Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

So ist die Liebe manchmal – neuer Gedichtband stellt die verschiedenen Facetten von Liebe vor

"So ist die Liebe ... manchmal" von Ricarda Paech

Ricarda Paech setzt sich in ihrer Publikation "So ist die Liebe ... manchmal" lyrisch mit dem Phänomen der Liebe auseinander.

Die Liebe hat viele Gesichter … und jeder kennt ein paar davon, viele sind schön, viele tun weh, viele hinterlassen Spuren, viele brennen sich für immer in unseren Erinnerungen ein, viele wollen wir vergessen! Die Liebe hat viele Geschichten … und jeder kennt ein paar davon, einige können nicht gelebt werden, einige spürt man am eigenen Leib, einige bekommt man erzählt, einige sind unglaublich. Die Liebe hat viele Worte … und jeder kennt ein paar davon, sie sind schön, sie sind wahr, sie sind gelogen, sie sind rührend, sie sind herzzerreißend, sie tun weh, sie werden öfter gesagt, sie werden nie gesagt!

"Gedichte über die Liebe" von Ricarda Paech zeigt die vielschichtigen Manifestationen von Liebe. Auf lyrische Weise nähert sich Autorin Ricarda den Geschichten und Begebenheiten der Liebe in all ihren Facetten: herzzerreißend, traurig, verträumt oder farbenfroh. Ricarda Paech versucht diesen verschiedenen Spielarten der Liebe nachzuhorchen und ihnen in ihren Gedichten eine ganz eigene Stimme zu geben.

"So ist die Liebe ... manchmal" von Ricarda Paech ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8491-2063-4 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.