Aktuelle Pressemitteilungen

Verschiedenes/Hobby/Freizeit

Rotäugige Roboter bedrohen die Menschheit - spannender Jugendroman

Spannendes Jugendbuch einer 13-jährigen Autorin aus Preußisch Oldendorf

Jungautorin Randi Arndt aus Preußisch Oldendorf ist gerade einmal 13 Jahre alt

Mit "Red Eyes - ein wahre Schauergeschichte" legt Randi Arndt ihr Debüt vor. Die 2003 in Flensburg geborene Gymnasiastin bekam zu Weihnachten einen Laptop geschenkt, setzte sich hin und fing einfach an zu schreiben. Das Ergebnis ist eine Geschichte, die man am ehesten als "Science Fantasy" für junge Leser bezeichnen kann. Übernatürliche Elemente vermischen sich mit technisch-wissenschaftlichen Fortschritten in einer Welt, in der Menschen und Roboter ganz selbstverständlich miteinander umgehen. Die Welt ist real, allerdings zeitlich weit in die Zukunft verschoben.

Die Brüder Sebastian, Marco und Sven leben mit ihren Eltern Karl und Susan im Jahr 2345. Zu ihrer Familie gehören auch der Roboter Bath, der als Hausangestellter für sie arbeitet, und der Roboterhund Robin. Es ist Marcos 16. Geburtstag, und außer mit den heißbegehrten Eintrittskarten für die Hologramm-Messe in Berlin wird Marco von Sebastian auch mit einer wunderbaren Schauergeschichte beschenkt. Marco mag es ganz besonders, wenn sein zwei Jahre älterer Bruder eine seiner spannenden und etwas gruseligen Geschichten erzählt.
Diesmal geht es um ihre Mitbewohner, die Roboter: Vor vielen Jahren wurden diese mit zunehmendem Alter manchmal richtig aggressiv und waren plötzlich ihren Menschen nicht mehr wohlgesonnen. Vor Wut bekamen sie glutrote Augen, und das war das untrügliche Zeichen, dass mit ihnen nicht mehr zu spaßen war! Eines Tages beschlossen sie, die Weltherrschaft zu übernehmen, und sie schafften es, die Menschen mit einer Gehirnwäsche gefügig zu machen. Natürlich ging Sebastians Geschichte am Ende gut aus. Die Menschen wurden gerettet, die Stadt neu gegründet und alles war wieder gut. Doch Marco beschleicht ein komisches Gefühl, und der 13-jährige Sven bekommt sogar richtige Angst: Was wäre, wenn so eine Schauergeschichte Wirklichkeit werden würde?
In den 11 Kapiteln von "Red Eyes", unterhaltsam illustiert von Madita Hohnstädt, schickt die junge Autorin Randi Arndt die drei Brüder auf eine abenteuerliche Reise. Jugendliche mit Spaß an Fantasy und Science Fiction werden sie gerne in ihr Abenteuer begleiten. Randi Arndt selbst findet ihr tägliches Abenteuer nicht nur im Schreiben, sie ist auch als Sportlerin recht erfolgreich. Mit ihrem Fußballverein wurde sie schon Kreismeister und auch als Tennisspielerin feiert sie Erfolge.

Randi Arndt
Red Eyes - Eine wahre Schauergeschichte
Papierfresserchens MTM-Verlag, ISBN: 978-3-86196-636-4
Taschenbuch, 82 Seiten, illustriert, 9,90 Euro

Das Buch kann über den Verlag oder Amazon bezogen werden.

 

Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.