbrechen einer Familie und der verzweifelten Suche geprägt ist, Beziehungen und Menschen vor dem Abgrund zu bewahren. "Straßenfest" – eine tragische Erzählung über eine Familie, die ins eigenen Verderben läuft.

"Straßenfest" von Semjon Volkov ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-1922-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.