Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Spiritualismus - Mit den Toten sprechen

Spiritualismus in der Kirche

Wenn Menschen das Wort Spiritualismus hören, denken sie an Jenseitskontakte, auch bekannt als das Sprechen mit den "sogenannten" Toten.

Nur wenige wissen, dass es in England und den USA zahlreiche sogenannte Spiritistische Kirchen gibt. Der einzige Unterschied zu den hier bekannten christlichen Kirchen besteht darin, dass Spiritualisten nicht nur an Wesen in der Geistigen Welt glauben, sondern auch mit ihnen kommunizieren.
Spiritualismus ist an sich eine Religion, da er die Hauptideen aller Religionen verkörpert, dass es ein Leben nach dem Tod, eine Unsterblichkeit und die Existenz eines Gottes gibt. Der Unterschied zwischen Spiritualismus und anderen Religionen besteht in der Fähigkeit durch Medialität, Beweise dafür zu liefern, dass der Mensch das Grab überlebt. Das heißt, bestimmte Menschen, die als Medien bezeichnet werden, können mit denen kommunizieren, die übergangen sind, und so Beweise für ihren Fortbestand in einer anderen Welt liefern. Medien können diese Leute nicht wie einen Freund am Telefon anrufen, sie sind darauf angewiesen Bilder, Gefühle und einzelne Worte übermittelt zu bekommen.
Was ist ein Medium?
​Kurz gesagt, ist ein Medium jemand, der die Gabe hat, einen Kontakt mit Verstorbenen herzustellen und mit ihnen zu kommunizieren - wie eine Brücke zwischen der physischen und der geistigen Welt. Während es verschiedene Variationen der Medialität gibt, wird die mentale Form in der heutigen Gesellschaft am häufigsten praktiziert. Jedes Medium hat seine eigene Arbeitsweise und korrespondiert mit der Geistigen Welt, aber es ist interessant festzustellen, dass sie alle keine Wahrsagewerkzeuge wie Astrologie, Tarot usw. verwenden, um dies zu tun. Sie verlassen sich vielmehr auf ihre Intuition und ihre mentalen Bilder oder hörbaren Botschaften. Ein Medium kann auch eine Nachricht an den Verstorbenen weitergeben.
Warum suchen Menschen die Hilfe eines Mediums?
​Menschen suchen normalerweise die Hilfe eines Mediums, wenn sie trauern und es schwer haben, weil sie einen geliebten Menschen verloren haben. Für einige geht es bei dieser Art von Sitzung darum, einen Abschluss zu erhalten, vielleicht muss man sich nie verabschieden, für andere könnte es der Wunsch sein, Antworten auf Fragen zu erhalten, die vor dem Tod nicht beantwortet wurden. Es ist auch möglich, dass man einen Jenseitskontakt sucht, weil man nicht bereit sind, loszulassen. Jenseitskontakte helfen denen, die unter Trauer und dem Verlust eines Menschen leiden, und können Sie mit Ihren verstorbenen Lieben verbinden. Wenn Sie an einer Weggabelung sind, kann der Kontakt zu Ihren Lieben Ihnen helfen, den Weg durch Ihre schwierigen Zeiten zu finden.
Wenn Sie einen geliebten Menschen verloren haben, kann es sehr heilsam sein, mit dem verstorbenen geliebten Menschen zu sprechen. Jenseitskontakte helfen Ihnen zu erkennen, dass es keinen Tod gibt, sondern nur einen Übergang. Die Kraft der Liebe stirbt niemals. Unsere verstorbenen Lieben sind genau dort bei uns, wachen über uns und senden uns ihre Liebe.
https://www.massimo-esposito.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.